Kryptoversicherung-Bitsurance-Lohnt-sie-sich-wirklich-oder-nicht

Kryptoversicherung Bitsurance: Lohnt sie sich wirklich oder nicht?

Stellen Sie sich vor, dass Ihre Kryptoinvestments enorm im Wert gestiegen sind. Und dann passiert doch das, woran Sie zwar gedacht haben, aber dessen Gefahr Sie bisher aufgrund von wenig Zeit oder anderer Ursachen ignoriert haben. Nun kommen Sie nicht wieder an Ihre Wallet und Assets heran. Dies löst bei jedem eine Angst aus, welche jedoch mit der Kryptoversicherung von Bitsurance gelöst werden soll. Aber in welchen Fällen sind Sie überhaupt geschützt und ist sie wie wirklich sinnvoll? Was Sie dabei nicht übersehen sollten und ob Sie wirklich davon profitieren können, erfahren Sie jetzt im folgenden Beitrag.

Wogegen schützt Sie die Kryptoversicherung von Bitsurance?

Gegen den Albtraum eines jedes Kryptoinvestors soll die Kryptoversicherung von Bitsurance helfen. Geschützt werden können Betrag zwischen 10.000 bis 100.000 EUR. Abgedeckt werden dabei die drei Hauptbereiche Feuer, Leitungswasser und Raub.

  • Feuer: Unter diese Kategorie zählen Versicherungsfälle wie Brand, Blitzschlag, Überspannung durch Blitz, Explosion und Implosion.
  • Leitungswasser: Umfasst wird Rohrbruch, welcher an elektronischen Geräten Schaden verursacht.
  • Räuberische Erpressung: Geschützt werden Sie gegenüber sogenannte „$5 Wrench Attack“, bei welchen Ihnen Gewalt angetan wird, um an Ihr Passwort zu gelangen. Der Schutz umfasst laut FAQ jedoch nur Ihre eigene Wohnung.

Ebenso gibt es eine Selbstbeteiligung zu beachten. Diese soll laut FAQ 10 % der Schadenshöhe betragen, jedoch mindestens 150 EUR und maximal 1.000 EUR. Allerdings kann die Selbstbeteiligung der Kryptoversicherung von Bitsurance bei einem Konto von 100.000 EUR somit theoretisch sogar nur 1 % liegen.

Jetzt in schützende Kryptowährung investieren!

So schützen Sie mit Kryptos Gesundheit, Umwelt und Natur

eTukTuk-1

Die Probleme für Gesundheit, Umwelt und Natur werden vor allem angesichts des massiven Verkehrs von herkömmlichen Verbrennungsmotoren in Großstädten wie beispielsweise Asien bewusst. Denn dessen Großstädte leiden unter massivem Smog. Bisher ist der Markt mit Elektrofahrzeugen noch klein, aber mit enormem Wachstum. Ebenso wird für die kontinuierlich steigende Anzahl von E-Fahrzeugen auch die Ladeinfrastruktur benötigt. Beiden Märkten widmet sich das innovative Krypto-Projekt eTukTuk mit seinen patentierten Lösungen.

Es will auf dem Markt der in Asien sehr verbreiteten TukTuks neue Maßstäbe setzen. So hat das ambitionierte Team innerhalb der letzten 5 Jahre ihre eTukTuks kontinuierlich optimiert und einige bedeutende Partnerschaften mit beispielsweise der Regierung von Sri Lanka aufgebaut. Mit dieser und vielen weiteren Kooperationspartnern soll die Ladeinfrastruktur in vielen Ländern ausgebaut werden. Bemerkenswert ist auch die regionale Produktion der eTukTuks mit Kosteneinsparungen von 78 % gegenüber den Varianten mit Verbrennungsmotor.

Auch Investoren können von dem Projekt eTukTuk profitieren. Denn noch befindet es sich im Vorverkauf, bei dem die Coins für einen rabattierten Preis von 0,0265 USD angeboten werden. Jedoch erhöht sich der Verkaufspreis mit Abschluss jeder Presale-Phase, wobei die ersten Investoren Buchgewinne von 37,5 % erzielen können. Hinzu kommt die zu Beginn noch extrem hohe Staking-Rendite von 245 %, wobei diese mit Zunahme der Anzahl an Investoren abnimmt.

Jetzt in eTukTuk investieren!

Was kostet die Kryptoversicherung von Bitsurance?

Kryptoversicherung

Sie können bei der Kryptoversicherung von Bitsurance zwischen drei verschiedenen Paketen wählen, um somit die monatlichen Kosten und den Versicherungsbetrag anzupassen.

Das kleinste Paket ist bereits für 2,50 EUR monatlich erhältlich und schützt Krypto-Assets bis 10.000 EUR, wobei 16,15 % VSt. bereits enthalten sind. Insgesamt kommen somit jährliche Kosten von 30 EUR zusammen.

Für Portfolios über 10.000 EUR und bis 50.000 EUR müssen Sie bereits 12,50 EUR pro Monat bezahlen. Somit kostet Sie die Versicherung 150 EUR pro Jahr.

Alle Beträge darüber erfordern hingegen das größte Paket mit einer maximalen Versicherungssumme von 100.000 EUR. Dieses kostet Sie 25 EUR pro Monat und 300 pro Jahr.

Sollten Sie hingegen höhere Beträge zu versichern haben, könnten Sie möglicherweise eine weitere Versicherung auf sich selbst oder Familienangehörige abschließen. Aufgrund von Anpassungen der Police sollten Sie sich im Zweifelsfall jedoch vorher bei dem Anbieter direkt erkundigen.

Jetzt in nachhaltige Kryptowährung investieren!

Lohnt sich die Kryptoversicherung von Bitsurance?

Lohnt sich die Kryptoversicherung von Bitsurance

Die jährlichen Kosten der Kryptoversicherung von Bitsurance betragen bei Beträgen ab 10.000 EUR aktuell mindestens 0,30 % des Portfolios. Allerdings sind die prozentualen Gebühren bei Beträgen über 50.000 EUR etwas höher und fangen bei 0,60 % an, wobei es bei 100.000 EUR wiederum 0,30 % betragen.

Sollten Sie hingegen weniger als 10.000 EUR anlegen, so betragen die jährlichen Gebühren bei 5.000 EUR 0,60 % Ihres Portfolios und bei 2.500 EUR 1,20 %.

Selbst bei niedrigen Beträgen bis 2.500 EUR würde es somit ohne Wertsteigerung rund 83 bis 167 Jahre dauern, bis Sie Versicherungsgebühren in Höhe Ihres Portfoliowertes gezahlt haben.

Im besten Falle kostet Sie die Kryptoversicherung von Bitsurance sogar nur 1/333 Ihres Portfolios pro Jahr. Allerdings wird auf der Website lediglich der Schutz von Bitcoin erwähnt, sodass der Schutz anderer Kryptowährungen eingeschränkt ist.

Überdies ist der Versicherungsschutz nur auf Anleger mit Hardware-Wallets wie Ledger, Trezor und Bitbox beschränkt. Jedoch sind noch weitere Anbieter geplant.

Ebenso werden der Verlust der Wallet und ein einfacher Raub ebenfalls nicht von der Kryptoversicherung von Bitsurance abgedeckt.

Sowohl der einfache Raub nach § 249 StGB als auch die räuberische Erpressung nach § 255 StGB können Androhungen und Ausübungen von Gewalt beinhalten. Allerdings zeichnet sich die Letztere vor allem durch die zusätzliche Komponente der Erpressung aus.

Außerdem umfasst die Kryptoversicherung von Bitsurance lediglich Bitcoin-Wallets, was für Investoren von Altcoins weniger interessant ist. Selbst einige Krypto-Fonds haben zweitweise nicht mal in Bitcoin investiert, sodass diese Beschränkung für manchen ein großer Nachteil sein kann. Ebenso scheinen die Versicherten nicht gegenüber Hacks geschützt zu sein.

Jetzt in bahnbrechendes Kryptoprojekt investieren!

Wie kann man die Kryptoversicherung von Bitsurance abschließen?

Kryptoversicherung von Bitsurance abschliessen

Wenn Sie die Kryptoversicherung von Bitsurance abschließen wollen, stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Einige Wallet-Anbieter ermöglichen Ihnen den direkten Abschluss über Ihre Wallet, wie beispielsweise Bitbox.

Sollte Ihre Wallet diese Funktion bisher noch nicht unterstützen, dann können Sie die Kryptoversicherung von Bitsurance auch direkt über die offizielle Website abschließen. In diesem Falle müssen Sie nach Auswahl des Versicherungsbetrags und des Landes Ihr XPUB Ihres Bitcoin-Kontos angeben.

Bisher ist die Versicherung erst in Deutschland verfügbar. Jedoch soll sie bald auch in Österreich und der Schweiz erscheinen. Interessierte können sich auch über die Website auf die Warteliste setzen, um bei Erscheinen sofort informiert zu werden.

Fazit zur Kryptoversicherung von Bitsurance

Eine einzelne Kryptoversicherung von Bitsurance ist wie eine Konto-Einlagensicherung bis Beträge von 100.000 EUR interessant. Je nach Anlagebetrag kann diese Schwelle bei Kryptowährungen jedoch schnell überwunden werden. Allerdings werden Altcoins und Hacks nicht abgedeckt. Gegenüber Wasser- und Feuerschäden können Sie auch mit einer Private-Key-Aufbewahrungsmethode aus Edelstahl schützen, welche für rund 100 EUR erhältlich sind. Lediglich bei räuberischer Erpressung scheint die Kryptoversicherung interessant zu sein, insbesondere angesichts vieler Kryptomorde in der Vergangenheit. Allerdings gilt diese dann laut FAQ nur für die eigene Wohnung und nicht im gefährlicheren Ausland. Zur Sicherheit sollten Sie immer die neuste Versicherungspolice genaustens analysieren.

Jetzt in neuen vielversprechenden Coin investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *