Green Bitcoin (3)

Die grüne Version des Bitcoins erreicht 8,9 Millionen US-Dollar

Der Bitcoin hat in den letzten Monaten eine starke Aufwärtsrallye erlebt und währenddessen sogar ein neues Allzeithoch bei fast 74.000 US-Dollar erreicht. Trotz der Korrektur in den letzten Tagen ist der Bitcoin auch weiterhin bullisch bestimmt. Genau an dieser Stelle knüpft der innovative Presale rund um Green Bitcoin an und zählt bereits nach wenigen Wochen nach dem Start zu den besten Presales des Jahres 2024.

Jetzt den nachhaltigen Bitcoin entdecken

Der Bitcoin und seine Grenzen

Bitcoin

Der Bitcoin ist ohne Zweifel die bedeutendste Kryptowährung am Kryptomarkt, mit einer Marktkapitalisierung von rund 50 Prozent der gesamten Kryptowährungen. Sobald der Bitcoin starke Zugewinne verzeichnen kann, ziehen zugleich auch die meisten anderen Kryptowährungen mit. Doch trotz der hohen Marktmacht gerät der Bitcoin aus technischer und ökologischer Sicht zunehmend an seine Grenzen. Eine dieser Grenzen ist die Geschwindigkeit, in der eine Transaktion innerhalb der Blockchain durchgeführt werden kann.

In Spitzenzeiten kann die Blockchain des Bitcoins rund sieben Transaktionen innerhalb von einer Sekunde durchführen. Was auf den ersten Blick relativ schnell klingen mag, kann in der Praxis dazu führen, dass eine einzelne Transaktion mehrere Stunden andauern kann. Neben der verhältnismäßig langsamen Transaktionsgeschwindigkeit kommen hohe Kosten für eine jede Transaktion hinzu. Das Ökosystem von Ethereum kann im Vergleich dazu eine Transaktion in mehr als der doppelten Geschwindigkeit durchführen, zu einem Bruchteil der Kosten. An der Stelle ist es kein Wunder, dass Ethereum an einer Vielzahl von zukunftsorientierten Projekten beteiligt ist.

Das größte Handicap ist jedoch der hohe Verbrauch an Energie, der für die Verifizierung von Transaktionen notwendig ist. Der Grund dafür ist der Konsensmechanismus Proof-of-Work, der die Leistung von einer Vielzahl an CPUs benötigt. Ein Teil des Strombedarfs kann zwar aus nachhaltigen Energiequellen gedeckt werden, zum Beispiel mittels Solarenergie, von einer nachhaltigen Kryptowährung kann allerdings in keinem Fall gesprochen werden. Im vergangenen Jahr lag der Energieverbrauch des Bitcoins bei 95,6 TWh. Im Vergleich dazu lag der gesamte Energieverbrauch von Deutschland nach jüngsten Erhebungen im vergangenen Jahr bei rund 512 TWh.

Green Bitcoin als nachhaltige Alternative zum klassischen Bitcoin

Green Bitcoin

Für eine Vielzahl von Investoren spielen ESG-Kriterien zunehmend eine entscheidendere Rolle. Mit Green Bitcoin geht nun eine Kryptowährung an den Start, die Nachhaltigkeit, technisch Leistungsfähigkeit und das Potenzial des Bitcoins bestens miteinander verbindet. Die Grundlage dafür bildet die Blockchain von Ethereum, welche auf dem Konsensmechanismus Proof-of-Stake basiert. Der Token von Green Bitcoin stellt damit einen klassischen ERC 20 – Token dar. Blickt man auf den reinen Energieverbrauch von Green Bitcoin, dann liegt dieser mehr als 99,9 Prozent unter dem des großen Bruders, bei einer deutlich höheren Transaktionsgeschwindigkeit und geringeren Kosten.

Das ist aber noch nicht alles, was Green Bitcoin zu bieten hat. Im Zentrum des Projektes steht das Staking, welches entweder passiv oder aktiv genutzt werden kann. Einerseits können die erworbenen Tokens im Gegenzug für attraktive Renditen gestaked werden, ohne einen Mehraufwand. Die jährliche Rendite liegt derzeit bei 78 Prozent und damit deutlich über der on vielen anderen Kryptowährungen. Ethereum sorgt bei vielen Anbietern derzeit für eine Rendite im Staking zwischen 5 und 8 Prozent. Langfristig ist zwar zu erwarten, dass die Rendite sinken wird, dennoch gilt ein hoher zweistelliger Prozentbereich als sehr realistisch.

Neben der passiven Staking-Möglichkeit können die Tokens auch aktiv dafür genutzt werden, um an den wöchentlichen Bitcoin-Prognosen teilzunehmen. In diesem Rahmen kann darauf gewettet werden, ob der Bitcoin zeitnah steigt oder sinkt. Die Investoren erhalten damit die Chance, sich zusätzliche Tokens verdienen zu können, neben den Staking-Renditen. Doch eines darf nicht außer Acht gelassen werden. Das Staking bindet eine Vielzahl der Tokens und schafft damit eine ausgezeichnete Grundlage, dass der Green Bitcoin langfristig und stabil ansteigen kann. Derzeit werden rund 63 Prozent der erworbenen Tokens für das Staking eingesetzt, was die hohe Beliebtheit bestens verdeutlicht.

Direkt zum Staking des Green Bitcoin

Das Hardcap liegt bei 21 Millionen Tokens

Neben der Bindung von einer Vielzahl an Tokens im Staking ist es das Hardcap von 21 Millionen, was das Wachstumspotenzial deutlich erhöht. Während des noch andauernden Vorverkaufs sollen insgesamt 50 Prozent der verfügbaren Tokens in die Wallets der Investoren gelangen. Dabei gilt es anzufügen, dass der Preis eines Tokens jedoch regelmäßig ansteigt. In spätestens drei Tagen steht bereits die nächste Preiserhöhung bevor. Wer bereits zu Beginn in investiert hat, konnte eine Kursrendite von mehr als 266 Prozent erzielen, Tendenz steigend.

Neben den 50 Prozent, die während des Vorverkaufs auf den Markt gelangen, sind weiter 20 Prozent für das Staking-Programm reserviert, sowie 10 Prozent für Belohnungen an die Community. Darüber hinaus liegt ein klarer Fokus auf das Marketing, für welches 12,5 Prozent der verfügbaren Tokens eingeplant sind. Das gezielte Marketing, unter anderen in Form von Fachbeiträgen auf reichweitenstarke News-Seiten soll dazu beitragen, dass der Presale schnell abgeschlossen werden kann sowie das Börsenlisting von Beginn ein voller Erfolg wird. Für das Börsenlsting selbst steht 7,5 Prozent der Liquidität zur Verfügung, um einen optimalen Start zu gewährleisten.

Jetzt in Green Bitcoin investieren?

Wie bereits erwähnt, besitzt der Bitcoin eine Strahlkraft, die ungebrochen hoch ist. Damit kann Green Bitcoin auf eine große und treue Community zurückgreifen, die Green Bitcoin nach dem Börsenlisting in ungeahnte Höhen befördern kann. Bereits währen der ersten Wochen des Presales hat sich gezeigt, wie groß die Nachfrage nach einem nachhaltigen Bitcoin ist. Daneben spricht die verhältnismäßig geringe Marktkapitalisierung eindeutig für ein Investment in Green Bitcoin. Das Potenzial für eine Rendite im zweistelligen Faktorbereich ist damit bei Green Bitcoin im Rahmen des erreichbaren, während sie beim Bitcoin nahezu unmöglich erscheint.

Hier geht’s zur Website von Green Bitcoin

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *