Bitcoin Miner mit starken Umsätzen

Ault Alliance, Inc., eine vielseitige Holdingfirmain den USA, teilte mit, dass ihre Tochtergesellschaft Sentinum, Inc. im Januar 2024 bemerkenswerte 121 Bitcoins durch Mining-Aktivitäten geschürft hat. Diese Operationen fanden an zwei Standorten statt, wobei ein Teil von etwa 65 Bitcoins, im Datenzentrum in Michigan geschürft wurde. Der Rest wurde in Anlagen gemint, die von Core Scientific, Inc. gehostet wird. Aufgrund des derzeitigen Marktwertes von Bitcoins von etwa 42.800 Dollar prognostiziert das Unternehmen eine jährliche Einnahme von circa 63 Millionen Dollar aus dem Bitcoin-Mining.

Ein größere Player in diesem Umfeld, Marathon Digital Holdings Inc., hat im Monatsbericht für Januar 2024 eine Produktion von 1.084 BTC verlautbart.

Ault Alliance als Investmentkonglomerat

Ault Alliance, Inc. agiert als diversifizierte Holding mit dem Ziel, durch den Kauf von unterbewerteten Firmen und bahnbrechenden Technologien zu wachsen. Das Unternehmen betreibt ein Datenzentrum, das sich dem Bitcoin-Mining widmet, und unterstützt verschiedene Industriezweige, darunter Öleförderung und Verteidigung. 

Homepage von Ault Allinace, Quelle: www.ault.com/

CEO William B. Horne von Ault Alliance lobte die Effektivität ihrer Mining-Prozesse und kündigte an, ausgewählte Mining-Rigs bis Ende März 2024 nach Montana umzusiedeln, um die Effizienz und finanzielle Leistung des Unternehmens zu steigern. Er äußerte zudem, dass die Marktbewertung der Ault Alliance-Aktien nicht den tatsächlichen Wert, den Sentinum beiträgt, widerspiegelt.

Neben dem Bitcoin-Mining betreibt Ault Alliance ein Datenzentrum für Hosting-Dienste und entwickelt Produkte für die Verteidigungs-, Luft- und Raumfahrt- sowie Medizinbranche. Zudem bietet das Unternehmen Kreditvergaben über eine eigene Lizenz an.

Laut InvestingPro fokussiert sich Ault Alliance verstärkt auf die Ausweitung seiner Bitcoin-Mining-Kapazitäten, was durch den erfolgreichen Mining-Bericht von Januar 2024 untermauert wird. Für interessierte Anleger zeigt AULT eine Marktkapitalisierung von lediglich 1,35 Millionen Dollar, was auf eine beträchtliche Verschuldung hinweist. Trotz eines Umsatzwachstums von 75% im gleichen Zeitraum weist die Firma eine negative Betriebseinkommensmarge von – 49% auf, was die Schwierigkeit verdeutlicht, Umsatzwachstum in betrieblichen Gewinn umzusetzen.

Marathon Digital mit imposanten Zahlen

Marathon Digital Holdings, Inc. hat für Januar 2024 einen Bericht über die Bitcoin-Produktion und die Installation von Minern veröffentlicht. Erst zu Jahresende ist die Firma in die Schlagzeilen “geraten”, nachdem sie 2 Kraftwerke zur Versorgung ihrere Mininganlagen in den USA erworben hatten.

Trotz temporärer Produktionsstörungen, die durch Wettereinflüsse und Ausrüstungsausfälle verursacht wurden, konnte das Unternehmen seine Hash-Rate um 7% auf 26,4 Exahash erhöhen. 

Allerdings führten diese Störungen zu einem Rückgang der durchschnittlichen betrieblichen Hash-Rate um 14% auf 19,3 Exahash und einer Reduktion der Bitcoin-Produktion um 42% im Vergleich zum Vormonat auf 1.084 BTC. Trotz der Herausforderungen im Inland machte Marathon auch international Fortschritte, insbesondere durch den Abschluss einer 250-Megawatt-Partnerschaft in Abu Dhabi und die Inbetriebnahme von Minern in Paraguay. 

Das Unternehmen hat zudem die Akquisition von Datenzentren in Texas und Nebraska abgeschlossen und plant, die operative Kontrolle über diese Standorte bis Ende April zu übernehmen, um die Kosten für die Bitcoin-Produktion zu senken und die Effizienz zu steigern. Marathon zielt darauf ab, seine Hash-Rate im Jahr 2025 auf 50 EH/s zu erhöhen.

Diese Zahlen zeigen deutlich, dass sich das Mining immer mehr auf wenige große Player zentralisiert. Da dies allerdings für die Blockchain an sich gefährlich ist, zielen einige Projekte darauf ab, sich diesem Ungleichgewicht entgegenzustellen und auch für Kleinanleger das Bitcoin Mining wieder interessant zu gestalten.

Bitcoin Mining für Kleinanleger

Bitcoin Minetrix bietet in diesem Zusammenhang eine dezentrale Cloud-Mining-Lösung für Kleinanleger. Dieses innovative Projekt ermöglicht es Benutzern, durch das Staken von BTCMTX-Tokens Cloud-Mining-Leistung zu erwerben, ohne dass teure Hardware oder umfangreiches technisches Wissen erforderlich sind. Durch diese Herangehensweise adressiert Bitcoin Minetrix einige der zentralen Herausforderungen des aktuellen Mining-Ökosystems, einschließlich hoher Einstiegsbarrieren und des erheblichen Energieverbrauchs herkömmlicher Mining-Operationen.

Stake to Mine von $BTCMTX, Quelle: www.bitcoinminetrix.com

Mit über 10 Millionen US-Dollar, die bereits im Presale gesammelt wurden, zeigt Bitcoin Minetrix durch seine “Stake-to-Mine”-Methode die Möglichkeiten für Kleininvestoren auf. Bitcoin Minetrix $BTCMTX zielt darauf ab, einen Teil der Hash-Leistung in die Hände von Kleinanlegern zu legen, indem es ihnen ermöglicht, volle Kontrolle über ihre Investitionen durch ein spezielles Staking-Dashboard zu behalten. Anleger können ihre BTCMTX-Token in diesem Dashboard staken, um Mining-Credits zu erhalten, die dann verbrannt werden können, um direkten Zugriff auf die Hash-Leistung zu erlangen.

Die durch das Mining generierten Bitcoin werden direkt den Anlegern gutgeschrieben, wodurch sie unmittelbar von ihrer Investition profitieren können. Sollten Anleger sich entscheiden, ihre Investition zu ändern, bietet BTCMTX die Flexibilität, die BTCMTX-Token jederzeit zu verkaufen, wodurch Investoren in der Lage sind, ihre Anlagestrategie an ihre Bedürfnisse und Marktentwicklungen anzupassen und gleichzeitig die volle Kontrolle über ihre Assets zu behalten.

Mehr Informationen auf der Unternehmenswebsite

Dezentralisierung als wichtiger Faktor der Blockchain

Die Dezentralisierung ist ein Grundpfeiler der Sicherheit und Integrität von Blockchain-Netzwerken wie Bitcoin. Wenn ein einzelnes Mining-Unternehmen mehr als die Hälfte der gesamten Hash-Leistung eines Netzwerks kontrolliert, entsteht ein Risiko für einen sogenannten 51%-Angriff. Bei einem solchen Angriff könnte das Unternehmen Transaktionen zensieren, doppelte Ausgaben tätigen und die Blockchain manipulieren, was das Vertrauen in das gesamte Netzwerk untergraben und den Wert der Währung potenziell zerstören würde.

Projekte wie Bitcoin Minetrix tragen dazu bei, diese kritische Schwelle zu verhindern, indem sie die Verteilung der Hash-Leistung auf eine breitere Basis von Teilnehmern ausweiten. Somit helfen solche Projekte, die Dezentralisierung und damit die Sicherheit und Stabilität des Netzwerks zu stärken. Diese Bemühungen sind entscheidend, um die Unveränderlichkeit und Fairness des Blockchain-Netzwerks zu gewährleisten.

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *