Ethereum-Kurs-Prognose-Ist-der-Einstieg-schon-zu-spaet

Ethereum Kurs Prognose: Ist der Einstieg schon zu spät?

In der letzten Woche konnten die Kryptowährungen enorm zulegen und Bitcoin sogar ein neues Allzeithoch verzeichnen. Im Gegensatz dazu hat Ethereum bisher schwächer abgeschnitten und ist noch rund 20 % von seinem Allzeithoch entfernt. Die Ethereum Kurs Prognose beleuchtet daher, ob ETH gerade günstig bewertet ist und eine hervorragende Investmentoption darstellt oder ob das nachlassende Momentum eher für eine Korrektur spricht, bevor die Rallye fortgesetzt wird. Lesen Sie jetzt die Ethereum Kurs Prognose, um auf die Handelswoche und Kursentwicklungen optimal vorbereitet zu sein!

Bisherige Entwicklung von Ethereum

Während der vergangenen Woche stieg laut Analysten von IntoTheBlock aufgrund der Nachfrage nach Memecoins die Netzwerkaktivität der Ethereum-Blockchain auf ein Zweijahreshoch und die Gebühreneinnahmen auf 193 Mio. USD. Solche hohen Stände wurden zuletzt im Mai des Jahres 2022 gesehen.

Ethereum Gebuehren
Ethereum-Gebühren, Quelle: Bitinfocharts.com

Ebenso hat auch das Handelsvolumen der dezentralen Kryptobörse auf Ethereum zugenommen. Dieses notiert im Wochenvergleich mit 20,2 Mrd. USD 26,85 % höher. Allerdings wurde Ethereum durch die höheren Transaktionsgebühren für viele Zwecke unwirtschaftlich.

Das hohe Transaktionsvolumen hat wiederum zur Folge, dass ebenso die Anzahl der vernichteten ETH über das Burning zunimmt. Denn Ethereum ist seit dem Merge vor 542 Tagen deflationär. In diesem Zusammenhang wurden bereits 426.405,22 ETH vernichtet, was 0,238 % der Gesamtversorgung entspricht.

Ein Kurstreiber bei Ethereum war neben der hohen Korrelation mit Bitcoin und dessen neue Allzeithochs auch das Dencun-Upgrade, da solche Entwicklungen in der Vergangenheit zuvor für Kursanstiege sorgten.

Mithilfe des am 13. März eingeführten Proto-Danksharding und den Blops sollen die Transaktionsgebühren für Layer-2-Lösungen um das Zehn- bis Hundertfache reduziert werden.

Jetzt in optimierten Gaming-Coin investieren!

Ethereum Kurs Prognose

Somit könnte Ethereum noch interessanter für die Nutzer werden, da viele unwirtschaftliche Transaktionen wieder preiswert abgewickelt werden können. Andererseits dürfte durch die zunehmende Auslagerung auf Layer-2s und die geringeren Gebühreneinnahmen auch die Burningrate und die Belohnungen der Staker sinken.

Somit könnte Ethereum zumindest in Bezug auf diese Aspekte etwas uninteressanter für Investoren werden. Dennoch wird die Blockchain aufgrund des Netzwerkwachstums und anderer Vorteile als Marktführer im DApp-Bereich bisher weiterhin wettbewerbsfähig bleiben. Allerdings dürften die Staking-Rendite und der Wertsteigerungseffekt dadurch abnehmen, vergleichbar mit einem Unternehmen, das weniger Gewinne erwirtschaftet.

Ein weiteres wichtiges Ereignis ist die potenzielle Genehmigung der Ethereum-Spot-ETFs von BlackRock, Fidelity und weiteren, welche die Kapitalzuflüsse erhöhen können. Das nächste Datum für die frühestmögliche Zulassung ist der 23. Mai und das derzeit letzte ist der 8. August.

Jetzt in bahnbrechenden KI-Coin investieren!

Ethereum Kurs Prognose und Aussicht auf die kommende Woche

Zuletzt ist der Arbeitsmarktbericht aus den USA schwach ausgefallen. Denn die Arbeitslosenquote war höher als prognostiziert wurde. Ebenso sind die Löhne weniger stark gestiegen.

Aufgrund der schwächeren Wirtschaft und dem Arbeitsmarkt steigt wiederum die Chance auf Zinssenkungen. Allerdings hat die Anzahl der Beschäftigten stärker zugenommen als erwartet wurde.

Die Fed wird vorerst nur abwarten, dennoch konnten die Kryptowährungen am Freitag wieder zulegen, wenn auch nicht so sehr. Derzeit bewegt sich Ethereum in Richtung des wichtigen psychologischen Widerstands von 4.000 USD.

Im Vergleich zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist ETH noch 20 % von seinem Allzeithoch von 4.868,53 USD entfernt. Als Nächstes gilt es das Fibonacci-Retracement von 4.010,85 USD zu überwinden. Dann wäre der Weg erst mal bis 4.382,31 USD frei.

Jetzt in patentiertes Krypto-Projekt investieren!

Ethereum Kurs Prognose Chartanalyse

Am Dienstag werden die Verbraucherpreisindizes aus den USA veröffentlicht. Durch sie können wiederum Rückschlüsse auf die Inflationsentwicklung sowie mögliche Zinssenkungen gezogen werden. Bis dahin könnten die Finanzmärkte vorerst etwas zurückhaltender agieren.

Sollte die Inflation sinken, so wäre des tendenziell bullisch, wobei die lockeren finanziellen Bedingungen, die Bankenprogramme und steigenden Aktienmärkte die Hoffnungen auf Zinssenkungen eintrüben.

Weitere Anhaltspunkte zur Inflationsentwicklung gibt der Erzeugerpreisindex am Donnerstag, welcher eine Art Frühindikator für die Inflation ist. Hinzu kommen die Inflationserwartungen der Uni-Michigan am Freitag.

Am Donnerstag werden auch die Einzelhandelsumsätze bekannt gegeben. Sie geben einen Eindruck zur Lage der US-Wirtschaft, da ein Großteil des BIPs der USA auf den privaten Konsum zurückzuführen ist. Sollten sie schwächeln, steigt die Wahrscheinlichkeit für Zinssenkungen.

Mittelfristig dürften die Ethereum-Spot-ETFs in diesem Jahr genehmigt werden sowie die Nachfrage und den Preis antreiben, wobei das nächste Kursziel für dieses Jahr bei 7.325,41 USD liegt. Bis zum Jahr 2025 sind Kurse von 11.309,25 bis 15.293,09 USD möglich, was vom aktuellen Niveau aus 2,9x bis 3,9x entspricht.

Jetzt in chancenreicheren Coin investieren!

Dieser Coin könnte stärker als Ethereum steigen

Ethereum bietet zwar im Vergleich zu vielen Aktien eine besonders attraktive Investmentoption. Jedoch gibt es noch andere Kryptowährungen, die ein viel größeres Potenzial haben. Denn ETH hat bereits eine sehr hohe Marktkapitalisierung von 467,2 Mrd. USD, während Krypto-Vorverkäufe mit wenigen Millionen noch besonders günstig bewertet sind.

Eine besonders attraktive Möglichkeit bietet gerade das KI-Onlinesicherheitsökosystem von Scotty the AI. Die Anleger stürzen sich gerade auf den Vorverkauf, der kontinuierlich das Verkaufstempo steigert. Während es in den ersten 12 Tagen nur rund eine halbe Million USD pro Tag waren, sind es nun sogar mehr als 1 Mio. USD.

Denn laut Gerüchten handelt es sich um ein Projekt, welches von den Gründungsmitgliedern von Ethereum entwickelt worden sein könnte. Dabei gibt es viele Indizien, welche darauf hindeuten, wie der ERC-20-Token, die Ethereum-Partnerschaft, das unmittelbare Erscheinen nach Vitaliks Tweet über KI-Sicherheitsüberprüfungen, die hohe Medienpräsenz, die extreme Nachfrage im Presale und die geringe Konkurrenz.

Jetzt in Scotty the AI investieren!

Scotty the AI

Bisher gibt es erst 15 Kryptowährungen in dem Web3-Sicherheitsbereich, obwohl es als die Weiterentwicklung des Internets bezeichnet wird. Noch kleiner wird die Konkurrenz durch die Fokussierung auf die Nische der KIs. Somit könnte Scotty the AI wesentlich leichter auffallen und einen entscheidenden Entwicklungsvorsprung erzielen.

Während ChatGPT und andere KIs laut Untersuchungen aufgrund der nicht vorhandenen Spezialisierung 1⁄3 der Fehler entgehen und sie neue Fehler erstellen, soll Scotty the AI diesen Unzulänglichkeiten effektiv begegnen. Dafür wird die KI kontinuierlich mit umfangreichsten Datensätzen in Echtzeit trainiert. Zusammen mit maschinellem Lernen sollen die verdächtigen Muster effektiv aufgespürt und Schäden abgewehrt werden.

Ein wichtiges Tool von Scotty the AI ist der KI-Chat. Mit diesem können die Nutzer nicht nur Codes überprüfen, sondern auch zu jeder Zeit eine personalisierte Onlinesicherheitsberatung erhalten. Hinzu kommt Scotty Swap für den sichersten Austausch von Krypto-Assets, was es zur bevorzugten Wahl von Institutionellen, Walen und Kryptobörsen machen sowie enorme Gebühreneinnahmen einbringen kann.

Jetzt $SCOTTY-Coins kaufen!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *