Krypto News Rueckblick Das war diese Woche wichtig

Krypto News Rückblick: Das war diese Woche wichtig

In der vergangenen Woche gab es einige entscheidende Krypto-Nachrichten, welche den Markt der Kryptowährungen nachhaltig prägen: Von neuen Tokenstandards und explosiven Launches über Netzwerkausfälle bis hin zu Analystenempfehlungen. Lesen Sie nun den Krypto News Rückblick, damit Sie keine spannenden und wichtigen Entwicklungen verpassen!

Neuster Solana Memecoin Smog verzeichnet massive Rallye

Auf dem Markt der Memecoins ist ein neuer Token auf der Solana-Blockchain gestartet und konnte bereits am ersten Tag mit seinem originellen Konzept viele Investoren von sich begeistern. Daher setzte der neue Memecoin auch an den Folgetagen seine beeindruckende Rallye fort.

Von dem ersten Listungspreis auf der Solana-Datenwebsite Birdeye konnte $SMOG um mehr als 4.695 % zulegen. Dabei erzielte der Coin bereits eine hohe vollständig verwässerte Marktkapitalisierung von 95,9 Mio. USD und 13.199 Tokeninhaber.

Jetzt frühzeitig in Smog investieren!

SMOG Token

Noch beeindruckender war die Performance am ersten Tag, da Smog sogar den führenden Memecoin der Solana-Blockchain Bonk übertreffen konnte. Denn während $BONK lediglich um 384 % stieg, schaffte $SMOG 714 %. Dies ist ein weiter Hinweis für sein überdurchschnittliches Potenzial.

Der Grund für die hohe Nachfrage ist unter anderem auf die Nutzung des Erfolgsrezepts von der populären und teuren NFT-Kollektion von Bored Ape Yacht Club zurückzuführen. Denn wie auch bei dieser wird eine Geheimgesellschaft aufgebaut, welcher exklusive Vorteile gewährt werden.

Zu diesen zählen unter anderem Gamifizierung und attraktive AirDrops. Um in diesen Kreis der „loyalen Auserwählten“ aufgenommen zu werden, müssen jedoch zunächst einige Aufnahmerituale erfolgreich bestanden werden.

Ebenso umfasst Smog einige weitere Meilensteine auf seiner Roadmap, welche die Aufmerksamkeit der Investoren erregt haben. Dies ist beispielsweise ein Staking-Programm, welches den Tokeninhabern ein passives Einkommen beschert. Hinzu kommt ein Burning-Mechanismus, über welchen das Gesamtangebot reduziert, und der Preis gesteigert werden soll.

Jetzt für exklusive Smog-Community bewerben!

ERC-404-Token steigen nach Einführung stark an

ERC-404-Token steigen nach Einführung stark an

In der vergangenen Woche haben die ERC-404 eine hohe Aufmerksamkeit erzielt und enorme Kursanstiege innerhalb kurzer Zeit verzeichnet. Bei den ERC-404 handelt es sich um einen neuen, aber inoffiziellen Tokenstandard, welcher von dem Team des NFT-Projekts Pandora entwickelt wurde.

Er kombiniert die Eigenschaften der fungiblen Token ERC-20 mit denen der nicht fungiblen Token (NFTs) ERC-721. Durch diesen innovativen Ansatz können neue Möglichkeiten für die Darstellung und Interaktion der Vermögenswerte geboten werden.

Mit ihrer Hilfe soll unter anderem die Liquidität von NFTs verbessert werden, da sie sich nun über DEXs (dezentrale Kryptobörsen) und NFT-Marktplätze handeln lassen. Zudem können die Nutzer auch Bruchteile von nicht fungiblen Token erwerben, was die Eintrittsschwelle bei insbesondere hochpreisigen NFTs senkt. Ebenfalls werden neue Möglichkeiten für Gamifizierung, Zucht und mehr geboten.

Einen der steilsten Anstiege verzeichnete der ERC-404 von Pandora. Seit dem 5. Februar konnte dieser von 4.419,35 USD zeitweise auf bis zu 32.740,58 USD um 640,85 % steigen. Aber auch jetzt noch notiert er mit 19.191,94 USD immer noch 334,27 % höher. Einige Investoren haben mit wenigen USD lebensverändernde Renditen erzielt.

Jetzt in patentierten Coin investieren!

Laut Bernstein-Analysten und Marc Friedrich bester Zeitpunkt für Krypto-Mining

Bitcoin-Mining Laut Bernstein bester Zeitpunkt für Investment

In der vergangenen Woche haben sich sowohl die Bernstein-Analysten Gautam Chhugani und Mahik Sapra von dem Vermögensverwalter Bernstein als auch der Bestseller-Autor und Finanzexperte Marc Friedrich äußert positiv über das Krypto-Mining geäußert. Ihrer Meinung nach stellt es derzeit eine interessante Investmentoption dar.

Die Analysten von Bernstein begründeten dies unter anderem mit dem positiven Momentum der ETF-Zuflüsse und dem institutionellen Narrativ. Beides erhöhe die Nachfrage und löse mit den steigenden Bitcoin-Preisen eine Rückkopplungsschleife aus, welche BTC auf neue Allzeithochs befördern soll.

Solange Bitcoin über einem Preis von 44.500 USD notiert, seien laut Bernstein-Analysten die meisten Miner in den USA profitabel. Zudem erwähnte Marc Friedrich, dass die Krypto-Mining-Unternehmen um das 4- bis 6-Fache steigen, wenn Bitcoin um 100 % zulegt.

Gleichzeitig konnte das bahnbrechende dezentrale Bitcoin-Mining von Bitcoin Minetrix einen weiteren Meilenstein im Vorverkauf erzielen und nähert sich immer mehr seinem Hard Cap an. Mithilfe von innovativen Technologien soll das Schürfen nicht nur für Kleinanleger besonders schnell und einfach zugänglich, sondern auch ausgesprochen sicher gestaltet werden.

Auf diese Weise will die BTC-Dezentralisierungslösung auch für eine höhere Sicherheit der etabliertesten und sichersten Blockchain sorgen. Das Projekt bezieht sein Potenzial somit aus der Optimierung von Bitcoin selbst, während es gleichzeitig auch Nutznießer von dessen Sicherheit ist.

Jetzt in Bitcoin Minetrix investieren!

Ausfall der Solana-Blockchain

Am 6. Februar erlebte die Blockchain von Solana den insgesamt elften Ausfall, welcher für fast 5 Stunden angehalten hat. Dieser versetzte die Investoren für kurze Zeit in Sorge und hat zu einem Abverkauf von rund 3,34 % geführt. Jedoch haben einige Anleger diese Chance genutzt, um den Dipp zu kaufen. Somit konnte Solana wiederum schnell wieder steigen, was sich auch in den Folgetagen fortgesetzt hat.

Auch wenn die Blockchain von Solana schon viele Ausfälle erlebt hatte, so war dies der Erste in diesem Jahr. Jedoch hätten Investoren durch die letzten Upgrades gehofft, dass es künftig zu keinen weiteren mehr kommen würde. Somit wurden die Hoffnungen kurzfristig enttäuscht.

Jedoch haben die Validatoren die Blockchain wieder schnell gestartet und die neue Software-Version v1.17.20 installiert. Seit der Korrektur konnte Solana in den Folgetagen dennoch um bis zu mehr als 19 % steigen und notiert noch immer 16 % höher.

Jetzt viralen GameFi-Coin nicht verpassen!

Ripple ist günstig bewertet: Steht nun ein Wendepunkt bevor?

Ripple Gerichtsverhandlung

Ripple litt zuletzt aufgrund seines Rechtsstreits im Vergleich zu anderen Kryptowährungen unter einer Art Stillstand, der Investoren und Marktbeobachter gleichermaßen enttäuschte. Die Performance von XRP im letzten Jahr stand im Schatten von Giganten wie Bitcoin und Ethereum sowie vieler anderer Altcoins.

Daraufhin wurde die Kritik in der XRP-Community groß und es wurden konkrete Maßnahmen gefordert, um für Kurssteigerungen zu sorgen. Dazu gehören unter anderem attraktivere Tokenomics und eine transparentere Kommunikation über die Lösungsvorschläge des Teams, um diesen Problemen zu begegnen. Hinzu kamen Wünsche nach mehr Marketing.

Der nächste Termin des Rechtsstreits zwischen Ripple und der SEC ist der 29. April, an welchem die Offenlegung erfolgen soll. Der endgültige Abschluss könnte laut Analysten im Sommer erfolgen, während das Ripple Team ebenfalls von diesem Jahr ausgeht. Danach könnte der XRP-Token wieder steil steigen, wie es sich bereits beim ersten Teilsieg zeigte.

Zusätzlich liegen die Hoffnungen vieler Investoren auf der Einführung von Ripple-basierten ETFs. Nach der Genehmigung von Bitcoin-Spot-ETFs und den ersten Anträgen für Ethereum-Spot-ETFs, könnten Ripple-Spot-ETFs den XRP-Token einer breiteren Anlegerschaft zugänglich machen und so für neuen Schwung sorgen. Solche ETFs würden es institutionellen Investoren ermöglichen, indirekt in XRP zu investieren, ohne sich den Risiken und der Komplexität direkter Kryptowährungsinvestitionen auszusetzen.

Jetzt in KI-optimiertes P2E-Game investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *