Top-Analyst erklärt, warum Bitcoin-Kurs nie mehr unter 31.000 Dollar fallen könnte

Gut ein Jahr ist es jetzt her, dass sich der Bitcoin-Kurs um die 17.000 Dollar Marke bewegt hat. Mitten im Kryptowinter wurden erneut Stimmen laut, dass es nun endgültig vorbei ist mit der digitalen Währung. Wie nach jedem Bullrun, wenn es zu einer Korrektur von mehr als 70 % kommt. Inzwischen notiert die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung wieder im Bereich um 43.000 Dollar und die Stimmung hat sich deutlich verbessert. Für die nächsten zwei Jahre werden Kursziele im sechsstelligen Bereich erwartet. Das könnte auch bedeuten, dass ein Bitcoin nie mehr so wenig kosten wird wie im letzten Jahr. Der bekannte Analyst PlanB erklärt, warum er der Meinung ist, dass ein Bitcoin nie mehr für unter 31.000 Dollar zu haben sein wird. 

Bitcoin Münzen

Bitcoin-Rallye verpasst? Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.

PlanB ist im Krypto-Space bekannt dafür, dass er der erste war, der das Stock to Flow-Modell auf Bitcoin übertragen hat. Damit hat er bisher auch mit seinen langfristigen Prognosen Recht behalten. Viele haben seine Kursziele vor einem Bullrun zwar übertrieben gefunden, da die oft weit über dem 10-fachen des damaligen Kurses gelegen haben, am Ende war er aber immer sehr nahe an dem tatsächlichen Hoch des jeweiligen Bullruns mit seinen Schätzungen. Für die nächsten 2 Jahre erwartet PlanB Bitcoin bei über 500.000 Dollar, da er sich erneut auf das Stock to Flow-Modell verlässt. 

Dieses Modell setzt die Gesamtmenge eines Rohstoffs in das Verhältnis mit der jährlich produzierten Menge. Je länger es dauern würde, mit der jährlich produzierten Menge die aktuelle Verfügbarkeit eines Rohstoffs wiederherzustellen, desto knapper ist dieser. Da bei Bitcoin die jährlich produzierte Menge heuer halbiert wird, wird das digitale Gold laut diesem Modell knapper als physisches, was sich auch im Preis widerspiegeln soll. Aber nicht nur nach oben hin ist PlanB optimistisch. Auch im Falle einer Korrektur geht er davon aus, dass ein Bitcoin nie mehr unter die 31.000 Dollar Marke fallen könnte. 

Der Grund für diese Annahme ist die Tatsache, dass der gleitende Durchschnitt der letzten 200 Wochen bei Bitcoin bei rund 31.000 Dollar liegt. Diese Linie wurde laut dem Analysten bisher noch nie unterschritten, weshalb er auch nicht glaubt, dass ein Bitcoin nochmal weniger kosten wird. Mit jeder Woche, die BTC über diesem Wert schließt, steigt natürlich auch der gleitende Durchschnitt, weshalb auch die Untergrenze immer weiter steigt. 

Bitcoin über 500.000 Dollar? 

Um der Theorie gerecht zu werden, dass die Knappheit eines Rohstoffs Aufschluss über dessen Preis gibt, müsste die Bitcoin-Marktkapitalisierung nach dem Halving die von Gold überholen. Damit das möglich wird, müsste ein Bitcoin weit mehr als 500.000 Dollar kosten. Ein Kursziel, mit dem der bekannte Analyst nicht alleine ist. Während einige glauben, dass ein Bitcoin in ein paar Jahren mehr als eine halbe Million Dollar kosten kann, geht PlanB allerdings davon aus, dass es schon im nächsten Jahr so weit sein wird. 

Wer also denkt, dass es mit einem aktuellen Kurs von rund 43.000 Dollar zu spät sein könnte, um einzusteigen, könnte vielleicht schon bald eines Besseren belehrt werden. Im Bullrun, der für die nächsten 2 Jahre erwartet wird, werden aber neben Bitcoin auch zahlreiche Altcoins einen Wertzuwachs hinlegen, der deutlich höher ist als der von BTC. Coins mit niedrigerer Marktkapitalisierung können ihren Wert oft innerhalb kurzer Zeit vervielfachen und ein solcher Anstieg wird derzeit auch bei Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) erwartet.

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren. 

Investoren setzen mit über 10 Millionen Dollar auf Bitcoin Minetrix 

Mit Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) kommt ein neuer Coin auf den Markt, der durch einen einzigartigen Anwendungsfall glänzt. Investoren, die $BTCMTX-Token halten, können diese staken und erhalten dafür eine Rendite, wie man das auch von anderen Proof of Stake Coins kennt. Allerdings startet Bitcoin Minetrix nach dem aktuellen Token-Vorverkauf eine Stake to Mine-Phase, bei der Staker als Belohnung Credits erhalten, die für das Bitcoin Cloud Mining eingesetzt werden können. Dadurch wird es möglich, das digitale Gold selbst zu schürfen, ohne dafür in teure Mining-Hardware investieren zu müssen. 

Bitcoin Minetrix Erklärung

(Bitcoin Minetrix Erklärung – Quelle: Bitcoin Minetrix)

Cloud Mining hat bisher keinen guten Ruf, da viele Anbieter Zahlungen für die Miete von Rechenleistung entgegennehmen, aber am Ende keine Bitcoin auszahlen, oder die Gebühren künstlich in die Höhe treiben, sodass das Geschäft am Ende nur für eine Seite profitabel ist. Bitcoin Minetrix löst dieses Problem, da das Mining-Guthaben direkt für das Staken der Token auf der Plattform ausgezahlt wird. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen.

Smart Contracts sorgen für die Verteilung der Credits, wobei man umso mehr Credits erhält, je mehr $BTCMTX-Token man im Staking Pool hält. Das Mining-Guthaben und die $BTCMTX-Token können jederzeit über das Stake to Mine Dashboard verwaltet werden, sodass User die volle Kontrolle behalten und kein Geld mehr an einen Cloud-Mining-Anbieter überweisen müssen. 

Stake to Mine Dashboard

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix

 Die $BTCMTX-Token sind aktuell noch im Vorverkauf erhältlich, wobei der Preis mehrfach angehoben wird, was für frühe Käufer bereits einen Buchgewinn bis zum Handelsstart bedeutet. Analysten vermuten, dass Bitcoin Minetrix durch den niedrigen Vorverkaufspreis noch stark unterbewertet sein könnte und sich das Konzept, Mining wieder für alle zugänglich zu machen, im kommenden Bullrun durchsetzen könnte, wodurch der Kurs nach dem Handelsstart an den Kryptobörsen schnell auf das 10- bis 15-fache explodieren könnte. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.




Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *