Österreichische Kryptobörse Bitpanda profitiert von Bitcoin Boom

Kaum ein Medium berichtet nicht darüber: Das Allzeithoch von Bitcoin wurde vor weniger als 24 Stunden mit einem Höchstwert von 69.170 US-Dollar erreicht. Kurz darauf fiel der Kurs auf rund 61.000 Dollar, bevor er sich heute wieder auf etwa 67.100 Dollar erholte.

Der Kryptowährungsmarkt befindet sich seit dem Herbst in einem Aufwärtstrend, der sich in diesem Jahr deutlich beschleunigt hat. Bereits veröffentlichte Jahresberichte großer Börsen wie Coinbase berichteten von hohen Gewinnen, die durch den aktuellen Boom weiter gesteigert werden. Nun gibt auch die österreichische Kryptobörse Bitpanda bekannt, von diesem Boom zu profitieren.

Bitpanda bietet Junge Kryptoprojekte ebenso wie bekannte, Quelle: www.bitpanda.com

Bitpanda, Unicorn aus Österreich

Bitpanda, ein österreichisches Startup und Unicorn mit Sitz in Wien, wurde 2014 gegründet mit der Vision, das Investieren für jedermann zugänglich zu machen. Das Unternehmen hat sich seitdem zu einem der erfolgreichsten FinTech-Unternehmen in Europa entwickelt, mit über 700 Teammitgliedern aus mehr als 50 Nationen und mehr als 4 Millionen Nutzern. 

Bitpanda bietet eine benutzerfreundliche Plattform, die es ermöglicht, in eine Vielzahl von digitalen Assets zu investieren, darunter Kryptowährungen, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Krypto-Indizes und Edelmetalle, schon ab einem Euro. Das Unternehmen hält eine PSD2-Zahlungsdienstleisterlizenz und eine E-Geld-Lizenz, nutzt modernste Sicherheitstechnologien und bietet eine optimierte Benutzererfahrung, die sowohl für Erstinvestoren als auch für erfahrene Experten geeignet ist.

Als Startup hat Bitpanda bedeutende Fortschritte und Wachstum durch mehrere Finanzierungsrunden erzielt, einschließlich einer Finanzierungsrunde im September 2020, bei der 52 Millionen Dollar aufgebracht wurden, und einer weiteren Runde im August 2021, die 260 Millionen Dollar einbrachte und das Unternehmen auf über 4 Milliarden Dollar bewertete. Investoren beinhalteten unter anderem die Investmentfirma von Peter Thiel.

Bitpanda optimistisch

Die Perspektive von Bitpanda auf den aktuellen Krypto-Boom und die Marktdynamik ist sehr optimistisch. Wie der stellvertretende CEO Lukas Enzersdorfer-Konrad hervorhebt, profitiert Bitpanda nicht nur während des Booms, sondern auch in weniger volatilen Phasen, da ein aktiver Markt generell zu einem erhöhten Handelsvolumen führt. 

Diese Dynamik gilt sowohl für den Kryptomarkt als auch für den traditionellen Aktienmarkt. Der aktuelle Aufwärtstrend wird als besonders vorteilhaft für Einzelinvestoren und für Bitpanda selbst angesehen, nicht zuletzt wegen des Zustroms von Erstinvestoren, die durch die aktuellen Entwicklungen angezogen werden.

Enzersdorfer-Konrad blickt auch zuversichtlich in die Zukunft und erwartet, dass der Bitcoin sein bisheriges Allzeithoch bald wieder übertreffen wird. Er verweist auf unterschiedliche Faktoren im Vergleich zum Jahr 2021, wie die Genehmigung des Bitcoin-Spot-ETF, der besonders in den USA institutionelles Kapital anzieht und die bullishe Stimmung am Markt verstärkt. 

Die zunehmende Verschmelzung des Kryptomarktes mit dem traditionellen Finanzmarkt und die Aussicht auf niedrigere Zinssätze sowie positive makroökonomische Bedingungen könnten die Nachfrage weiter ankurbeln.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Herauswachsen der Kryptowährungen aus ihrer Nische und die steigende Nachfrage innerhalb eines klaren regulatorischen Rahmens. Europäische Verordnungen wie MiCA tragen dazu bei, die Branchenstandards zu heben und den Weg für die Integration von Bitcoin in die etablierte Finanzwelt zu ebnen. 

Bitpanda mit sicheren Jung-Projekten

Bitpanda Spotlight ist eine Initiative, die Anlegern die Möglichkeit bietet, frühzeitig in neue Kryptowährungen zu investieren. Die Plattform will den Zugang zu aufkommenden Kryptoprojekten erleichtern, die möglicherweise noch nicht weit verbreitet sind. Ein früher Einstieg könnte Anlegern ermöglichen, von günstigeren Preisen zu profitieren, bevor diese Assets einem breiteren Markt angeboten werden.

Bitpanda Spotlight Versprechen

Bitpanda Spotlight, Quelle: www.bitpanda.com

Bitpanda legt hohen Wert auf die Sicherheit und Regulierung seiner Plattform. Durch die Implementierung anerkannter Prozesse zur Überprüfung der Identität von Kunden (KYC) und zur Verhinderung von Geldwäsche (AML) will das Unternehmen ein sicheres Umfeld für den Handel schaffen.

Es ist in der Tat wichtig, dass junge Krypto-Projekte durch entsprechende Audits auf ihre Sicherheit überprüft werden. Ein Beispiel für vorbildliches Verhalten bietet das Projekt Green Bitcoin, welches die Energieeffizienz seiner Blockchain hervorhebt und dabei das Ziel verfolgt, den frühen Erfolg von Bitcoin nachzuahmen. Dieses Projekt stellt sein Audit proaktiv und öffentlich auf der eigenen Webseite zur Verfügung.

Zum Audit und zur Möglichkeit, in Green Bitcoin zu investieren.

Green Bitcoin

Auditübersicht von Green Bitcoin, Quelle: www.greenbitcoin.xyz

Vielversprechendes Audit

Die Auditübersicht für das Kryptoprojekt Green Bitcoin zeigt, dass verschiedene Sicherheitsprüfungen durch das Unternehmen Coinsult stattgefunden haben. Es wird vom Auditor z.B. bestätigt, dass der Token-Eigentümer keine neuen Tokens prägen kann (“No mint function”), was wichtig ist, um die Stabilität der Einlagen sicherzustellen. Weiterhin gibt es keine Blacklist-Funktion und keine Honeypot-Option, was darauf hinweist, dass der freie Handel des Tokens nicht durch den Eigentümer beschränkt werden kann. Diese Indizien stehen für Transparenz und Fairness im Handel.

Das Audit zeigt auch, dass keine Gebühren durch den Eigentümer festgelegt sind (“No high sell fees”), also keine Kauf oder Verkaufssteuern erhoben werden können – besonders interssant für kleinere Investoren.

Mit diesem Audit bietet das Projekt Green Bitcoin eine gute Gelegenheit, um über Gamified Staking und weitere Belohnungen im Bullenmarkt attraktive Erträge zu erzielen. Derzeit befindet sich das Projekt noch in der Presale-Phase und kann deshalb noch nicht auf Bitpanda gelistet werden. In der Tokenomics ist jedoch bereits ein Anteil für das Listing an zentralen Börsen vorgesehen. 

Mit einem aktuellen Preis von 0,6122 US-Dollar erhält man derzeit den Token um fast 50% günstiger als der erwartete Listingpreis, was frühen Investoren durchaus gute Gewinnchancen bieten kann.

Hier zum Vorverkauf von Green Bitcoin

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *