Bitcoin Bulle

Bitcoin Kurs Prognose: Treibt das chinesische Neujahrsfest BTC auf 60.000 Dollar?

Es war eine starke Woche am Kryptomarkt. Der Bitcoin-Kurs ist in den vergangenen sieben Tagen um mehr als 12 % gestiegen und hält die 48.000 Dollar Marke. Im Laufe der Woche könnte auch die psychologisch wertvolle Hürde von 50.000 Dollar in Angriff genommen werden, was schnell zu einer Euphorie führen könnte, bei der der Kurs noch weiter steigt. Einer der Gründe könnte das chinesische Neujahrsfest sein, das seit Samstag gefeiert wird und das Jahr des Drachens einleitet. Es gibt aber auch viele weitere Gründe, die Investoren darauf hoffen lassen, dass der Kurs schon bald auf 60.000 Dollar steigt. Mittel- und langfristig sogar noch deutlich höher. 

Was hat das Neujahrsfest in China mit Bitcoin zu tun? 

Eine der gängigsten Varianten, um Prognosen über zukünftige Kursentwicklungen aufstellen zu können, ist der Blick in die Vergangenheit. Dabei hat Bitcoin in den letzten 3 Jahren rund um das chinesische Neujahrsfest immer gut abgeschnitten. Auch wenn man die letzten 11 Jahre als Betrachtungszeitraum heranzieht, war der Februar für die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung meistens ein guter Monat. Nur in 2 Jahren ist der Kurs in diesem Monat gefallen. 

Mit einem durchschnittlichen Plus von 12 % im Februar in den letzten 11 Jahren liegt Bitcoin heuer schon über diesem Schnitt und hat in diesem Monat bereits um mehr als 13 % zugelegt. Es herrscht die Theorie, dass die Geldgeschenke, die man traditionell zum chinesischen Neujahrsfest erhält, von einigen in Bitcoin angelegt werden, wodurch der Kurs in die Höhe getrieben werden kann. Außerdem kann eine Neuorientierung des Portfolios rund um Neujahr immer wieder dazu führen, dass sich mehr Chinesen im neuen Jahr auch für Kryptowährungen wie Bitcoin entscheiden. 

60.000 Dollar noch in diesem Monat?

Ob tatsächlich schon im Februar die 60.000 Dollar Marke erreicht werden kann, ist fraglich. Der Bitcoin-Kurs ist mit dem Anstieg auf 48.000 Dollar schon überdurchschnittlich stark in diesem Monat gestiegen und es wäre schon eine beeindruckende Leistung, wenn dieser Wert hält. Allerdings sind heuer auch erstmals Spot Bitcoin ETFs in den USA zugelassen, die auch institutionellen Anlegern den Einstieg in Kryptowährungen erleichtern, weshalb sich ab diesem Jahr einiges ändern könnte. Immerhin können hier innerhalb kürzester Zeit Milliarden von Dollar in den Markt gespült werden, wie die letzten Wochen bereits gezeigt haben. 

Die beiden Bitcoin ETFs von BlackRock und Fidelity sind die mit Abstand erfolgreichsten ETFs in den letzten 30 Jahren, die das meiste Kapital in den ersten 30 Tagen angezogen haben. Damit wird schnell deutlich, welche Summen hier in den Markt strömen können und wie hoch die Nachfrage ist. Eine Entwicklung, die auch einen Monat nach der Markteinführung nicht abflacht – erst in der letzten Woche war der stärkste Tag mit den größten Kapitalzuflüssen seit dem Handelsstart für die Spot Bitcoin ETFs. Da auch das Halving bevorsteht, für das sich sowohl institutionelle als auch private Anleger positionieren könnten, scheint in den nächsten Wochen und Monaten alles möglich zu sein. 

Ob es reicht, um den Kurs schon im Februar auf 60.000 Dollar zu pushen, wird sich erst zeigen. Die 50.000 Dollar Marke könnte aber durchaus angetestet werden. Langfristig scheint es aber fast schon unvermeidbar, dass der Bitcoin-Kurs auf ein neues Allzeithoch steigt, wobei einige davon ausgehen, dass auch die 100.000 Dollar Marke noch in diesem Jahr überschritten werden kann. Wem das zu lange dauert, der kann sich nach einem der zahlreichen Altcoins am Markt umschauen, von denen viele heuer noch besser als Bitcoin performen werden. Derzeit deutet zum Beispiel bei Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) alles darauf hin, dass der Kurs heuer um ein Vielfaches steigen könnte. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren. 

Bitcoin Minetrix: Besser als BTC?

Keine Kryptowährung wird Bitcoin so schnell vom Thron stoßen, was die Marktkapitalisierung betrifft. Immerhin kommt BTC inzwischen auf eine Bewertung von fast einer Billion Dollar. Ethereum auf Platz 2 kommt gerade einmal auf 300 Millionen Dollar und der Rest liegt noch viel weiter zurück. In Bezug auf die Rendite übertreffen aber viele Coins Bitcoin, da Kryptowährungen mit einer niedrigeren Marktkapitalisierung ihren Kurs schneller vervielfachen können als die, die schon eine Billion Dollar wert sind. Vor allem wenn der Anwendungsfall stimmt, wie es bei Bitcoin Minetrix der Fall ist. Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) überzeugt durch sein einzigartiges Stake to Mine-Konzept. 

Bitcoin Minetrix Erklärung

(Bitcoin Minetrix Erklärung – Quelle: Bitcoin Minetrix

Bitcoin Minetrix kommt mit dem nativen Token $BTCMTX, der es Investoren ermöglicht, selbst Bitcoin zu schürfen, ohne die Hardware zu kaufen, die dafür benötigt wird. Möglich wird das durch das Stake to Mine-Konzept, das Anlegern eine Rendite für das Staken der $BTCMTX-Token auszahlt. Staking-Belohnungen sind im Krypto-Space nichts Neues, werden aber in der Regel in Form von zusätzlichen Token der jeweiligen Währung ausgezahlt. Das passiert auch bei Bitcoin Minetrix im ersten Schritt, während Staker die Rendite in einer späteren Phase in Form von Credits ausbezahlt bekommen, die für das Bitcoin Cloud Mining genutzt werden können. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen.

Durch dieses Konzept wird der Mining-Markt wieder für alle zugänglich, die nicht gleich tausende Dollar in ein eigenes Rig investieren wollen. Das Mining-Guthaben wird nach der aktuellen Token-Vorverkaufsphase direkt auf der Plattform über Smart Contracts ausgezahlt und kann auch dort gleich eingelöst werden, um selbst Bitcoin zu schürfen. Je mehr $BTCMTX-Token man im Staking Pool hält, desto mehr Credits erhält man. 

Stake to Mine Dashboard

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix) 

Die $BTCMTX-Token sind aktuell noch im Vorverkauf erhältlich, wobei Investoren bereits Token im Wert von mehr als 10,7 Millionen Dollar gekauft haben. Schon während des Presales wird der Preis mehrfach angehoben, was für frühe Käufer bereits einen Buchgewinn bedeutet. Experten, die Bitcoin Minetrix bereits auf X und Youtube vorgestellt haben, gehen davon aus, dass der $BTCMTX-Token durch den aktuellen Vorverkaufspreis noch stark unterbewertet sein dürfte und nach dem Handelsstart an den Kryptobörsen schnell um 500 – 1.000 % steigen könnte. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen. 



Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *