Cardano Kurs Prognose

Cardano bricht bullisch aus: Was kommt jetzt?

Der heutige Handelstag stellt sich stark bullisch dar. Denn bis dato konnte der breite Markt um rund 3 Prozent zulegen. Abermals offenbart der Bitcoin Stärke und notiert rund 4 Prozent fester. Zugleich tendieren auch Solana und Cardano stark bullisch. Damit summieren sich bei letztgenanntem ADA Coin die Wochengewinne auf rund 5 Prozent. Dies mag auf den ersten Blick für eine volatile Kryptowährung nicht übermäßig beeindruckend wirken. 

Allerdings befindet sich Cardano an einer charttechnisch wichtigen Kurszone und könnte damit heute via Schlusskurs das bullische Setup bestätigen. Was folgt also jetzt für Cardano? Sollten Anleger im Februar 2024 in ADA investieren? 

Cardano bricht aus: Darauf kommt es jetzt an

In den letzten 24 Stunden sehen wir einen kräftigen Impuls. Denn bereits gestern konnte Cardano intraday den markanten Widerstand bei 0,53 US-Dollar überwinden und hier das abwärtsgerichtete Dreieck verlassen. Dennoch kehrte ADA zurück in die charttechnische Formation. Der Ausbruch wurde nicht bestätigt, vielmehr ist die Formation weiterhin intakt. 

Nun starten die Bullen jedoch den nächsten Versuch. Aktuell notiert ADA bei rund 0,54 US-Dollar. Hier wird es die nächsten Stunden darauf ankommen, dass das Kursniveau erfolgreich verteidigt wird. Wichtig wäre bei einem Blick auf den folgenden Tageschart, dass der Ausbruch via Schlusskurs bestätigt wird. Auch der MA200 bei rund 0,539 US-Dollar dürfte bei einem Ausbruch kurzfristig als Support wirken. 

Cardano

Aufholpotenzial in 2024: Darum tendiert ADA bullisch 

Zugleich könnte Cardano allgemein Aufholpotenzial im Jahr 2024 haben. Denn der Bärenmarkt wurde mit massiven Verlusten überstanden. Zwar erholte sich ADA vom Verlaufstief deutlich und konnte um rund 100 Prozent steigen. Dennoch konnte Cardano eben nicht mit anderen Layer-1 wie Solana oder der wertvollsten Kryptowährung Bitcoin mithalten. Entsprechend der historischen Marktzyklen könnte im Jahr 2024 jedoch massives Aufholpotenzial bestehen. 

So wird Cardano immer bullischer beurteilt. Referierend auf die historischen Zyklen könnte hier bullische Dynamik rund um das Bitcoin-Halving aufkommen – vergleichbar mit dem letzten Bullenzyklus. Hier sieht der folgende Analyst einen Sprung über 1 US-Dollar für indiziert. 

Der Krypto-Analyst ali_charts ist sogar noch bullischer für Cardano. Demnach könnte das Auflösen der aktuellen Konsolidierung nicht nur einen Kurssprung auf über 1 US-Dollar bedeuten, sondern mittelfristig Kursziele von 7 US-Dollar in Betracht ziehen. 

Cardano wie Apple? Community bleibt bullisch 

Die Cardano-Community bleibt weiterhin bullisch und engagiert für das Ökosystem, das mitunter kontrovers diskutiert wird. So vergleicht der folgende Cardano-Fan seine Layer-1-Blockchain mit Apple – zwar sei man nicht der First-Mover, doch mit Verspätung gebe es bei Cardano eben die Implementierung der besten Technologie. 

Dies lässt sich durchaus kritisch begutachten. Denn Apple hat eben auch die mitunter besten und beliebtesten Produkte der Welt. Zugleich ist das Branding gelinde gesagt einzigartig. Daran mangelt es bei Cardano. Denn ADA hat zweifelslos eine lebendige Community, wird jedoch auch immer wieder stark für den fehlenden Mehrwert kritisiert. Kaum jemand dürfte auf die Idee kommen, die Disruption durch das iPhone, die omnipräsenten AirPods oder die hochwertigen MacBooks in Frage zu stellen. Denn deren Wert ist offensichtlich. Hier muss Cardano noch nachliefern.

Dass dies gelingen kann, steht außer Frage. Doch der Kampf im Marktsegment der Layer-1 ist hart. Anleger behalten hier insbesondere die Adoptionskurve im Auge und analysieren diesbezügliche Metriken. 

Cardano muss in Zukunft einen klaren Mehrwert kreieren und kommunizieren. Darauf setzen auch immer mehr neue Coins, wie beispielsweise eTukTuk. Denn eTukTuk möchte mit einem nachhaltigen Ökosystem den Mobilitätssektor in Entwicklungs- und Schwellenländern umgestalten. Damit wird eTukTuk zu einem Feel-Good-Investment, das nachhaltigen Wandel mit passivem Einkommen verbindet. Zugleich sind im laufenden Vorverkauf durch sukzessive Preiserhöhungen schon Buchgewinne möglich. Die aktuelle Staking-Rendite beim TUK Token liegt bei über 250 Prozent APY. 

Direkt zum eTukTuk Presale

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *