Krypto News Vorschau

Krypto News Vorschau: Das erwartet Krypto-Anleger kommende Woche

Der Bitcoin Kurs bleibt weiterhin stark und tendiert zum Ende der Handelswoche bereits in Richtung 50.000 US-Dollar. Ein neues 20-Monats-Hoch scheint kurzfristig erreichbar. Bei Redaktionsschluss notiert der Bitcoin schon über 48.400 US-Dollar. Das Chartbild sieht hier weiterhin überaus konstruktiv aus. Auch ausgewählte Altcoins bauen hier an Momentum auf, darunter Bitcoin Cash und Stacks. Hier offenbart sich bereits ein spannendes Narrativ, das Bitcoin-Derivate in der laufenden Marktphase begünstigen könnte. Dies zeigt auch der Presale von Bitcoin Minetrix mit weit über 10 Millionen US-Dollar eingesammeltem Kapital. 

Doch auch Solana konsolidiert bullisch oberhalb des Supports bei 106 US-Dollar, Cardano hat den Ausbruch über 0,53 US-Dollar trotz deutlichem Rücksetzer am Sonntag weitgehend verteidigt. 

Ergo stellen sich Anleger jetzt für die kommende Woche auf und sollten dabei auch spannende Events im Blick behalten. Denn natürlich hängt die Entwicklung im digitalen Währungsmarkt eben auch von diversen Ereignissen ab, die es zu evaluieren gilt. Werfen wir also in der Krypto News Vorschau den Blick auf die kommende Woche: 

Bitcoin-Rallye und ETF-Inflow: Sprung über 50.000 US-Dollar 

Mit der Bitcoin-Rallye auf mittlerweile über 48.000 US-Dollar hat sich das Chartbild deutlich aufgehellt. Hier ist eine eindrucksvolle Stärke offensichtlich, die zeitnah auch den Sprung über 50.000 US-Dollar indizieren dürfte. Damit sieht Michael van de Poppe, ein führender Krypto-Analyst, weiterhin ein bullisches Setup – vor dem Halving könnten 53.000 bis 55.000 US-Dollar angesteuert werden

Spannend bleibt auch in den nächsten Tagen die Entwicklung beim Bitcoin-Spot-ETF. Denn dieser belastete zunächst durch die massiven Verkäufe bei Grayscale, während mittlerweile der Outflow von GBTC langsam versickert und es übergeordnet einen signifikanten Netto-Inflow gibt. Zuletzt gab es mitunter die stärksten Handelstage seit ETF-Genehmigung: 

Aktienmärkte heiß gelaufen: Wann kommt der Rücksetzer? 

Die Aktienmärkte scheinen kurzfristig etwas überhitzt, was sich zuletzt in erratischen Schwankungen in beide Richtungen manifestierte. Obgleich im letzten Jahr zahlreiche Sondereffekte auftraten, die aktuell in den Earnings der Unternehmen offensichtlich werden, lassen sich nicht alle extremen Marktbewegungen damit erklären. In den USA wurde mit dem Erreichen der 5.000-Punkte-Marke im S&P 500 ein historisches Hoch verzeichnet. Trotz der Vielzahl an Einflussfaktoren wie Krieg, Inflation und Rezession ist der Markt aktuell stark euphorisch, was durchaus zur Vorsicht mahnt.

Die Stabilität der US-Wirtschaft und überwiegend positive Unternehmensergebnisse schüren zwar weitere Zuversicht, doch ein deutlicher Rücksetzer erscheint zunehmend wahrscheinlich. Ein solches Szenario könnte auch das Sentiment für Kryptowährungen eintrüben.

Solana-Meme-Coins im Blick 

Während Bonk, Myro und Co. in den letzten Wochen massiv performten und das Interesse an der Solana-Blockchain hochhielten, kam jüngst weiteres Momentum auf. Das DEX-Volumen bleibt bei Solana hoch, Meme-Token werden den ganzen Tag mit hoher Liquidität gehandelt. Auch Airdrops beeinflussen das Sentiment und verleiten Anleger dazu, nach lukrativen Chancen zu suchen. Weiter bleiben die Solana-Meme-Coins somit im Blick der Trader, die nach überdurchschnittlichen Renditen bei korrelierend steigenden Risiken suchen. Dies dürfte auch in den nächsten Tagen evident bleiben. 

Ein spannender Kandidat scheint hier SMOG. Der Meme-Coin Smog wurde erst vor rund drei Tagen gestartet und offenbart direkt eine bullische Dynamik. Nun gab es jedoch in den letzten 24 Stunden eine Rücksetzer von rund 30 Prozent – nichts Ungewöhnliches für einen Meme-Coin. Derartige Kapitalrotationen führen zu günstigen Einstiegschancen, wenn Früh-Investoren irgendwann erste Gewinne realisieren. Angekündigte Airdrops, das neue Staking-Feature und erste Börsen-Listings könnten in den kommenden Tagen für Furore bei SMOG sorgen. 

Den SMOG Airdrop nicht verpassen

SMOG Token

Makro- und Inflationsdaten in den USA 

In den kommenden Tagen werden makroökonomische Inflationsdaten veröffentlicht, die wesentlichen Einfluss auf die Zinserwartungen haben und dadurch auch indirekt die Kryptomärkte beeinflussen. Trotz der zuletzt massiv gesunkenen Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung im März 2024 haben sich die Kryptowährungen kürzlich deutlich erholt. Die Veröffentlichung des Verbraucherpreisindex in den USA am Dienstag, gefolgt von den Einzelhandelsumsätzen und den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe am Donnerstag sowie dem Erzeugerpreisindex am Freitag, dürfte mit Spannung beobachtet werden. Denn diese Datenpunkte bieten wichtige Einblicke in die wirtschaftliche Gesundheit und Inflationstrends, die dann wiederum die Geldpolitik der Zentralbanken beeinflussen und somit auch Auswirkungen auf den Kryptosektor haben. 

Neue Altcoin-Saison: Wann starten Ethereum & Co. durch? 

Während aktuell der Bitcoin erneut Stärke zeigt und seine Marktdominanz sogar ausbaut, dürfte sich dies mit Blick auf die historischen Zyklen bald ändern. Die Relevanz des Dencun-Upgrades für Ethereum wird mitunter unterschätzt und aktuell noch nicht vom Markt eingepreist. Das Proto-Danksharding ist wichtiger Schritt zur Skalierung von Ethereum. Dass die Aktualisierung bereits auf dem letzten Testnet gestartet ist, deutet auf positive Entwicklungen hin – Dencun und Proto-Danksharding sind bereit für die Implementierung.

Ferner könnte die Einführung eines Ethereum-ETFs im Mai 2024 ein wichtiges Narrativ für den Altcoin-Sektor bringen. Historisch gesehen führen solche Marktphasen zu einer Neuallokation von Kapital hin zu Altcoins, wodurch Ethereum als primärer Profiteur hervorgehen könnte. 

Wenn Altcoins profitieren und Ethereum wieder Stärke zeigt, scheint es naheliegend, dass auch andere ERC-20-Token an Wert gewinnen. Dieses Spiel zeigte sich zuletzt auch bei der relativen Stärke im Solana-Ökosystem. Meme-Coins mit einer intakten Community und viralem Potenzial wären hier die naheliegenden Ziele für spekulative Trader. 

So könnte der SPONGEV2 Token nachgefragt bleiben. Hier setzt das Team auf ein Rebranding, nachdem der Vorgänger schon 100x Renditen für Früh-Investoren brachte. Mit lukrativem Staking-Feature, dem Bridging zur skalierbaren Polygon-Blockchain sowie einem neuen Play-2-Earn-Game scheint Fantasie für weitere Kurssteigerungen gegeben. 

Mehr über SPONGEV2 erfahren

Weiterhin scheint der Presale von Meme Kombat starkes Interesse zu wecken. Fast 9 Millionen US-Dollar Raising Capital im Presale sowie eine Community von fast 20.000 Followern vor Handelsstart sind ein Statement. Zugleich bietet Meme Kombat ein virales Gaming-Ökosystem mit den erfolgreichsten Meme-Figuren aller Zeiten sowie eine passive Staking-Rendite von aktuell 109 Prozent APY. 

Mehr über Meme Kombat erfahren

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *