Dieser Meme-Coin vereint Bonk, Dogecoin, Shiba und Co.

Meme-Coins sind die Kryptowährungen, die in jeder Phase des Marktes für außergewöhnliche Renditen sorgen können. Kein Wunder, dass die Beliebtheit in der Kryptoszene und auch weit darüber hinaus ungebrochen hoch ist. Die wohl bekanntesten Beispiele der besagten Meme-Coins sind Pepe, Dogecoin, Shiba und Bonk. Doch wie wäre es, wenn ein Meme-Coin alle diese beliebten Meme-Figuren miteinander vereint? Genau das schafft das Team von Meme Kombat auf eine ganz besondere Weise. 

Entdecke den Presale von Meme Kombat

Meme Kombat: Die Fight-Arena der beliebten Meme-Figuren

Krypto News Darum ist Meme Kombat der beste Memecoin

In den meisten Fällen besitzen Meme-Coins keinen echten Nutzen, sondern leben ausschließlich von der starken Community, die sich hinter dem Coin versammelt. Meist ist es das Meme des Coins selbst, das aufgrund seiner Bekanntheit Investoren und Kleinanleger magisch anzieht. Ein Beispiel dafür ist der Meme-Coin Pepe, der im vergangenen Jahr zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kryptowährungen am Markt zählte. Im April 2023 sorgte er beispielhaft für eine Rendite von mehr als 21.000 Prozent. Ein echter Nutzen verbirgt sich hinter dem Token jedoch nicht. 

Mit Meme Kombat tritt jedoch ein Meme Coin auf den Markt, der nicht nur die beliebtesten Memes unter einem Dach bestens auf außergewöhnliche Weise miteinander vereint, sondern auch einen echten Mehrwert bietet. Dies geschieht mit einem Ökosystem, das neu ins Leben gerufen wird. Im Mittelpunkt des Ökosystems steht eine einzigartige Fight-Arena, in der die beliebten Memes gegeneinander zum Kampf antreten können. Jeder Spieler kann demnach mit seinem favorisierten Meme gegen Freund und Bekannte oder gänzlich fremde Gegner antreten. Bereits jetzt ist schon bekannt, dass sich unter den ersten verfügbaren 11 Memes unter anderem folgende befinden: Baby Doge, Pepe, Doge, Floki, Pepe 2, Sponge, Shiba und Wojak. Dabei soll es aber nicht bleiben, weitere sollen zeitnah folgen. 

Der Meme Kombat Token mit großem Potenzial

Während die Fight-Arena bereits jetzt schon nach viel Spaß klingt, ermöglicht der Meme Kombat Token auf der anderen Seite, bares Geld verdienen zu können. Das Stichwort an dieser Stelle lautet: Play-to-Earn. Die Gründer von Meme Kombat ermöglichen den Spielern damit, für ihren Erfolg beim Kämpfen zusätzliche Meme Kombat Token verdienen zu können, die anschließend in Dollar und viele weitere Währungen umgetauscht werden können. Dabei gilt es anzufügen, dass mit dem Ansatz des Play-to-Earn vollständig der Nerv der Zeit getroffen wird. Damit aber nicht genug, das Team hinter Meme Kombat hat noch weit mehr im Petto. 

Wer im Bereich des Sports und insbesondere des Kampfsports unterwegs ist weiß genau, wie hoch die Affinität zum Wetten auf den Ausgang der Fights ist. Im Grunde ist das Wetten auf den Sieg ein klares Must-have. Der Tatsache ist sich natürlich auch das Gründerteam bewusst und setzte neben dem Play-to-Earn auf das Bet-to-Earn. Die Teilnehmer erhalten damit die Möglichkeit, auf den Ausgang der einzigartigen Kämpfe mit Tokens von Meme Kombat wetten zu können. Die Kombination aus Play-to-Earn und Bet-to-Earn gilt dabei als einzigartig in der Kryptoszene. 

Alle Details von Meme Kombat im Überblick

Nur noch 2 Tage bis zum Börsenlisting

Wer nach dem Meme Coin an den bekannten Kryptobörsen sucht, wird schnell feststellen, dass dieser noch gar nicht handelbar ist. Das wird sich allerdings in zwei Tagen ändern, denn dann stehen die ersten Listungen an den Kryptobörsen an. Bis dahin ist der innovative Meme-Coin mit Rabatt im Presale erhältlich und damit zu einem Preis kaufbar, wie möglicherweise nie wieder in der Zukunft. Die einzigartige Kombination der beliebtesten Memes, in Verbindung mit einem echten Mehrwert, lässt Großes erahnen. An dieser Stelle lohnt sich ein Blick auf die Tokennomics von Meme-Kombat. 

Tokenomics von Meme Kombat im Überblick

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für einen Meme-Coin und dessen Erfolg ist zweifelsfrei die Tokenomics. Ein Blick auf die Tokenomics von Meme Kombat genügt, um festzustellen, dass ein klarer und essentieller Schwerpunkt gesetzt wurde: die Community. Insgesamt sind 50 Prozent der maximal verfügbaren Tokens für den Vorverkauf vorgesehen, der Großteil davon wurde bereits in den letzten Wochen verkauft. Neben den 50 Prozent der Tokens, die innerhalb des Vorverkaufs auf den Markt gelangen, stehen weitere 30 Prozent für die Belohnung der Community in Verbindung mit den beispiellosen Schlachten parat. Darüber hinaus sind weitere 10 Prozent der Tokens für Belohnungen der Community vorgesehen, was ebenfalls für eine langfristige Bindung sorgen soll. Für die initialen Listungen an den verschiedenen Kryptobörsen stehen zudem 10 Prozent zur Verfügung. 

Langfristigkeit statt kurzfristiger Pump and Dump

Wer Meme-Coins kennt, der weiß, dass nicht selten ein sagenhafter Aufstieg eintritt und genauso schnell ein deutlicher Crash folgt. Solch ein Szenario möchte das Team von Meme Kombat jedoch in jedem Fall verhindern und setzt auf Langfristigkeit. Eine Maßnahme ist, wie bereits erwähnt, die regelmäßige Ausschüttung von Belohnungen an die Community. Daran schließt sich unmittelbar das angebotene Staking der Tokens an, zu einer jährlichen Rendite, die derzeit bei 108 Prozent liegt. 

Die hohe Rendite von 108 Prozent wird bei steigender Nachfrage aller Voraussicht nach nicht für immer gehalten werden können, ein höherer zweistelliger Prozentbereich ist jedoch sehr realistisch. Die Nachfrage nach Tokens aufgrund der Fight-Arena sorgt für die restliche Stabilität. Dabei gilt: Je erfolgreicher die Fight-Arena ist, desto höher wird der Wert eines Meme-Coins von Meme Kombat sein. 

Jetzt in Meme Kombat einsteigen?

Nach dem bisherigen Erfolg von Meme Kombat während des Vorverkaufs, in Verbindung mit der hohen Nachfrage, lässt sich nur erahnen, welches Potenzial in dem Meme-Coin steckt. Für den späteren Erfolg wird insbesondere der Start an den Kryptobörsen richtungsweisend sein. Schafft es der Coin, bereits von Beginn an durchzustarten, dann lassen die entscheidenden Listungen an Börsen wie Binance und KuCoin nicht lange auf sich warten. Damit die Aufmerksamkeit hoch bleibt, schaffen gezielte News-Beiträge auf den folgenden Fachseiten die besten Voraussetzungen: Cointelegraph, Coinpedia, Decrypt, Finbold, BeInCrypto, FXStreet, NewsBTC, CryptoPotato und BTC-Echo.

Hier geht’s zur Website von Meme Kombat

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *