Bitcoin Mining

Bitcoin Halving: Alles verläuft nach Plan – explodiert BTC 2024 noch auf 100.000 $?

Der digitale Währungsmarkt befindet sich aktuell in einer schwierigen Marktphase. Der Bitcoin Kurs korrigierte in den letzten zwei Wochen von zwischenzeitlich 49.000 US-Dollar auf nunmehr 39.700 US-Dollar. Fast 10.000 US-Dollar tiefer ist die Bodenbildung immer noch nicht abgeschlossen, obgleich sich Intraday nun erstmals ein markantes Tief bei 38.500 US-Dollar ausgebildet hat. Dieses befindet sich unweit des langfristigen Supports. Nun könnte der Verkaufsdruck etwas ruhiger werden. Doch auch die Gefahr eines Mega-Crashes bleibt omnipräsent, wenn die Unterstützung eben nicht hält. 

Auch der Bitcoin-Fear-and-Greed-Index korrigierte aus dem Bereich der Gier. Hier sehen wir mit dem heutigen Wert von 50 die maximal neutrale Zone. Also ist auch Angst nicht wirklich verbreitet. 

Während kurzfristig bullische Prognosen post ETF-Genehmigung invalide wurden, sehen andere Analysten den Status quo eher unaufgeregt. Denn ein Sell-the-News-Event wurde eingepreist, bei Experten galt es als schwierig, dass der Bitcoin noch vor dem Bitcoin-Halving ein neues Rekordhoch erreicht. 

Vielmehr äußert sich jetzt der Krypto-Analyst Rekt Capital, das beim Bitcoin alles nach Plan verlaufe. Die Kursentwicklung im Januar 2024 entspreche den historischen Zyklen. Wenn das stimmt und diese These Bestätigung findet, könnte Bitcoin in diesem Zyklus Ende 2024/ Anfang 2025 schon über 100.000 US-Dollar notieren. 

Diese Bitcoin-Alternative könnte 2024 um 2000 Prozent explodieren

Bitcoin Kurs bricht ein: Rücksetzer vor dem Bitcoin-Halving völlig normal 

Der Bitcoins Kurs korrigiert vom Verlaufshoch um rund 20 Prozent. Was auf den ersten Blick schockierend sein mag, ist bei genauerem Hinsehen eine gänzlich normale Entwicklung. Denn einerseits sind Kryptos mit ihren parabolischen Kursrallyes auf der einen Seite auch prädestiniert, dass die Korrekturen heftiger ausfallen. Auch in einem Bullenmarkt sind Rücksetzer von 20 Prozent oder mehr nichts Ungewöhnliches. Darüber hinaus verweist der Bitcoin-Trader @rektcapital auf die Korrekturen vor den letzten Halving-Events. Auch hier stellte sich der Status quo wirklich schwierig dar, 2020 korrigierte BTC sogar 63 Prozent in diesem Zeitraum. 

Schließlich könne man die aktuelle Marktsituation auch unaufgeregt anders beurteilen. Der Krypto-Analyst sieht eine größere Korrektur eben als noch bessere Chance, das Engagement in Bitcoin auszubauen. 

In seinem ausführlich dargestellten Halving-Zyklus sehen wir aktuell den Rücksetzer beim Bitcoin, der historisch rund 100 Tage vor dem Halving erfolgt. Trotz Bitcoin-ETF gibt es da keine Ausnahme in 2024. Dabei könnte sich die Korrektur durchaus etwas ausweiten. Auch ein Rücksetzer bis auf rund 32.000 US-Dollar würde dem Zyklus entsprechen. Nach einem weiteren Rücksetzer nach dem Halving dürfte die Akkumulationsphase beginnen, die sich historisch valide in der zweiten Jahreshälfte bullisch auflöst. Ein neues Allzeithoch wird von vielen Analysten im H2 2024 präferiert. In Kombination mit geldpolitischem Pivot, langfristigem Interesse durch ETFs, sinkendem Verkaufsdruck und Adoption scheinen auch Kursziele über 100.000 US-Dollar für Ende 2024 im Bereich des Möglichen. 

Auch im Hinblick auf die Fibonacci-Level ist die aktuelle Entwicklung historisch replizierbar. Denn auch in den letzten Zyklen stieg der Bitcoin Kurs, nach Analyst ali_charts, zunächst bis auf das 78,6 Fib Rectracement, um im Anschluss deutlich zu korrigieren. Der Rücksetzer erfolgte immer auf das 50er Fib Retracement. Sollte sich diese Entwicklung 2024 wiederholen, könnte der Bitcoin Kurs noch bis auf 32.700 US-Dollar sinken. 

Bullenmarkt dank Bitcoin-Halving: Darum ist dieses Krypto-Projekt so vielversprechend

Das Bitcoin-Halving wirkt sich regelmäßig nicht nur positiv auf Bitcoin selbst aus, sondern hat auch weitreichende Vorteile für verwandte Altcoins. Das gesteigerte Interesse an Kryptos und ein bullisches Momentum fördert häufig auch Altcoins, die technologisch oder konzeptionell mit Bitcoin verbunden sind. Ergo kann das Halving die gesamte Krypto-Landschaft beleben, indem es neben Bitcoin auch verwandte Altcoins begünstigt.

Zugleich lenkt das Bitcoin-Halving, bei dem die Block-Rewards halbiert werden, den Fokus verstärkt auf das Mining, da es zunehmend schwieriger wird, rentabel zu minen. Diese Reduzierung der Belohnungen erhöht den Druck auf Miner, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten. Für Kleinanleger wird das Mining dadurch besonders herausfordernd, da sie oft nicht über die notwendigen Ressourcen verfügen. Große Mining-Unternehmen hingegen profitieren von Skalierungsvorteilen, was zu einer verstärkten Konzentration der Hashpower führt. 

Bitcoin Minetrix könnte mit dem innovativen Ansatz eines dezentralen Cloud-Minings also in 2024 genau den Zeitgeist treffen. Hier bietet Bitcoin Minetrix eine Plattform, die auch kleinen Investoren das Bitcoin-Mining ermöglicht. Diese Idee birgt enormes Potenzial in einer Zeit, in der die Zugänglichkeit zum Krypto-Mining immer wichtiger wird. Der native BTCMTX Token könnte sich daher als eine spannende Investition im spekulativen Marktsegment der Krypto-Presales erweisen. Mit Stake-2-Mine gelingt das Bitcoin-Mining in Zukunft sicher, intuitiv und günstig. Dafür brauchen Anleger nur den nativen BTCMTX Token, der noch 48 Stunden rabattiert im Vorverkauf erhältlich ist. Über 9,2 Millionen US-Dollar wurden mittlerweile investiert. Anleger trauen BTCMTX Potenzial zu und genießen zugleich eine attraktive Staking-Rendite von aktuell 72 Prozent APY.

Direkt zum Bitcoin Minetrix Presale

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *