Krypto News

Krypto News: Analyst – „dieser Top 20 Altcoin ist massiv unterbewertet”

Der digitale Währungsmarkt notiert auch heute wieder fester. Während der Bitcoin rund 1 Prozent zulegt und ein neues Allzeithoch über 73.000 US-Dollar erreicht, gibt es bei Ethereum moderate Gewinnmitnahmen, die den Kurs wieder unter 4.000 US-Dollar drücken. Demgegenüber ist der Toncoin (TON) mit einem Kursplus von rund 22,5 Prozent in den letzten 24 Stunden der große Gewinner, auch Polygon (MATIC) pumpt mit rund 7,5 Prozent kräftig.

Der bekannte Krypto-Analyst Michael van de Poppe traut jedoch aktuell einem anderen Altcoin Potenzial zu. Denn seiner Meinung nach sei die Top 20 Krypto aktuell massiv unterbewertet. Schauen wir uns einmal an, bei welcher Kryptowährung der Analyst eine attraktive Chance identifiziert und warum hier Aufholpotenzial bestehen könnte.

Bullisch für Polkadot (DOT)

Michael van de Poppe zeigt sich bullisch für Polkadot, da er das Potenzial starker Ökosysteme und Layer-1-Blockchains nach eigener Aussage schätzt. Dies gelte besonders in Zeiten, in denen Polkadot im Vergleich zu anderen signifikant unterbewertet erscheint. Dabei begründet er sein Interesse mit mehreren Faktoren:  das wachsende PEAQ-Ökosystem und die Konzentration auf dezentralisierte physische Infrastrukturnetzwerke (DePIN), die Polkadot eine einzigartige Position im Blockchain-Sektor verleihen.

Hinzu kommt, dass Polkadot nach Ethereum die zweitgrößte Entwicklergemeinschaft besitzt, was die Robustheit und Innovationskraft des Netzwerks unterstreicht. Probleme werden gelöst, Innovation findet kontinuierlich statt.

Der Polkadot SDK (Software Development Kit) ermöglicht es Entwicklern außerdem, effizient Anwendungen zu erstellen, was das Ökosystem weiter stärkt. Insgesamt identifiziert der Trader somit ein starkes Wachstumspotenzial, das Polkadot zu einer attraktiven Investitionsmöglichkeit macht.

Polkadot vor Kursrallye? Neubewertung und technisches Aufholpotenzial

Die Aussicht auf Polkadot 2.0 markiert ferner den Neubeginn für die Layer-0-Blockchain und könnte 2024 zu einer signifikanten Neubewertung führen. Mit dem Fokus auf eine verstärkte Interoperabilität und einem innovativen Layer-0-Framework, positioniert sich Polkadot an der Spitze in diesem Segment. Das bevorstehende Upgrade verspricht, durch ein flexibleres Ressourcenzuteilungssystem und eine Überarbeitung des Parachain-Leasing-Verfahrens, die Plattform für Entwickler zugänglicher und kosteneffizienter zu gestalten. Diese Verbesserungen sollen also die Entwicklungshürden senken und das Ökosystem um innovative Web3-Anwendungen bereichern.

Ein Kursplus von über 30 Prozent in 2024 deutet auf wachsendes Vertrauen und Interesse am Markt hin. Die Einführung von Polkadot 2.0, mit der Fähigkeit, das Netzwerk mittelfristig in eine Art resilienten Super-Computer zu transformieren, könnte das Interesse an DOT weiter verstärken.

Angesichts dieser Entwicklungen und der starken Unterstützung durch eine aktive Entwicklergemeinschaft könnte Polkadot zu einem führenden Narrativ für 2024 avancieren.

Zugleich sieht Polkadot auch technisch vielversprechend und günstig aus. Während DOT im Zyklus an seinen Verlaufstiefs gegen Bitcoin notiert und hier in diesem Handelspaar die Zeit für eine Trendwende reif scheint, könnte Polkadot nun auch den Ausbruch im Wochenchart geschaffen haben. Die Bodenbildung ist abgeschlossen – eine mögliche Aufwärtsbewegung steht bevor, bei welcher der Krypto-Trader zunächst 15 US-Dollar als Kursziel festlegt.

Polkadot Alternative: Darum bleibt KI der Krypto-Trend 2024

Doch nicht nur Polkadot (DOT) bietet ein spannendes Setup – zugleich gibt es hier zahlreiche AI Kryptos, die aktuell Kurspotenzial aufweisen. Denn KI ist der Megatrend 2024 – eine spannende Low-Cap-Krypto bleibt SCOTTY.

Scotty the AI könnte in 2024 durch seine einzigartige Verbindung von Meme-Coin und der ernsthaften Anwendung künstlicher Intelligenz eine Marktposition beanspruchen. Dieses innovative Krypto-Projekt nutzt nämlich den Unterhaltungswert von Meme-Coins, um auf sich aufmerksam zu machen. Dabei werden Memes kombiniert mit dem praktischen Nutzen von KI, um sicherheitsrelevante Herausforderungen in der Blockchain-Technologie zu adressieren.

Mehr über Scotty the AI erfahren – letzte Chance im Presale

Scotty

Mit einem Presale, der bereits über 9,5 Millionen US-Dollar einsammeln konnte, positioniert sich Scotty the AI als ein Projekt mit hohem Potenzial. Da in vier Tagen der Presale endet, haben Anleger aktuell die letzte Chance auf einen Einstieg zum günstigen, fixen Preis.

Mehr über Scotty the AI erfahren – letzte Chance im Presale

Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *