Ethereum Kurs Prognose: Wird der Preis jetzt wieder unter 3000 Dollar fallen?

Nach einer beeindruckenden Rallye und dem Erreichen eines Zyklushochs von über 4000 Dollar befindet sich der Kurs von Ethereum nun in einer entscheidenden Phase. Die jüngste Korrektur wirft die Frage auf, ob Ethereum in der Lage sein wird, das aktuelle Niveau zu halten, oder ob der Kurs erneut unter die 3000-Dollar-Marke fallen könnte.

Kursverhalten von Ethereum zeigt sich aktuell von schwacher Seite

Aktuell zeigt Ethereum (ETH) auf dem Kryptowährungsmarkt eine eher schwache Performance im Vergleich zu seinem Hauptkonkurrenten Bitcoin (BTC), der heute leichte Gewinne von 0,6 Prozent verbuchen konnte. Die anhaltende Schwäche von ETH, die sich in den letzten Tagen fortgesetzt hat, führte heute zu einem weiteren Rückgang um 2,5 Prozent, wodurch der Wert von Ethereum auf nur noch 3.269 Dollar sank. Die Entwicklung ist Teil eines anhaltenden Rückgangs, der in den letzten sieben Tagen zu einem Verlust von über 7 Prozent führte und im letzten Monat sogar zweistellige Verluste von 11,5 Prozent verzeichnete.

Quelle: CoinMarketCap

Nach einem massiven Anstieg in den letzten Monaten von Tiefstständen unter 2.000 Dollar, scheinen die Bullen nun eine Verschnaufpause zu benötigen. Die heutige Korrektur zeigt, dass sich der Kurs nach wie vor in einer Konsolidierungsphase befindet, die auf die Korrektur vor zwei Wochen folgte. Direkt nach dem Erreichen des neuen Hochs von über 4.000 Dollar kam es zu einer Korrektur bis auf den 3.000 Dollar-Support. Seitdem wurde dieses Tief nicht mehr unterschritten, und ETH handelt in einer Range zwischen 3.200 und 3.600 Dollar.

Die aktuelle Marktkapitalisierung von Ethereum liegt bei 392 Milliarden Dollar, mit einem einigermaßen soliden Handelsvolumen von 15 Milliarden Dollar. Die Marktdominanz von ETH hat in den letzten Tagen bei 15,8 Prozent stagniert, was darauf hindeutet, dass Ethereum im Vergleich zu Bitcoin und vielen Altcoins schwächer performt. Angesichts dieser Situation fragen sich Anleger jetzt zu Recht, ob sich die Schwäche fortsetzen und der Kurs wieder unter 3.000 Dollar fallen wird, oder ob die Bullen in der Lage sein werden, das Defizit von ETH im Vergleich zu BTC aufzuholen und Ethereum zu einem neuen Allzeithoch zu führen.

Wird sich das Blatt bald wenden oder geht es wieder unter 3000 Dollar?

Angesichts der aktuellen Kursposition von Ethereum kristallisieren sich vor allem drei mögliche Szenarien für die unmittelbar bevorstehende Kursentwicklung heraus. Das erste und offensichtlichste Szenario ist das Risiko weiterer Kursverluste. Sollte es Ethereum nicht gelingen, das aktuelle Niveau zu halten, und der Kurs unter 3.200 Dollar fallen, könnten weitere Verluste bevorstehen. Die 3.000-Dollar-Marke würde voraussichtlich einigen Support bieten.

Dennoch besteht die Möglichkeit, dass, sollten die Bären den Kurs unter dieses Schlüsselniveau drücken, ein Rückgang auf den 2.650-Dollar-Support folgen könnte. Obwohl dieses Szenario besteht, ist es weniger realistisch als man annehmen könnte. Schließlich befindet sich ETH nach wie vor in einem übergeordneten Aufwärtstrend und viele Anleger suchen aktiv nach Einstiegsmöglichkeiten in Ethereum. Sollte der Kurs erneut unter 3.000 Dollar fallen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dieser Dip schnell aufgekauft wird.

Quelle: TradingView

Ein realistischeres Szenario könnte eine neutrale Entwicklung sein, in der Ethereum in den kommenden Wochen zunächst in der aktuellen Range weiter handelt. Plausibel wäre, wenn ETH zunächst das untere Range-Niveau bei 3.200 Dollar testet. Anschließend könnten die Bullen dieses Niveau verteidigen und den Kurs wieder in Richtung der oberen Range-Grenzen bei 3.600 Dollar drücken. Es könnte somit zu einigem Hin und Her kommen, bevor der Kurs eine klarere Richtung einschlägt.

Zudem sollte das bullische Szenario nicht außer Acht gelassen werden. Ausgehend vom aktuellen Tiefpunkt könnten die Bullen neue Stärke sammeln und mit einem impulsiven Move aus der Range ausbrechen. Ein solcher Ausbruch könnte beispielsweise durch bullish News zu möglichen Ethereum ETF-Zulassungen oder eine Fortsetzung der Bitcoin-Rallye auf ein neues Allzeithoch getriggert werden. Sollte eines dieser Szenarien eintreten, könnte auch Ethereum wahrscheinlich wieder über 4.000 Dollar ausbrechen und sein eigenes Allzeithoch sowie anschließend die 5.000-Dollar-Marke ins Visier nehmen.

Trotz des Aufwärtspotenzials scheint das Investoreninteresse an ETH jedoch verhalten. Das liegt möglicherweise an der Fülle neuer, vielversprechender Coins auf dem Markt, von denen Anleger sich höhere Renditen in kürzerer Zeit erhoffen. Ein Paradebeispiel für einen solchen Coin ist aktuell eTukTuks ($TUK), der mit seinem innovativen Konzept Anleger anzieht.

Kleinere Altcoins erscheinen vielen Anlegern aktuell als sinnvollere Investition als ETH

eTukTuk stellt ein vielversprechendes neues Kryptostartup dar, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Das Ziel des Entwicklerteams ist es, mithilfe der Unterstützung von Kryptotechnologien ein revolutionäres Ökosystem rund um elektrische TukTuks zu schaffen. Die umweltfreundlichen Fahrzeuge sollen die herkömmlichen, mit Verbrennungsmotoren betriebenen TukTuks auf den Straßen Südasiens ersetzen. Der Wechsel zu elektrischen TukTuks zielt darauf ab, sowohl die Luftverschmutzung als auch das Verkehrschaos in den Städten dieser Region signifikant zu reduzieren.

Darüber hinaus bietet das Projekt eTukTuk auch für die Fahrer der Fahrzeuge erhebliche Vorteile. Die elektrischen TukTuks sind nicht nur günstiger in der Instandhaltung, sondern könnten auch die Renditen für die TukTuk-Fahrer deutlich steigern. Ein weiterer ambitionierter Plan des Projekts ist der Aufbau einer solarbetriebenen Ladeinfrastruktur, welche die Nachhaltigkeit des gesamten Ökosystems weiter vorantreiben soll.

Für Anleger bietet sich aktuell die Gelegenheit, zu vergünstigten Konditionen in den PreSale des Projekts zu investieren. Der Coin des Projekts, $TUK, ist derzeit zu einem Preis von lediglich 0,029 Dollar pro Coin erhältlich. Bisher wurden bereits über 2,8 Millionen Dollar an Funding für das Projekt eingenommen. Neben der potenziellen Wertsteigerung des Coins bei einem Erfolg des Projekts können Anleger zusätzlich von einer Staking-Funktion profitieren. Sie ermöglicht es ihnen, ihre Coins für jährliche Renditen in Höhe von beeindruckenden 97 Prozent zu staken.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *