Bitcoin

Bitcoin Kurs Prognose: Bald ein neues Allzeithoch?

Das bisherige Allzeithoch des Bitcoins rückt immer näher und damit verbunden steigt die Hoffnung zwangsläufig, dass wir bald ein neues ATH erleben werden. Aber wie stehen die Chancen in der Realität? Währenddessen sorgt eine brandneue Kryptowährung für Furore am Markt. Alle Einzelheiten und Antworten finden sich in diesem Beitrag. 

Jetzt den größten Airdrop aller Zeiten entdecken

Bitcoin steigt unaufhörlich an und durchbricht wichtige Marke

Das der Bitcoin oberhalb der Marke von 50.000 US-Dollar notierte, ist gefühlt eine halbe Ewigkeit her. Letztmals lag der Platzhirsch am Kryptomarkt Ende 2021 oberhalb der wichtigen Marke, bevor es kontinuierlich bergab ging. Währenddessen stieg die Marktkapitalisierung ebenfalls deutlich an und liegt mittlerweile wieder bei mehr als einer Billion US-Dollar. Vergleicht man solch eine Marktkapitalisierung mit dem Aktienmarkt, dann kommt sie derer von Meta Platforms gleich, dem Mutterkonzern von Facebook und Instagram. 

Blickt man insbesondere auf die Entwicklung der letzten Tage, dann hat der Bitcoin innerhalb der letzten vier Wochen rund 21 Prozent an Wert hinzugewonnen. Auf der Basis eines Jahres sind es sogar rund 115 Prozent, die der Bitcoin an Wert zugelegt hat. Nachdem die Kryptobörse FTX ihre Insolvenz im November 2022 beantragt und der Bitcoin massiv an Wert verloren hat, haben mit solch einer fulminanten Performance wohl die wenigsten gerechnet. An der Stelle lohnt es sich, die Gründe dafür genauer zu beleuchten, sowie die technischen Indikatoren einzubeziehen. 

Die wichtigsten Indikatoren des Bitcoins im Überblick

Einer der aussagekräftigsten Indikatoren darüber, ob ein Markt als über- oder unterkauft gilt, ist der sogenannte Relative Strength Index. Auf der Zeiteinheit von einer Stunde liegt der RSI derzeit bei einem neutralen Wert von 50 und nimmt zugleich stetig zu. Damit gilt der Markt des Bitcoins weder als unterkauft noch überkauft, gewinnt aber zunehmends an Käufer, nachdem die Kaufzone (unter 30) am gestrigen Tage erreicht wurde. Auch die kleineren Zeiteinheiten, zum Beispiel eine Stunde, spiegeln ein ähnliches Lagebild wider.

Die Bollinger Bänder mit einer Zeiteinheit von einer Stunde deuten ebenfalls einen weiteren zeitnahen, zu erwartenden Anstieg des Bitcoins an. Nachdem der Bitcoin in den letzten Stunden leicht korrigiert hatte, gab es einen Abprall am unteren Band der Bollinger Bänder. Seitdem steigt der Kurs kontinuierlich an, ohne dass ein zeitnahes Ende in Sichtweite ist. Für eine Vielzahl an Akteuren auf dem Kryptomarkt sind die Bollinger Bänder ein wichtiger Signalgeber. Auch hierbei gilt, dass die kleineren Zeiteinheiten eine ähnliche Aussage liefern. Die Volumenindikatoren untermauern die Einschätzung. 

Hier geht’s zum Presale von SMOG

Dies wird wichtig für den Bitcoin

Bitcoin Kurs Prognose Deswegen koennte BTC bald steigen

Nachdem die betrachteten und ebenso viele weitere Indikatoren für einen Kursanstieg in den kommenden Tagen und Wochen sprechen, sollte ein Hauptaugenmerk auf die äußerlichen Einflussfaktoren gelegt werden. Dabei steht insbesondere der Bestand an Bitcoins und das Halving im Fokus. Bereits in den letzten Wochen ist deutlich ersichtlich, wie knapp die Bestände an Bitcoins an den bekannten Börsen sind. Nach der Pleite der Kryptobörse FTX fürchten viele, dass sich die Geschichte wiederholen könnte und belassen ihre Bestände lieber auf separaten Wallets. Damit entziehen sie dem Gesamtmarkt deutlich an Liquidität und verknappen künstlich das Angebot. 

Für einen weiteren Engpass wird das anstehende Halving sorgen, welches aller Voraussicht nach am 22. April dieses Jahres stattfinden wird. Danach wird sich die Vergütung der Miner bis zum folgenden Halving halbieren. Für das Angebot bedeutet dies eine weitere Verknappung, die sich förderlich auf die Kursentwicklung auswirken könnte. Doch viel wichtiger ist die Symbolwirkung des Halvings selbst. Das wichtigste Ereignis am Kryptomarkt ist stets das Halving, mit Auswirkungen für den gesamten Kryptomarkt. 

In der Vergangenheit war das Halving-Event stets mit einem neuen Allzeithoch verbunden. Kein Wunder, dass auch diesmal die Erwartungen groß sind, dass sich die Geschichte wiederholt. Bereits Wochen vor dem eigentlichen Halving zog der Bitcoin regelmäßig stark an. Genau die gleiche Situation findet sich auch diesmal vor. Darüber hinaus sorgt der Bitcoin-Spot-ETF für eine zunehmende Nachfrage nach Bitcoins, die sich ebenfalls positiv auf den Kurs auswirkt. 

Wie stark wird der Bitcoin ansteigen?

Geht es um die künftige Entwicklung des Bitcoins, dann reichen die Prognosen in ungeahnte Höhen. Preise von 100.000 US-Dollar, 500.000 US-Dollar oder sogar eine Million US-Dollar und mehr sind an dieser Stelle keine Seltenheit. Eine der bekanntesten Unterstützerinnen ist zweifelsfrei die Starinvestorin Cathie Wood. Geht es nach ihr, dann ist ein Kurs von 1,5 Millionen US-Dollar bis zum Jahre 2030 mehr als realistisch. Ein neues Allzeithoch in diesem Zyklus ist dabei inkludiert. Doch wie war es beim letzten Halving?

In Zusammenhang mit dem letzten Halving-Event stieg der Bitcoin auf einen Kurs von rund 68.789 US-Dollar. Im Vergleich zum vorherigen Allzeithoch, was ziemlich genau bei 20.000 US-Dollar lag, bedeutete das einen Anstieg von rund 244 Prozent. Wird sich die Geschichte auch diesmal auf gleiche Weise wiederholen, dann könnte der Bitcoin bis auf etwa 236.000 US-Dollar ansteigen. 

SMOG als Investmentalternative zum Bitcoin

Auch wenn der mögliche Anstieg des Bitcoins spektakulär erscheinen mag, könnte die neue Kryptowährung namens Smog für eine noch deutlich größere Rendite im Portfolio sorgen. Das Team hinter Smog hat sich als großes Ziel gesetzt, den größten Airdrop eines Solana-Coins zu initiieren. Wer bereits die Entwicklung von Bonk verfolgt hat, weis genau, zu was ein Meme-Coin auf der Solana-Blockchain fähig ist. Das Beste daran ist, dass frühe Investoren von einem einmaligen Rabatt profitieren können, der allerdings stetig geringer wird. Dabei gilt es anzufügen, dass 50 Prozent aller SMOG-Coins fürs Marketing eingesetzt werden, um die größtmögliche Reichweite zu erzielen.

Jetzt in nur wenigen Schritten in SMOG investieren

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *