Bitcoin geht up

Bitcoin Kurs Prognose: Ist das die letzte Woche, in der man BTC unter 50.000 Dollar kaufen kann?

Der Bitcoin-Kurs notiert nach wie vor knapp unter der 43.000 Dollar Marke und hat auch am Wochenende nicht wirklich für Überraschungen gesorgt. Der Kursverlauf wird immer enger, weshalb ein Ausbruch umso heftiger ausfallen könnte. Der Zinsentscheid der US-Notenbank Federal Reserve in der letzten Woche hat zuletzt für eine größere Kursbewegung gesorgt, die Erholung hat hier aber nicht lange auf sich warten lassen. Nun warten Anleger auf einen weiteren Impuls, der zumindest laut Chartanalyse schon bald kommen könnte, wenn man sich den Kursverlauf um das letzte Halving genauer ansieht. 

Letzte Chance, Bitcoin für unter 50.000 Dollar zu kaufen?

Am Kryptomarkt wird gerne von 4-Jahres-Zyklen gesprochen. Das liegt daran, dass das Halving bei Bitcoin nach jedem 210.000. Block durchgeführt wird, was in etwa alle vier Jahre ist. Die Blockbelohnungen, die Miner erhalten, werden dann halbiert, wodurch die Ausgabe neuer Bitcoin reduziert wird. Da dieser Schritt fest im Code verankert ist, wird es noch über 100 Jahre dauern, bis alle 21 Millionen Bitcoin in Umlauf sind. 

In der Vergangenheit ist es nach jedem Halving zu einem Bullrun gekommen, bei dem jedes Mal ein neues Allzeithoch gebildet wurde. Auch das Muster in der Zeit davor wird natürlich genau analysiert und hier kommt nun vermehrt die Idee auf, dass diese Woche die letzte sein könnte, in der es vor dem Halving nochmal leicht bergab gehen kann. 

Wenn man sich andere wichtige Ereignisse am Kryptomarkt genauer anschaut, wird schnell klar, dass es auch hier immer schon in der Zeit davor zu einer gewissen Euphorie gekommen ist, die den Kurs steigen lassen hat. Auch bei der Einführung der Spot Bitcoin ETFs in den USA hat die Kursrallye schon 3 Monate vorher begonnen. 

Bitcoin bald knapper als Gold

Die Prognosen für den kommenden Bullrun sind auf jeden Fall optimistisch. Inzwischen gehen auch konservative Experten davon aus, dass es fast schon unvermeidbar ist, dass der Bitcoin-Kurs auf über 100.000 Dollar steigt. Einige sprechen sogar von einem Kursziel von mehr als 500.000 Dollar bis Ende 2025. Das liegt daran, dass Bitcoin durch das Halving laut dem Stock to Flow-Modell knapper als Gold wird. 

Das Stock to Flow Ratio sagt aus, wie lange es dauern würde, den aktuellen Bestand eines Rohstoffs wiederherzustellen, unter Berücksichtigung der Menge, die jedes Jahr produziert wird. Da nach dem Bitcoin Halving nur noch halb so viele BTC jährlich produziert werden, steigt dieser Wert bei Bitcoin und übertrifft den von Gold, was sich laut den meisten Analysten auch früher oder später im Kurs niederschlagen wird. Damit Bitcoin eine höhere Marktkapitalisierung als Gold erreicht, müsste der Kurs sogar noch weit über 500.000 Dollar steigen. 

Derzeit deutet also alles darauf hin, als wären es nicht mehr viele Tage, an denen man Bitcoin noch für weniger als 50.000 Dollar kaufen kann. Kommt es zum erwarteten Bullrun, werden auch wieder zahlreiche Altcoins zum Vorschein kommen, die noch deutlich höhere Renditen als Bitcoin einbringen können. Vor allem solche, die direkt an Bitcoin geknüpft sind, könnten dabei wieder zu den großen Gewinnern gehören. Derzeit begeistert vor allem der neue Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) sowohl Analysten als auch Investoren. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren.

Mit Bitcoin Minetrix indirekt von steigenden Bitcoin-Preisen profitieren 

Bitcoin Minetrix ermöglicht es Investoren, indirekt von steigenden Bitcoin-Preisen zu investieren, da diejenigen, die $BTCMTX-Token besitzen und in den Staking Pool einbringen, das digitale Gold schon bald selbst schürfen können. Möglich wird das durch den Stake to Mine-Ansatz, bei dem Staker ein Guthaben erhalten, das für das Bitcoin Cloud Mining verwendet werden kann. Beim Cloud Mining wird die Rechenleistung, die für das Mining erforderlich ist, von einem Cloud-Anbieter zur Verfügung gestellt. Eine Idee, die schon in der aktuellen Vorverkaufsphase für viel Aufsehen sorgt. 

Cloud Mining hat bisher keinen guten Ruf, da viele Anbieter zwar die Zahlung für die Rechenleistung annehmen, am Ende aber keine Bitcoin auszahlen oder komplexe Verträge aufsetzen, um Kunden langfristig zu binden. Dieses Problem wird durch Bitcoin Minetrix gelöst, da das Mining-Guthaben nach dem Launch direkt als Rendite für das Staken der $BTCMTX-Token ausgezahlt wird. Je mehr $BTCMTX man im Staking Pool hält, desto mehr Credits bekommt man. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen. 

Schon während des aktuellen Vorverkaufs erhalten Staker eine Rendite in Form von zusätzlichen Token, wobei die APY (jährliche Rendite) mit der Größe des Staking Pools variiert. Aktuell liegt die APY noch bei 65 % und da auch nach dem Presale die meisten Investoren die Credits für das Bitcoin Cloud Mining erhalten wollen, wurden bereits über 600 Millionen $BTCMTX-Token in den Staking Pool eingebracht. 

BTCMTX Staking

($BTCMTX Staking-Übersicht – Quelle: Bitcoin Minetrix

Die $BTCMTX-Token sind aktuell noch im Presale zum Fixpreis erhältlich, während der Preis nach dem Listing an den Kryptobörsen stark schwanken kann. Schon während des aktuellen Vorverkaufs wird der Tokenpreis mehrfach angehoben, was frühen Käufern bereits einen Buchgewinn beschert. Analysten gehen davon aus, dass das Konzept viel Anklang finden wird, vor allem wenn der Bitcoin-Preis weiter steigt, sodass $BTCMTX durch den aktuellen Vorverkaufspreis noch stark unterbewertet sein könnte. Ein Anstieg um 1.000 – 1.500 % könnte demnach schon bald nach dem Handelsstart erfolgen. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.




Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *