Prognose für Bitcoin

Bitcoin fällt um 4 %: Auf diesen Support kommt es jetzt an

In den letzten 24 Stunden fällt der Bitcoin Kurs um 4 Prozent, sodass sich die Wochenverluste mittlerweile auf 6,5 Prozent summieren. Der kurzfristige Ausflug über 70.000 US-Dollar scheint damit vorerst erneut beendet. Immer mehr kristallisiert sich nun heraus, dass sich die wertvollste Kryptowährung der Welt in einer neuen Range befindet. 

Diese dürfte auch in den nächsten drei Wochen vor dem Bitcoin-Halving das Maß aller Dinge für den Bitcoin sein. Die Marktdominanz bleibt nach CoinMarketCap-Daten bei hohen 52,1 Prozent. Insgesamt beläuft sich die Bewertung des Bitcoins aktuell auf 1,3 Billionen US-Dollar. 

Doch für viele kurzfristige Händler stellt sich die Frage, was für den Bitcoin aktuell wichtig ist. Während der Kurs just in diesem Moment bei 66.800 US-Dollar verharrt, identifiziert ein führender Bitcoin-Analyst einen kritischen Support. 

Bitcoin Prognose: Dieser Support ist entscheidend

Der führende Analyst Ali Martinez stellt in einem neuen Beitrag fest, dass der Bitcoin eine solide Unterstützung bei 68.300 US-Dollar gefunden habe. Doch just in diesem Moment dippte BTC bereits unter den Support. Diese Entwicklung könnte nun einen Rückgang bis zur nächsten Unterstützungszone bei 65.250 US-Dollar bis 63.150 US-Dollar führen. Besonders wichtig sei dieser Bereich, da hier 760.000 Wallets insgesamt 520.000 Bitcoin halten, was der Kurszone eine signifikante Bedeutung als Unterstützungsniveau verleiht. Derzeit handelt Bitcoin knapp unter 67.000 US-Dollar, nahe dieser kritischen Unterstützungszone. Im bullischen Case könnte das Erreichen des Widerstands bei 70.320 US-Dollar entscheidend für den nächsten Aufwärtstrend von Bitcoin sein.

Kurzfristig bewegt sich der Bitcoin somit zwischen den entscheidenden Kurszonen. Entweder ein Ausbruch über die 68.300 und anschließend 70.300 US-Dollar oder ein Test der 63.000 US-Dollar könnten damit einen sinnvollen Einstieg ermöglichen. Abwarten scheint damit in der aktuellen Marktphase für viele Anleger keine schlechte Devise. 

Jetzt in Bitcoin investieren? 

Der renommierte Analyst Michael van de Poppe erinnert Anleger zugleich daran, dass Marktrückgänge bei Kryptowährungen oft als Kaufgelegenheiten gesehen werden sollten. Auch hier könnte sich nach folgender Interpretation jedoch eine moderate Vorgehensweise anbieten. Speziell empfiehlt der Analyst, besonders aufmerksam zu sein, wenn Bitcoin um 15-40 Prozent gefallen ist – das sei historisch der ideale Zeitpunkt, um zu investieren. Ähnlich verhält es sich mit Altcoins: Sollten diese um 25-60 Prozent nachgeben, sieht van de Poppe dies als günstigen Moment für den Einstieg.

Da der Bitcoin Kurs aktuell dann doch bereits über 10 Prozent vom Rekordhoch entfernt ist, könnte sich zeitnah eine Chance zum günstigen Einstieg bieten, wenn der Bitcoin-Prognose von Michael van de Poppe Glauben geschenkt wird. 

Bitcoin oder Meme-Coins: Wer startet zuerst wieder durch?

Während Bitcoin als Basis-Investment aktuell korrigiert, lässt auch das Marktsegment der Meme-Coins nach wochenlangem Hype etwas Luft ab. Durchaus gleichermaßen könnten hier Rücksetzer jedoch bei intaktem Momentum Einstiegschancen bieten. Während Bitcoin natürlich weiterhin im Zentrum eines Krypto-Portfolios verharrt, sieht es bei Meme-Coins anders aus. Diese haben weiterhin Multibagger-Potenzial.

Zu Anfang 2024 zeigen sich risikoaffine Anleger weiterhin interessiert daran, ihr Krypto-Portfolio mit kleineren, doch potenziell ertragsreichen Meme-Coins zu diversifizieren, die in der dynamischen Marktsituation oft zu beeindruckenden Preissteigerungen neigen. So werden tagein tagaus auf den DEX Meme-Token gehandelt. In diesem Zusammenhang hält auch die Faszination für die Marke Dogecoin an, seines Zeichens immerhin der wertvollste Meme-Coin aller Zeiten. Nun möchte Dogecoin20 für Innovation sorgen und hat bereits in seiner Vorverkaufsphase Kapital in Höhe von weit über 10 Millionen US-Dollar gesichert.

Letzte Chance im Dogecoin20 Presale

Dogecoin20 hebt sich mit der limitierten Anzahl an Tokens und attraktiven Staking-Optionen ab. Der bevorstehende Handelsstart am sogenannten Dogecoin-Tag, dem 20. April, regt die Fantasie an. Denn hier kommt erfahrungsgemäß eine hohe Risikobereitschaft in den Meme-Coin-Markt zurück. 

Investoren, die auf der Suche nach einer spekulativen Meme-Option sind und eine Staking-Rendite von 65 Prozent aktuell genießen wollen, könnten einen Blick auf DOGE20 werfen. 

Letzte Chance im Dogecoin20 Presale

Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *