Bitcoin Blackrock

BlackRock besitzt nun Bitcoin im Wert von 2 Milliarden Dollar – Es könnten noch deutlich mehr werden

Seit die Bitcoin ETFs in den USA eingeführt wurden, haben sich die Ereignisse überschlagen. Zwar sind die ETFs ein voller Erfolg und wurden gleich in den ersten Tagen für Milliarden von Dollar gehandelt, gleichzeitig wurde aber auch der Grayscale Bitcoin Trust in einen börsengehandelten Fonds umgewandelt, sodass Bitcoin im Wert von mehr als 4 Milliarden Dollar verkauft wurde. Den Großteil dieser verkauften Bitcoin hat ein Konkurrent alleine abgefangen. BlackRock hat inzwischen Bitcoin im Wert von mehr als 2 Milliarden Dollar gesammelt und es könnten noch deutlich mehr werden. Die Erholung am Kryptomarkt dürfte die ETFs nun schon bald noch interessanter für Kunden machen. 

Bitcoin-Rallye verpasst? Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.

Seit zwei Wochen hat Grayscale nun jeden Tag mehr als 10.000 Bitcoin verkauft. Heute waren es erstmals etwas weniger. BlackRock hat einen Teil dieser Verkäufe der letzten zwei Wochen abfangen können und inzwischen selbst Bitcoin im Wert von mehr als 2 Milliarden Dollar im Auftrag seiner Kunden gekauft. Nun scheint es auch so, als könnte IBIT von BlackRock das Handelsvolumen von GBTC von Grayscale überholen. 

Wenn man bedenkt, dass ein Großteil des Volumens bei Grayscale durch die Verkäufe zustande kommt, die täglich schon rund 500 Millionen Dollar ausmachen, wird deutlich, was es für eine Leistung ist, dieses Volumen zu übertreffen. Auch die Tatsache, dass BlackRock inzwischen Bitcoin für mehr als 2 Milliarden Dollar hält, zeigt, wo die Reise langfristig hingehen kann. Es ist nicht auszuschließen, dass BlackRock früher oder später sogar mehr Bitcoin hält als Grayscale, wenn bei GBTC weiterhin Anteile verkauft werden und IBIT weiterhin täglich hunderte Millionen Dollar von Kunden erhält. 

Da der Bitcoin-Kurs nun erstmals seit der ETF-Einführung wieder deutlich im Plus liegt und ein Großteil der Investoren bei Grayscale seine Gewinne bereits mitnehmen konnte, dürfte der Verkaufsdruck nun langsam reduziert werden, sodass Grayscale wahrscheinlich auch weiterhin hunderttausende Bitcoin halten wird. Dennoch führen die deutlich höheren Gebühren bei GBTC dazu, dass es für Grayscale schwieriger werden dürfte, neue Kunden zu finden, als für die anderen Emittenten, deren Gebühren nur einen Bruchteil von denen von Grayscale ausmachen. Über die Jahre kann das dazu führen, dass sich hier die Machtverhältnisse verschieben. 

Egal wer am Ende mehr Bitcoin hält, die ETFs machen schon nach 2 Wochen deutlich, dass hier langfristig Milliarden von Dollar in den Markt gespült werden dürften, was sich auch auf den Kurs auswirken wird. Die Gewinne von mehr als 5 % heute dürften dabei erst der Anfang sein. Langfristig wird ein Bitcoin-Kurs von weit über 100.000 Dollar erwartet, sodass Investoren hier noch fast 150 % Gewinn erzielen könnten, falls es wirklich dazu kommen sollte. Noch deutlich höhere Renditen erwarten Analysten derzeit bei Bitcoin Minetrix ($BTCMTX), der es Investoren ermöglicht, selbst BTC zu schürfen. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren. 

Bitcoin Minetrix steuert auf 10 Millionen Dollar zu 

Während Bitcoin ETFs Investoren ermöglichen, in Bitcoin zu investieren, ohne die Kryptowährung selbst kaufen zu müssen, bietet Bitcoin Minetrix eine ähnliche Möglichkeit. Auch hier können Investoren indirekt von steigenden Bitcoin-Preisen profitieren, da es durch das einzigartige Stake to Mine-Konzept möglich wird, selbst Bitcoin zu schürfen. Investoren, die $BTCMTX-Token halten und in den Staking Pool einbringen, erhalten dafür eine Rendite in Form eines Mining-Guthabens, das für das Bitcoin Cloud Mining genutzt werden kann. 

Stake to Mine

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix

Schon während des Token-Vorverkaufs wird für Staker eine Rendite in Form von zusätzlichen Token ausgezahlt, während nach dem Presale die Stake to Mine-Phase beginnt und die Rendite in Form von Credits für das Bitcoin Cloud Mining ausgeschüttet wird. Da das Team von Bitcoin Minetrix bereits mit Cloud-Anbietern verhandelt, wird es für Investoren möglich, am Cloud Mining-Prozess teilhaben zu können, ohne die Risiken eingehen zu müssen, die damit bisher einhergehen. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen.

Eine dritte Partei wird dadurch überflüssig. Die $BTCMTX-Token und die Mining Credits können nach dem Launch jederzeit über das Dashboard direkt auf der Website verwaltet werden, wodurch eine dritte Partei überflüssig wird. Damit wird der Bitcoin Mining-Markt wieder für alle zugänglich, was die Krypto-Community begeistert, die bereits $BTCMTX-Token im Wert von mehr als 9,5 Millionen Dollar gekauft hat. 

BTCMTX Presale

($BTCMTX Presale – Quelle: Bitcoin Minetrix

Analysten, die auf das Projekt aufmerksam geworden sind, gehen davon aus, dass $BTCMTX durch seinen aktuellen Vorverkaufspreis noch stark unterbewertet ist und der Kurs explodieren kann, sobald der Token an den Kryptobörsen gelistet wird. Bis es soweit ist, haben Investoren noch die Möglichkeit, zum Fixpreis einzusteigen, wobei der Vorverkaufspreis mehrfach angehoben wird, was für frühe Käufer bereits einen Buchgewinn bedeutet. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.



Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *