Bitcoin

Bitcoin Kurs Prognose: 100.000 US-Dollar im nächsten Monat?

Der Kryptomarkt befindet sich in den letzten Stunden in einer Berg- und Talfahrt, wie seit mehreren Monaten nicht mehr. Doch nach solch einer starken Kursrallye, in der der Bitcoin ein neues Allzeithoch bei mehr als 73.500 US-Dollar erreichte, ist solch eine Volatilität kaum verwunderlich. Trotz der Höhen und Tiefen ist die Richtung des Bitcoins eindeutig: Aufwärts. Könnten in diesem Zusammenhang möglicherweise bald die 100.000 US-Dollar fallen?

Jetzt den nachhaltigen Bitcoin entdecken

Der Bitcoin mit starker Volatilität

Nachdem der Bitcoin auf einen Kurs von mehr als 73.500 US-Dollar gestiegen ist, ging es in den letzten Tagen erst einmal deutlich bergab. Am Morgen des 20.03 notierte der Bitcoin sogar unterhalb von 61.000 US-Dollar und drohte auf die Marke von 60.000 US-Dollar zurückzufallen. Einer der Hauptgründe für den deutlichen Sinkflug waren die Mitnehmen von Gewinnen, welche über die letzten Wochen und Monate hinweg entstanden sind. Am Jahresanfang lag der Kurs beispielsweise noch bei rund 42.000 US-Dollar. Innerhalb von 2,5 Monaten sind damit 74 Prozent an Rendite entstanden. Doch von einem Ende ist nach derzeitigen Gesichtspunkten nicht auszugehen, entsprechend optimistisch sind die Investoren gestimmt. 

Die wichtigsten Indikatoren im Überblick

Blickt man auf den RSI, der für eine Vielzahl der Investoren von hoher Bedeutung ist, dann notiert dieser bei einer Zeiteinheit von einem Tag bei einem Wert von 53. Mit solch einem Wert gilt der Bitcoin weder als Über- noch Unterkauft und gibt gleichzeitig Raum für einen weiteren Anstieg. Auch bei einer Zeiteinheit von einer Stunde sieht die Situation sehr ähnlich aus, mit einem RSI-Wert von 60. Eine Divergenz ist ebenso nicht ersichtlich, die auf einen starken Trendwechsel hindeutet, sprich auf einen starken Abwärtstrend. Auf der anderen Seite hat die Kurskerze das untere Band der Bollinger Bands auf dem Tageschart gestriffen, was als klares Long-Signal zu werten ist. Eine Vielzahl von weiteren Indikatoren verdeutlichen ein ähnliches Bild der Lage. 

Diese zwei Dinge werden jetzt wichtig

BTC Münze mit Pfeil nach oben

Eines der entscheidendsten Ereignisse, das in den kommenden Wochen ansteht, ist das Halving des Bitcoins. Bereits am 22. April dieses Jahres ist es soweit, dass sich die Vergütung der Miner wieder einmal halbiert. Auch wenn das Halving auf den Bestand an Bitcoins keine signifikat große Auswirkung haben wird, gilt es zugleich als das prestigeträchtigste Ereignis in der Kryptoszene. Kein Wunder, denn das Halving des Bitcoins war in der Vergangenheit stets mit Höchstständen des Bitcoins und genauso einer Vielzahl von anderen Kryptowährungen verbunden. Auch im aktuellen Zyklus ist ein neues Allzeithoch gefallen, was aller Voraussicht nach aber noch lange nicht das Ende bedeutet. 

In der Vergangenheit hat der eigentliche Anstieg erst nach dem erfolgreichen Halving des Bitcoins stattgefunden, meist über mehrere Monate hinweg. Wiederholt sich das Phänomen auch bei der aktuellen Kursrallye, dann bedeutet dies einen starken Anstieg des Bitcoins bis in das kommende Jahr hinein. Das bisherige und neue Allzeithoch bei nahe 73.500 US-Dollar könnte damit erst der Anfang gewesen sein. Das ist aber noch lange nicht alles, was für einen weiteren Anstieg des Bitcoins spricht. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt in diesem Zusammenhang auf der Inflation, in Verbindung mit der Zinsentwicklung der Zentralbanken. 

In der Vergangenheit hat sich immer erwiesen, dass sich ein hohes Zinsniveau hemmend auf die Entwicklung von Wertpapieren und Kryptowährungen auswirkt. Derzeit liegen die Leitzinsen, welche in Europa und den USA durch die EZB und Fed bestimmt werden, auf einem Rekordniveau. Doch die Inflation ist in den letzten Monaten stark gesunken, wodurch der Optimismus steigt, dass die Leitzinsen in den kommenden Monaten sinken könnten. Nach derzeitigen Einschätzungen von Experten liegt es nahe, dass im zweiten Halbjahr erste Zinssenkungen zu erwarten sind. Für den Bitcoin würde diese Tatsache einen zusätzlichen Rückenwind bedeuten. 

Der Green Bitcoin als nachhaltige Alternative

Fällt bald die Marke von 100.000 US-Dollar?

Wie bereits in den letzten Abschnitten deutlich wurde, steckt auch nach der Kurskorrektur in den letzten Tagen ein enormes Potenzial für einen weiteren Anstieg. Die Kombination aus dem Halving des Bitcoins und einem abweichenden Zinsniveau könnte sich als starker Kurstreiber herausstellen, der den Bitcoin bis auf 100.000 US-Dollar und weit darüber hinaus befördern könnte. Teilweise fallen im Rahmen der Kursprognose Kurse, die bis zu einer Million US-Dollar reichen. Das beste Beispiel hierfür ist Cathie Wood, die in den kommenden Jahren einen Kurs von einer Million als sehr realistisch betrachtet, vor allem nach der bereits erfolgten Zulassung des Bitcoin-Spot-ETFs. 

Green Bitcoin als Investmentalternative

Green Bitcoin (3)

Auch wenn der Bitcoin ein hohes Potenzial in sich birgt, steht er nicht selten in der Kritik für seinen enorm hohen Energieverbrauch. Für die Durchführung der Transaktionen innerhalb der Blockchain bedarf es der Rechenleistung von einer Vielzahl an CPUs, die auf Höchstleistung laufen. Für Investoren, die einen großen Wert auf Nachhaltigkeit legen, bleibt der Bitcoin als Investmentmöglichkeit faktisch verschlossen. Doch in der Zukunft sieht die Situation vollkommen anders aus, denn das Team von Green Bitcoin hat eine nachhaltige Alternative parat und zieht damit die Investoren magisch an. 

Hinter Green Bitcoin verbirgt sich ein Token, der auf der Blockchain von Ethereum basiert und damit 99,9 Prozent des Energiebedarfs zum Bitcoin einspart. Das Zentrum bildet dabei das Staking, welches nicht nur für attraktive und stabile Renditen sorgt, sondern auch für langfristiges Kurswachstum. Darüber hinaus sorgt der Predict-to-Earn-Mechanismus dafür, dass mithilfe der im Staking gebundenen Coins aktiv auf die Entwicklung des Bitcoins gewettet werden kann. Für jede richtig platzierte Wette wird im Gegenzug ein Bonus ausgeschüttet. Das Beste dabei ist, dass der Green Bitcoin mit Rabatt im Vorverkauf erworben werden kann und damit so günstig wie wohl nie mehr in der Zukunft.

Hier geht’s zur Website von Green Bitcoin

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *