So entwickelt sich Bitcoin bei Soft Hard Landing, Inflation und Rezession laut Experten

Bitcoin-Preis bei Soft Landing, Hard Landing, Inflation und Rezession

In einer Ära der Unsicherheit enthüllt die folgende Analyse entscheidende Einblicke für Krypto-Investoren im Jahr 2024. Entdecken Sie, wie globale Wirtschaftsszenarien das Schicksal der Kryptomärkte formen. Gewinnen Sie mit diesem Artikel einen strategischen Vorteil: Erkennen Sie Chancen frühzeitig und navigieren Sie durch Risiken. Machen Sie sich bereit, die Geheimnisse der Kryptowirtschaft zu entschlüsseln und Ihr Portfolio zukunftssicher zu gestalten. Steuern Sie durch 2024 – mithilfe von Prognosedaten als Ihr Kompass.

Bitcoin Kurs bei Soft Landing, Inflation, Rezession und Hard Landing

In der umfassenden Analyse von Nansen für das Jahr 2024 werden vier verschiedene Szenarien präsentiert, die jeweils einzigartige Prognosen für die Entwicklung der Kryptowährungen bieten. Diese Szenarien spiegeln die potenzielle Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Lage wider und skizzieren ein vielschichtiges Bild der Zukunft des Kryptomarktes.

Für jedes dieser Szenarien wird eine Prognose zur Bitcoin-Kursentwicklung und zur Wahrscheinlichkeit gegeben, die sowohl aus der internen Analyse als auch aus den allgemeinen und neusten Markterwartungen hervorgehen.

Diese differenzierte Betrachtung ermöglicht es den Investoren, ein tiefes Verständnis für die möglichen Entwicklungswege des Kryptomarktes im Jahr 2024 zu erhalten und strategisch fundierte Entscheidungen zu treffen.

Jetzt in Bitcoin-Optimierung investieren!

Bitcoin bei Soft Landing: Der sanfte Gleitflug der Kryptowährungen in eine stabilere Zukunft

Bitcoin bei Soft Landing Der sanfte Gleitflug der Kryptowaehrungen in eine stabilere Zukunft

In der Welt der Kryptowährungen zeichnet sich für 2024 ein Szenario ab, das von vielen mit Spannung erwartet wird: das „Soft Landing”. In diesem Szenario nähert sich die Inflation dem Zielwert der Zentralbanken von rund 2 % an, ohne dass der Arbeitsmarkt wesentliche Einbußen erleidet.

Hinzu kommt die Aussicht auf Zinssenkungen, die laut Prognosen des Federal Open Market Committee (FOMC) bis zu 75 Basispunkte betragen könnten, wobei der Markt sogar 6 bis 7 Zinssenkungen von mindestens 25 Basispunkten erwartet.

Trotz dieser optimistischen Prognosen zeigt der jüngste Anstieg der Inflation in den USA, dass die Wirtschaft nicht vor Überraschungen gefeit ist. Dies spiegelt sich insbesondere im Verbraucherpreisindex (CPI) und im Produzentenpreisindex (PPI) wider, welche beide einen Aufwärtstrend in den Preisen signalisieren.

Jetzt in neue BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

US Verbraucherpreisindex

US-Verbraucherpreisindex

Die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten des Soft Landing wurde von Nansen für die Marktteilnehmer noch mit optimistischen 80 % angegeben. Das Team von Nansen hingegen schätzt die Chancen vorsichtiger ein und setzt sie auf 40 bis 50 %, mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für das erste Halbjahr 2024.

Diese Einschätzung macht das Soft Landing zur wahrscheinlichsten Prognose, die der Markt derzeit erwartet. Allerdings könnte jede Abweichung von diesem erwarteten Pfad zu signifikanten Marktkorrekturen führen.

Im Falle eines Soft Landings prognostiziert Nansen für Bitcoin eine positive Kursentwicklung von 20 bis 50 %. Ausgehend von einem Basiswert von 42.000 USD, könnte dies bedeutende Gewinne für die Investoren darstellen.

Dieses Szenario bietet einen Hoffnungsschimmer in einer Zeit, die von Unsicherheit und wirtschaftlichen Herausforderungen geprägt ist, und könnte den Kryptomarkt in eine Phase der Stabilität und des Wachstums führen.

Jetzt in dezentrale Krypto-Mining-Revolution investieren!

Bitcoin bei Beschleunigung von Wachstum und Inflation: Ein Balanceakt für den Kryptomarkt

Beschleunigung von Wachstum und Inflation Ein Balanceakt für den Kryptomarkt

In den vergangenen Monaten hat der US-Verbraucherpreisindex (CPI) eine bemerkenswerte Volatilität gezeigt. Nach einem Hoch von 9,1 % am 13. Juli 2022 sank der Index auf bis zu 3,1 %, um dann wieder auf 3,4 % anzusteigen. Diese Schwankungen legen nahe, dass die Inflation durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst wird, die über die einfache Dynamik von Angebot und Nachfrage hinausgehen.

Ein wesentlicher Grund dieser „Sticky Inflation“ ist die massive monetäre Expansion in der Vergangenheit. Zudem verschärfen geopolitische Unsicherheiten und die zunehmende Deglobalisierung die Lage. Insbesondere der Konflikt im Nahen Osten, einschließlich des Krieges in Israel, die Angriffe der Huthi-Rebellen sowie der neue Konflikt zwischen Iran und Pakistan, könnten die Ölpreise in die Höhe treiben, welches ein wichtiger Inflationsindikator ist. Die gestiegenen Versicherungskosten, längere Transportzeiten und die dadurch entstehende Knappheit an Schiffen könnten außerdem zu einem Angebotsschock führen.

US Verbrauchervertrauen

Zusätzlich befeuern Regierungsausgaben, positive Erwartungen von Verbrauchern und Unternehmen sowie höhere Steuern die Inflationsrate. Diese Faktoren zusammen könnten dazu führen, dass die Inflationsrate „sticky” bleibt, also länger auf einem hohen Niveau verharrt. In der Konsequenz könnte dies die US-Notenbank (Fed) dazu veranlassen, die Zinsen länger hochzuhalten, um die Gefahr einer Hyperinflation einzudämmen.

Nansen betrachtet die Beschleunigung von Wachstum und Inflation als das drittwahrscheinlichste Szenario für das Jahr 2024. Sie prognostizieren für das erste Halbjahr eine Wahrscheinlichkeit von 20 % und für das zweite Halbjahr eine Wahrscheinlichkeit von 10 %, dass dieses Szenario eintritt. Der Markt scheint jedoch weniger mit diesem Szenario zu rechnen.

Sollte sich dieses Szenario dennoch bewahrheiten, erwartet Nansen einen Rückgang des Bitcoin-Kurses um 10 bis 60 %. Diese Prognose unterstreicht die Bedeutung, die der Inflation und den damit verbundenen wirtschaftlichen Faktoren bei der Gestaltung der Kryptomarktdynamik zukommt. Investoren und Marktbeobachter sind gut beraten, diese Entwicklungen genau im Auge zu behalten und ihre Strategien entsprechend anzupassen.

Jetzt in neuartiges BTC-bezogenes Projekt investieren!

Bitcoin bei leichter und starker Rezession: Ein düsteres, aber beherrschbares Szenario

In ihrem Ausblick für 2024 sieht Nansen eine leichte Rezession im US-Markt als ein realistisches Szenario. Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Entwicklung wird im ersten Halbjahr mit 20 % und im zweiten Halbjahr sogar mit 40 % eingeschätzt, während der Markt insgesamt mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 20 % rechnet. Dies entspricht in etwa den 17 % der Zeit, in der laut Nansen der US-Markt seit 1967 in einer Rezession war.

In diesem Szenario erwartet Nansen einen leichten Abverkauf von Bitcoin, der sich schnell wieder bis auf den Stand aus dem Dezember 2023 bei rund 42.000 USD erholen könnte. Ein „Hard Landing” wird nur mit 10 % im ersten und zweiten Halbjahr erwartet, und in diesem Fall könnte Bitcoin die Tiefs aus 2021 und 2022 erreichen, was einem Rückgang von rund 60 % entsprechen würde.

US ISM Manfucatoring PMI

Ein interessanter Aspekt ist der US ISM Manufacturing Survey, der laut Nansen bei Werten zwischen 46 und 47 eine Rezessionswahrscheinlichkeit von 38 % aufweist. Im September 2023 wurde sogar ein Wert von 49 erreicht.

Die Invertierung der Zinskurve, ein weiterer kritischer Indikator, hat in der jüngsten Vergangenheit erneut stattgefunden. Historisch gesehen hat eine invertierte Zinskurve alle acht US-Rezessionen seit den späten 1960er-Jahren mit bemerkenswerter Genauigkeit vorhergesagt, wobei eine Rezession in der Regel etwa ein Jahr nach der Inversion eintritt. Die aktuelle Inversion könnte auf eine langanhaltende und tiefe Rezession hindeuten, die möglicherweise bis ins Jahr 2025 andauert​​.

Analysen zeigen, dass eine steilere Zinskurve aus invertierten Niveaus die Rezession noch näherbringt, mit einer durchschnittlichen Verzögerung von etwa fünf Monaten. Interessanterweise zeigt sich auch eine starke Korrelation zwischen der initialen Dauer und Tiefe der Kurveninversion und der anschließenden Länge und Tiefe der Rezession.

Dieses komplexe Zusammenspiel von Wirtschaftsindikatoren, geopolitischen Ereignissen und Notenbankpolitik zeigt, wie wichtig es für Investoren und Marktbeobachter ist, diese Entwicklungen genau zu verfolgen. Ein Verständnis für diese Dynamiken ist entscheidend, um potenzielle Risiken und Chancen im Kryptomarkt und darüber hinaus zu bewerten und entsprechend zu handeln.

Jetzt in Sicherheit von Bitcoin investieren!

Analysten erwarten dennoch Megarallye für Bitcoin und Kryptomarkt

Bitcoin Saisonalitaet

Laut den Bitcoin Saisonalitäten fängt die Rallye historisch wieder im März an und nimmt im April weiter an Fahrt auf. Zu dieser Zeit findet auch das Bitcoin Halving statt, welches für eine Angebotsverknappung sorgt und sich in der Vergangenheit immer positiv auf den Bitcoin-Preis ausgewirkt hat. Selbst im Falle einer Rezession könnte die Zentralbank zu schnelleren und stärkeren Zinssenkungen bewegt werden, was sich langfristig wiederum positiv auf Bitcoin auswirken dürfte.

Geht man von den üblichen Bitcoin-Zyklen von 4 Jahren aus, so könnte die Rallye bis in das Jahr 2025 anhalten und Kurse von 100.000 bis 150.000 USD erreichen. Während Bitcoin nur ein begrenztes Potenzial bietet, können neue revolutionäre Kryptowährungen eine wesentlich attraktivere Chance bieten, wie beispielsweise Bitcoin Minetrix. Diese sorgte für die Dezentralisierung und somit Sicherheit von BTC, um somit den Problemen der zunehmenden Zentralisierung entgegenzuwirken.

Anleger profitieren jedoch nicht nur von der preiswerten und revolutionären Kryptowährung. Denn Mining-Projekte entwickeln sich in der Regel wie mit einem Hebeleffekt auf Bitcoin und können somit wesentlich stärker steigen. Hinzu kommt das passive Einkommen in Bitcoin-Mining-Einnahmen. Aktuell erhalten Investoren beeindruckende Staking-Renditen von 74 % sowie Buchgewinne durch die Vorverkaufspreiserhöhungen.

Jetzt in dezentrale Zukunft von Bitcoin investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *