Ethereum-Prognose-ETH-koennte-bis-2030-um-1.277-steigen

Ethereum Prognose: ETH könnte bis 2030 um 1.277 % steigen

Die Ethereum Prognose zeigt ein beeindruckendes Wachstumspotenzial, das in den kommenden Jahren realisiert werden könnte. Mit Ethereum, der führenden Blockchain-Plattform für Smart Contracts und dApps, stellt sich die Frage: Wie weit kann der Kurs steigen? Ein erstaunlicher Anstieg um 1.277 % bis 2030 ist potenziell möglich, was Ethereum zu einem der spannendsten Anlageobjekte im Kryptobereich macht. Doch was sind die treibenden Kräfte hinter dieser Prognose und ist sie wirklich realistisch? Verpassen Sie jetzt nicht die folgende Ethereum Prognose!

Ethereum: Anhaltende Führung und Zukunftsaussichten

Ethereum TVL Anteil

Ethereum, die vorrangige Blockchain für Smart Contracts und dezentralisierte Anwendungen (dApps), bleibt trotz eines Rückgangs des Gesamtmarktanteils weiterhin führend in der Branche. Im Jahr 2021 verzeichnete Ethereum beeindruckende 96,52 % des gesamten in der Blockchain gesperrten Werts (Total Value Locked, TVL), eine Zahl, die sich bislang auf 56,34 % verringert hat. Diese Entwicklung deutet auf eine zunehmende Diversifizierung und Wettbewerb im Kryptosektor hin.

Bemerkenswert ist die Resilienz von Ethereum im Hinblick auf seinen Marktwert. Obwohl die Blockchain noch einen weiten Weg zurücklegen müsste, um ihr Allzeithoch vom 10. November 2021 mit einem Wert von 108,12 Milliarden USD zu erreichen, hat sich Ethereum mit 32,60 Milliarden USD seit dem Tiefpunkt am 13. Oktober 2021 von 19,61 Milliarden USD wieder etwas erholt.

Jetzt in dezentrales Krypto-Mining investieren!

Ethereum TVL neu

Gebühreneinnahmen von Ethereum gesunken

Ein weiterer Indikator für die Entwicklung von Ethereum sind die täglichen Gebühreneinnahmen. Während diese in den Jahren 2021 und 2022 zwischen 20 und 80 Millionen USD pro Tag lagen, haben sie sich aktuell mit 6,34 Millionen USD enorm verringert. Diese Reduktion ist auf eine Reihe von Optimierungen zurückzuführen, einschließlich des London Upgrades und des Berlin Updates. Zudem hat die Verlagerung von Aktivitäten auf Layer-2-Lösungen dazu beigetragen, die Netzwerkauslastung zu reduzieren und die Gebühren zu senken.

Ethereum Gebuehren

Für die Zukunft plant Ethereum, die Skalierungsprobleme weiterhin anzugehen, um die Plattform für ein breiteres Spektrum von Anwendungen attraktiver zu machen. Technologien wie Rollups und Proto-Danksharding stehen im Mittelpunkt dieser Bemühungen. Diese Maßnahmen könnten Ethereum für Anwendungen, die bisher aufgrund hoher Kosten unpraktikabel waren – wie etwa zahlreiche Mikrotransaktionen in einigen Spielen – attraktiver machen.

Jetzt in Bitcoin-bezogenen Presale investieren!

Ethereum nimmt bedeutende Rolle bei der Tokenisierung von Assets ein

Im Bereich der Tokenisierung von Real World Assets (RWAs) dürfte sich Ethereum weiter etablieren. Während Ethereum selbst einen Marktanteil von 35,3 % aufweist, erreicht es zusammen mit seinen Layer-2-Lösungen beeindruckende 53,4 %, was die Plattform zur führenden Blockchain in diesem Sektor macht.

Analysten prognostizieren für RWAs ein Wachstum von aktuell 118,57 Milliarden USD auf 10 Billionen USD im Jahr 2030. Dies entspricht einem jährlichen Wachstum von 88,43 % und insgesamt bis zum Jahr 2030 beeindruckende 8.334 %.

Betrachtet man die derzeitige Gesamtversorgung von Ethereum, die bei 120.182.569 ETH liegt, und berücksichtigt man den gegenwärtigen Marktanteil von 35,3 % im Sektor der Real World Assets (RWAs), eröffnen sich faszinierende Perspektiven für die zukünftige Wertentwicklung von Ethereum.

Unter der Annahme, dass Ethereum sowohl seine aktuelle Gesamtversorgung als auch seinen Marktanteil beibehält und dabei gleichzeitig von den prognostizierten Geldzuflüssen in RWAs profitiert, könnte der Wert von ETH bis zum Jahr 2023 auf beeindruckende 31.674 USD ansteigen. Dies würde einen enormen Kursanstieg von rund 1.277 % im Vergleich zum aktuellen Stand bedeuten.

Es ist jedoch wichtig, zu beachten, dass dieser potenzielle Kursanstieg nicht isoliert betrachtet werden kann. Es gibt mehrere andere Faktoren, die in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle spielen und die zukünftige Entwicklung von Ethereum beeinflussen könnten.

Dazu zählen insbesondere die zunehmende Verlagerung von Aktivitäten auf Layer-2-Lösungen, die sowohl zur Entlastung des Hauptnetzwerks beitragen als auch effizientere und kostengünstigere Transaktionen ermöglichen. Aber auch attraktivere Layer-1-Blockchains können eine Rolle spiele.

Darüber hinaus wird die Ausgestaltung der Smart Contracts auf Ethereum eine wichtige Rolle spielen. Beispielsweise sind auch Einzahlungen in Fiatwährungen oder anderen Coins möglich, welche nicht unmittelbar einen Einfluss auf die Nachfrage nach Ethereum haben müssen.

Jetzt in Absicherung von Bitcoin investieren!

Bitcoin Industrialisierung könnte Ethereum Konkurrenz machen

Viele weitere Blockchains haben das Potenzial der Tokenisierung für sich erkannt und versuchen sich ebenfalls in diesem Bereich zu etablieren. Einer der größten Konkurrenten könnte künftig Bitcoin werden, da dessen Industrialisierung mit Layer-2-Lösungen immer weiter vorangetrieben wird. Somit könnte die größte und etablierteste Blockchain auch Ethereum wertvolle Marktanteile abnehmen.

Ebenfalls von zunehmender Relevanz ist die gestiegene Zentralisierung des Bitcoin-Minings, da somit dessen Sicherheit gefährdet werden kann. Allerdings gibt es auch neue innovative Projekte wie das bahnbrechende Bitcoin Minetrix, welches mit der Dezentralisierung des Krypto-Minings für eine besondere Transparenz, Sicherheit und Effizienz sorgen will.

Gleichzeitig sollen beim neuartigen Cloud-Mining-Verfahren die Einstiegsprobleme von Kleinanlegern beseitigt werden, sodass Bitcoin nicht mehr so stark von großen Kapitalgebern abhängig ist, wie beispielsweise BlackRock. Stattdessen sollen die Ideale der Dezentralisierung des Bitcoins wieder besser erfüllt werden.

Das Projekt hat schon nach kurzer Zeit eine beeindruckende Resonanz in der Kryptowelt erfahren und bereits über 10,2 Millionen USD von überzeugten Investoren eingeworben. Während die Tokeninhaber im späteren Verlauf über das innovative Stake-to-Mine-Verfahren entlohnt werden, profitieren frühe Investoren von den zusätzlichen Staking-Renditen in Höhe von derzeit 65 % pro Jahr.

Jetzt in Bitcoin Minetrix investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *