Bitcoin Bär

Grayscale erhöht das Tempo beim Bitcoin-Abverkauf: Diesmal wurden über 19.000 BTC verkauft

Das Bitcoin-Vermögen, das Grayscale hält, ist für viele unbegreifbar. Mit dem Grayscale Bitcoin Trust hat das Unternehmen im Auftrag seiner Kunden über 600.000 BTC angesammelt. Wenn man bedenkt, dass es am Ende nur 21 Millionen Bitcoin geben wird, wird nochmal deutlich, welche Macht das Unternehmen damit am Markt hat. Und diese Macht übt in den letzten Tagen Druck auf den Kurs der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aus. In den letzten Stunden wurden erneut Bitcoin in großen Mengen abverkauft und derzeit sieht es nicht so aus, als wäre hier schon bald Schluss. Das Unternehmen könnte noch eine ganze Weile so weitermachen. 

Bitcoin im Wert von 760 Millionen Dollar verkauft 

Es nimmt kein Ende. Zwei Wochen ist es jetzt her, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC Spot Bitcoin ETFs in den USA genehmigt hat. Dabei haben die meisten darauf gehofft, dass Milliarden von Dollar in den Kryptomarkt fließen. Das passiert zwar zum Teil auch, allerdings fließt auch eine Menge Kapital, das vorher schon in Bitcoin investiert war, aus dem Markt. Grund dafür ist die Umwandlung des Grayscale Bitcoin Trusts (GBTC) in einen ETF. Dadurch haben diejenigen, die schon früher in den Trust investiert haben, der mit einer Haltefrist verbunden war, auf einen Schlag die Möglichkeit bekommen, ihre Anteile zu verkaufen, wodurch Grayscale auch Bitcoin verkauft, die den Spot ETF absichern. 

Die Summen, um die es hier geht, haben durchaus Einfluss auf den Preis. Allein heute hat Grayscale 19.200 Bitcoin im Wert von 760 Millionen Dollar verkauft. Insgesamt wurden nun schon fast 100.000 Bitcoin von Grayscale zu Coinbase für den Verkauf transferiert. Wer denkt, dass nun bald Schluss sein muss, irrt sich. Das Unternehmen verfügt immer noch über mehr als eine halbe Million BTC, sodass das Spektakel noch eine ganze Weile weitergehen könnte. 

Während einige der Meinung sind, dass der Abverkauf noch lange weitergehen wird, da die anderen Anbieter wie BlackRock und Fidelity mit ihren ETFs viel günstiger sind, dürfte diese Überlegung eher nicht der Grund für den Ausstieg sein. Wer in den Grayscale Trust investiert hat, hält seine Bitcoin schon lange genug, um deutlich in der Gewinnzone zu sein und nimmt nun eben einen Teil dieser Gewinne mit und verkauft seine Anteile, jetzt wo der Kurs auf weit über 40.000 Dollar gestiegen ist. Das war in den Monaten zuvor nicht möglich, weil der Trust mit einer Haltefrist verbunden war. 

Es ist also keineswegs so, dass nun alle 500.000 Bitcoin, die das Unternehmen noch hat, abverkauft werden, ein Großteil der Investoren wird seine Anteile wahrscheinlich noch länger halten. Ein paar Tage kann es aber dennoch so weitergehen. Schwieriger dürfte es für Grayscale eher werden, neue Kunden zu finden, wenn die Konkurrenz niedrigere Gebühren hat, auch wenn bestehende Kunden deshalb nicht wechseln werden. 

40.000 Dollar Marke hält 

Trotz der Tatsache, dass Grayscale den Druck erhöht und nicht mehr 10.000 Bitcoin abverkauft, sondern heute schon fast die doppelte Menge, hält die 40.000 Dollar Marke, die im Laufe des Tages überschritten wurde. Nachdem es nun in den Wochen zuvor steil bergab ging für Bitcoin und der Kurs gestern auf 38.500 Dollar gefallen ist, scheinen die Bullen nun also doch wieder das Ruder an sich zu reißen und die Gelegenheit, Bitcoin für unter 40.000 Dollar zu kaufen, zu nutzen. 

BTC Chart

(BTC-Kursentwicklung in den letzten 24 Stunden – Quelle: Coinmarketcap)

Wenn sich der Kurs wieder erholt und die 40.000 Dollar Marke nun gehalten werden kann, würde das auch den Investoren von Grayscale nicht mehr signalisieren, dass sie die Gewinne gleich mitnehmen sollten, weil der Kurs nun Tag für Tag wieder fällt, wodurch sich auch hier die Situation beruhigen könnte, sodass in den nächsten Tagen weniger Bitcoin vom ETF verkauft werden. 

Im Laufe der Woche könnte man also eine Ahnung davon bekommen, ob die Korrektur nun bereits abgeschlossen ist, oder ob tatsächlich auch die 35.000 Dollar Marke nochmal angetestet wird. Bis zum Halving im April kann hier noch einiges passieren, während sich die Mehrheit der Experten darüber einig ist, dass es nach dem Halving schnell bergauf gehen könnte. Viele erwarten ein Bitcoin-Kursziel von 100.000 Dollar in diesem Jahr. Bis dahin setzen Investoren vermehrt auf Bitcoin Minetrix ($BTCMTX), um der Volatilität der nächsten Wochen zu entgehen. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren.

Mit Bitcoin Minetrix nach dem ICO 1.500 % Rendite erzielen?

Bitcoin Minetrix ist ein innovatives Krypto-Projekt, das mit dem nativen Token $BTCMTX kommt, der derzeit noch im ICO (Initial Coin Offering) erhältlich ist. Bei ICOs haben Investoren die Möglichkeit, schon vor dem Handelsstart an den Kryptobörsen Coins günstig zu kaufen, die im Erfolgsfall des jeweiligen Projekts extrem hohe Renditen einbringen können, wenn der Token an den Kryptobörsen gelistet wird und die Nachfrage steigt. Bei Bitcoin Minetrix deutet derzeit alles darauf hin, dass sich das Vorhaben durchsetzt, da man mit dem Coin schon bald die Bitcoin Mining-Industrie umkrempeln könnte. 

Stake to Mine

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix

Investoren, die $BTCMTX-Token halten und in den Staking Pool einbringen, erhalten dafür eine Rendite in Form eines Mining-Guthabens, das für das Bitcoin Cloud Mining verwendet werden kann. Da das Team hinter Bitcoin Minetrix bereits selbst mit verschiedenen Anbietern verhandelt, wird es möglich, die Credits direkt auf der Website über das Stake to Mine Dashboard einzulösen, sodass das Risiko entfällt, einem Anbieter Geld überweisen zu müssen und darauf zu hoffen, dass dieser am Ende auch Bitcoin auszahlt. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen. 

Bitcoin Minetrix bietet damit die Möglichkeit, selbst Bitcoin zu schürfen, ohne dafür in teure Hardware zu investieren oder die Risiken, die mit Cloud Mining verbunden sind, eingehen zu müssen. Ein Konzept, das den Markt nachhaltig umkrempeln könnte und Bitcoin Mining wieder für alle zugänglich macht. 

BTCMTX Presale

($BTCMTX Presale – Quelle: Bitcoin Minetrix

Die $BTCMTX-Token, die aktuell noch im Vorverkauf erhältlich sind, haben inzwischen bereits fast 9,2 Millionen Dollar eingebracht, wodurch schnell deutlich wird, dass Investoren vom Konzept überzeugt sind. Analysten, die auf das Projekt aufmerksam geworden sind, gehen davon aus, dass $BTCMTX durch den aktuellen Vorverkaufspreis noch stark unterbewertet ist und schon bald nach dem Handelsstart an den Kryptobörsen eine Kursexplosion hinlegen könnte, bei der der Wert des Tokens um das 10- bis 15-fache steigen könnte. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen. 




Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *