Avalanche

Avalanche (AVAX) präsentiert Durango-Upgrade – Warum häufen Krypto-Wale mehr Fantom (FTM) und InQubeta (QUBE) an?

Die offizielle Einführung des Durango-Upgrades auf dem Fuji-Testnetz durch Avalanche (AVAX) hat großes Interesse geweckt. Dieses Upgrade zielt darauf ab, vertrauenslose Cross-Chain-Interaktionen zu ermöglichen und letztendlich die Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit des Netzwerks zu verbessern.

Diese Entwicklung trägt weiter zur Aufregung um das Wormhole-Airdrop bei – es sorgt für viel Aufsehen –, nachdem das Cross-Chain-Protokoll eine Momentaufnahme berechtigter Wallets gemacht hat. Inmitten dessen hat sich ein Trend im Kryptobereich abgezeichnet: Wale häufen mehr Fantom (FTM) und InQubeta (QUBE) Token an, was dieser Beitrag erklären wird.

InQubeta (QUBE): Warum sind Wale an diesem Top-ICO interessiert?

InQubeta (QUBE)  ist eine neue Kryptowährung, die innerhalb der Krypto-Community viel Aufregung verursacht. In seiner ICO-Phase (derzeit in Phase 7) verzeichnet das Projekt ein enormes Aufwärtspotenzial, was die massive Teilnahme am Vorverkauf erklärt – erstaunliche 9,6 Millionen US-Dollar an frühen Mitteln. Derzeit ist der Token wettbewerbsfähig zu einem Preis von 0,0224 US-Dollar erhältlich, Analysten prognostizieren einen Anstieg um das 65-Fache nach dem Start.

Neben dem erwarteten Anstieg nach dem Start ist sein innovatives Konzept ein weiteres Merkmal, das das Interesse der Investoren geweckt hat. Es steht an der Schnittstelle von KI und Blockchain und repräsentiert damit eine Konvergenz zweier der weltweit transformierenden Innovationen. Diese bullische Erzählung macht es möglicherweise zur besten neuen Kryptowährung, in die man investieren kann.

Als KI-Altcoin zielt InQubeta darauf ab, die aufstrebende KI-Branche zu transformieren, mit einem Schwerpunkt auf Fundraising und Zugang zum Markt. Die kryptobasierte Crowdfunding-Plattform wird sicherstellen, dass KI-Tech-Startups Kapital durch Krypto – den QUBE-Token – aufnehmen können. Noch wichtiger ist, dass der NFT-Marktplatz den Investoren demokratisierten Zugang zum schnell wachsenden Markt ermöglichen wird. Denn die Nutzer können Anteile an aufstrebenden und bahnbrechenden KI-Ventures unabhängig von ihrem Einkommen halten.

Kurz vor der Adoption und dem massiven Wachstum ist InQubeta ein spannender Presale. Anleger können ein früher QUBE-Halter werden, indem diese jetzt am Presale teilnehmen.

Inqubeta

Avalanche (AVAX): Durango-Upgrade auf Fuji-Testnetz gestartet

Avalanche (AVAX) hat offiziell das Durango-Upgrade auf dem Fuji-Testnetz am 13. Februar gestartet, was die Community sehr erfreut hat. Dieses Upgrade zielt letztendlich darauf ab, vertrauenslose Cross-Chain-Interaktionen zu ermöglichen und die Fähigkeiten und Skalierbarkeit des Netzwerks signifikant zu verbessern.

Ein bemerkenswertes Merkmal, auf das man achten sollte, ist die Aktivierung von Avalanche Warp Messaging (AVM) auf allen EVM-Chains innerhalb des Ökosystems. Was AVM macht, ist eine direkte Kommunikation zwischen Blockchains auf verschiedenen Subnets, wodurch die allgemeine Effizienz und Sicherheit des Asset-Managements im Netzwerk verbessert wird. Noch wichtiger ist, dass es die Notwendigkeit für Drittanbieter beseitigt, indem es ein direktes Validator-überprüftes Nachrichtensystem zwischen Subnets bietet.

Wie von Avalanche angegeben, setzt das Durango-Upgrade die Bühne für zukünftige Fortschritte. Dieses soll die P-Chain weiter skalieren – eine der Hauptchains von AVAX, die für das Staking und die Verwaltung der Validator-Setups verwendet wird – und die Sicherheit und Funktionalität über Subnets hinweg verbessern.

Fantom (FTM): Wachsendes Interesse der Wale

Die bemerkenswerte Leistung von Fantom (FTM) in letzter Zeit hat Investoren und Analysten dazu veranlasst, FTM als eine der besten Altcoins zu bezeichnen. Es hat die allgemeine Marktrallye gespiegelt und die Token-Inhaber begeistert zurückgelassen. Mit weiteren Aufwärtstendenzen in den kommenden Tagen und Wochen gehört es zu den besten Kryptowährungen, die man jetzt kaufen kann.

Als Layer-1-Token spielt Fantom eine entscheidende Rolle im Blockchain-Bereich. Das Projekt bietet den Entwicklern dringend benötigte DeFi-Lösungen (dezentralisierte Finanzen) und wird als Ethereum-Killer gefeiert – ziemlich ehrgeizige Ambitionen.

Der Anstieg der Adoption und sein enormes Aufwärtspotenzial haben das Interesse der Wale geweckt. Diese Investoren mit hohem Volumen haben Positionen aufgenommen, um auf der bullischen Welle von Fantom zu reiten, die explosiv sein könnte. Sie sollten auch nicht darauf verzichten.

Fazit

Avalanche hat kürzlich das Durango-Upgrade und dessen Start auf dem Fuji-Testnetz enthüllt. Dieses Upgrade zielt darauf ab, Cross-Chain-Interaktionen zu ermöglichen und die Skalierbarkeit des Netzwerks zu verbessern. In der Zwischenzeit haben Wale mehr InQubeta- und Fantom-Token aufgrund ihres explosiven Wachstumspotenzials angehäuft. Wenn Anleger ein früher QUBE-Inhaber werden möchten, folgen diese einfach dem untenstehenden Link.

InQubeta Presale 

Zur InQubeta Community

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *