Ethereum Kurs Prognose: Ein neues Allzeithoch noch in dieser Woche?

Heute hat der Ethereum-Kurs die 4.000-Dollar-Marke erneut überschritten. Nach einer Achterbahnfahrt, die mehrere Rallye-Versuche, Tiefs und darauf folgende Erholungen umfasste, zeigt Ethereum gerade wieder Stärke. Die Entwicklung geschieht vor dem Hintergrund des ebenfalls heute anstehenden Dencun-Upgrades. Während die Community gespannt auf die Auswirkungen dieses Upgrades wartet, stellt sich die Frage, ob Ethereum in den nächsten Tagen bereits ein neues Allzeithoch erreichen können wird.

Ethereum Kurs schießt wieder über die 4000 Dollar hinaus

Der Kurs von Ethereum befindet sich derzeit an einem besonders interessanten Punkt. In der vergangenen Woche unternahmen die Bullen mehrere Anläufe, um die 4.000-Dollar-Marke als Unterstützungslevel zu etablieren. Am 8. März wurde der erste Versuch, dieses Niveau zu überschreiten, abgewiesen, was eine Korrektur nach sich zog, bei der Ethereum kurzzeitig unter die 3.800-Dollar-Marke fiel.

Doch vorgestern erlebten wir einen impulsiven Anstieg und einen erneuten Versuch, sich oberhalb der 4.000-Dollar-Grenze zu stabilisieren. Dieses Mal erreichte Ethereum sogar ein neues Hoch von über 4.080 Dollar, bevor es erneut zu einer Korrektur kam und sich der Kurs gestern zunächst bei der Marke von 3.850 Dollar stabilisierte. In den letzten Stunden gab es jedoch wieder einen Aufschwung, und der Kurs liegt nun erneut über 4.000 Dollar, genauer gesagt bei 4.052 Dollar. Diesmal scheint es möglich, dass es Ethereum gelingt, den Support bei 4.000 Dollar zu retesten und als nachhaltiges Unterstützungslevel zu etablieren.

Mit diesem Anstieg hat Ethereum heute einen Wertzuwachs von etwas mehr als 1 Prozent verzeichnet. Die Marktkapitalisierung nähert sich mit aktuell 486 Milliarden Dollar wieder der 500-Milliarden-Dollar-Marke. Auch das Handelsvolumen ist mit über 26 Milliarden Dollar robust. Die Marktdominanz von Ethereum ist jedoch mit 17,6 Prozent leicht rückläufig, was einem Rückgang von etwa 1 Prozent gegenüber der Vorwoche entspricht. Dennoch befindet sich Ethereum in einem sehr soliden Aufwärtstrend. Seit über einem Monat zeigt sich eine stabile Aufwärtsbewegung, die in diesem Zeitraum zu einem Kursplus von über 50 Prozent führte. Auf Jahresbasis betrachtet, erscheint der aktuelle Aufwärtstrend fast parabolisch.

Die aktuelle Rallye könnte heute noch zusätzlichen Schwung erhalten, denn das Dencun-Upgrade geht heute noch live. Das wichtige Netzwerkupdate soll die Transaktionsgebühren auf den vielen Layer-2-Netzwerken, die auf der Ethereum-Blockchain aufbauen, senken. Berichte von Experten deuten darauf hin, dass das Update einen bedeutenden Schub für die Skalierung der gesamten Ethereum-Nutzerbasis darstellen könnte. Viele Anleger stellen sich nun die Frage, ob Ethereum noch in dieser Woche ein neues Allzeithoch erreichen kann.

Neues Allzeithoch für Ethereum in Sicht?

Ethereum befindet sich aktuell an einer interessanten kurs-technischen Position. Viele Analysten halten es für wahrscheinlich, dass die 4.000-Dollar-Marke jetzt als etablierter Support dient und der Kurs von hier an weiter steigt. Der Hype um das bevorstehende Dencun-Upgrade könnte die Rallye in den kommenden Tagen weiter befeuern und den Kurs in neue Höhen treiben. Das bisherige Allzeithoch liegt bei knapp 4.900 Dollar, was bedeutet, dass der Kurs noch einen Gewinn von mehr als 20 Prozent benötigt, um dieses Niveau zu erreichen. Auf dem Weg dorthin könnten bei den Preismarken von 4.300 und 4.500 Dollar Widerstände auftreten, da es an diesen beiden Kursniveaus während des letzten Bullenmarktes im Jahr 2021 zu Rückweisungen kam.

Sollte es Ethereum gelingen, ein neues Allzeithoch zu erreichen, könnte die Kryptowährung vor einer noch impulsiveren Rallye-Phase stehen. Bisher war die Kursentwicklung im Vergleich zu Bitcoin eher verhalten, da Bitcoin bereits in der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch erreicht hat, während Ethereum noch ein gutes Stück davon entfernt ist. Viele Anleger glauben nun, dass Ethereum bereit ist, dieses Kursdefizit aufzuholen. Sollte der Kurs ein neues Allzeithoch von über 5.000 Dollar erreichen, ist es möglich, dass er noch deutlich weiter steigen wird. Eine Rallye in Richtung 10.000 Dollar ist dann nicht ausgeschlossen.

Ethereum Münze

Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass der Kurs zum jetzt bereits dritten Mal innerhalb einer Woche unter das Niveau von 4.000 Dollar zurückfällt. Ein Auslöser dafür könnte ein “Buy the Rumor, Sell the News”-Verhalten der Anleger in Bezug auf das Dencun-Upgrade sein, das in ein paar Stunden live geht. Sollte es dabei zu technischen Problemen kommen, müsste ebenfalls mit Kursrücksetzern gerechnet werden. In einem solchen Fall würde das Niveau von 3.800 Dollar soliden Support bieten und zunächst vor einer größeren Korrektur schützen. Sollte der Kurs jedoch durchbrechen, könnte Ethereum auch in Richtung 3.600 Dollar fallen. Eine so tiefe oder noch tiefere Korrektur erscheint aktuell jedoch sehr unwahrscheinlich.

Ein neuer Rallyeschub für Ethereum könnte auch dadurch getrieben werden, dass viele Anleger noch gar nicht die Position aufgebaut haben und sich nun erst in Ethereum einkaufen wollen. Dies würde zu weiterem Kaufdruck führen. Viele Anleger sind jedoch bereits jetzt nicht mehr bereit zu investieren, da ihnen die Kurse zu hoch erscheinen. Sie wenden sich lieber günstigeren Ethereum-Alternativen zu, die noch eine geringere Marktkapitalisierung und mehr Aufwärtspotenzial haben. Ein gutes Beispiel für einen solchen Coin ist derzeit eTukTuks $TUK-Token.

Ethereum-Investoren interessieren sich heute auch für diesen Coin

eTukTuk ist ein revolutionäres, nachhaltiges Transportlösungs-Projekt, das herkömmliche Verbrenner-TukTuks mit eTukTUks ersetzen will. Zudem will man eine solide Ladeinfrastruktur und Wirtschaft um die neuen eTukTUks aufbauen, von der alle Beteiligten profitieren können. Mit der Einführung des grünen $TUK-Tokens im Rahmen einer PreSale-Phase, bietet eTukTuk Anlegern die Möglichkeit, Teil einer umweltfreundlichen Zukunft der Mobilität zu werden. Durch den Kauf und das Staking von $TUK Tokens können Anleger sofort mit dem Verdienen von Rewards beginnen. Das Staking der Tokens ermöglicht es den Teilnehmern, von einer jährlichen Rendite von 124 Prozent zu profitieren. Bis dato wurden über 40 Millionen $TUK gestaked, was die starke Beteiligung und das Vertrauen in das Potenzial des Projekts unterstreicht.

Mit dem bevorstehenden Launch eines Play-to-Earn-Spiels, das auf dem eTukTuk-Fahrzeug basiert, möchte das Projekt zudem seine Reichweite erhöhen und noch eine weitere Verdienstmöglichkeit anbieten. Das Projekt hat bereits bedeutende Meilensteine erreicht, darunter die Enthüllung eines Prototyps beim Weltwirtschaftsforum in Davos und den Start des Stakings. Mit der Installation der ersten Ladestationen in Sri Lanka und der Entwicklung einer Passagier-App setzt eTukTuk seine ambitionierten Pläne aktuell fort.

Anlegern wird aktuell im PreSale noch die Möglichkeit geboten, zu vergünstigten Konditionen zu investieren. Bevor der Preis in 5 Tagen erhöht wird, kostet ein $TUK aktuell noch 0,028 Dollar. Es wurden zudem bereits über 2 Millionen Dollar an Funding für das Projekt eingenommen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *