COins mit Potenzial

Diese 4 Coins könnten 2024 das 134 % Kurswachstum von Bitcoin übertreffen

Im Jahr 2024 könnte Bitcoin laut Analysten um beeindruckende 134 % steigen. Doch während Bitcoin für seine Sicherheit und Stabilität bekannt ist, bieten Altcoins oft größere Renditechancen, wenn auch mit einem höheren Risiko. Ein besonders aufregender Aspekt des Kryptomarktes sind Vorverkäufe, die Investoren die Möglichkeit bieten, zu Vorzugspreisen in vielversprechende Projekte einzusteigen. Diese Presales locken mit zahlreichen Vorteilen, wie Boni und höheren Staking-Renditen, und ermöglichen es den Investoren, vor dem breiten Markt in zukünftige Erfolgsprojekte zu investieren. Entdecken Sie in diesem Beitrag vier solcher Coins, die das Potenzial haben, das Kurswachstum von Bitcoin im Jahr 2024 zu übertreffen.

Bitcoin Minetrix  – Pionier der dezentralen Bitcoin-Mining-Revolution

Die erste Kryptowährung bietet einen etwas konservativeren Ansatz, da sie als Mining-Projekt von der Sicherheit des etablierten Bitcoins und gleichzeitig von einem Hebeleffekt auf dessen Kursentwicklung profitiert. Während Bitcoin in dem letzten Jahr um 152,5 % steigen könnte, haben einige Mining-Projekte einen Anstieg von über 773 % verzeichnet. Mit ihnen erhält man jedoch nicht ein Kurssteigerungspotenzial, sondern ebenso ein passives Einkommen in Mining-Erträgen. Dies stellt eine wunderbare Möglichkeit für die Diversifikation dar, vor allem da das immer beliebtere Schürfen gerade Rekordeinnahmen verzeichnet.

Zudem bietet Bitcoin Minetrix eine außergewöhnliche Investmentoption, da es die Dezentralisierung des Krypto-Minings und des Bitcoins verspricht, um der von Jack Dorsey kritisierten Gefahr der Zentralisierung des Bitcoin-Minings entgegenzutreten. Dafür eliminiert es im Zusammenhang der Demokratisierung des Schürfens die Einstiegshürden und sorgt gleichzeitig für eine besondere Transparenz, Sicherheit und Effizienz, um somit die Risiken des Cloud-Minings und von Bitcoin selbst zu beheben. Möglich wird dies mit dem neuartigen Stake-to-Mine-Verfahren und der Tokenisierung des Schürfens. Mit der Wahl von Georgien als besonders Krypto-freundlichen Standort sollen weitere Sorgen wie illegales Mining eliminiert werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage konnte Bitcoin Minetrix schon schnell rund die Hälfte der Token verkaufen und bewegt sich nun auf das Ende der Presales hin. Interessierte Investoren sollten sich nicht zu lange Zeit lassen, wenn sie nicht die niedrigen Vorverkaufspreise sichern wollen. Denn die Preise werden schrittweise angehoben, sodass Anleger derzeit in dem etwas überhitzten Markt nicht nur von einem temporär sicheren Hafen, sondern ebenso von den Buchgewinnen durch die Preiserhöhungen profitieren. Überdies bekommt man schon jetzt beim Staking 89 % pro Jahr.

Meme Kombat – Bringt Play-to-Earn ins nächste Zeitalter des KI-Gamings

Meme-Kombat-2-1

Künstliche Intelligenzen haben ein besonders disruptives Potenzial, insbesondere, wenn man diese mit dem revolutionären Play-to-Earn-Bereich kombiniert. Denn es handelt sich bei diesem um den aktivsten Kryptosektor nach einzigartigen Wallets. Schließlich werden Spieler nun für ihre harte Arbeit und erkämpfte Expertise in ihren Games finanziell entlohnt. Die fortschrittlichen künstlichen Intelligenzen von Meme Kombat sollen bisher ungekannte und einzigartig fesselnde Unterhaltungswelten bieten, welche Gamer und Memecoin-Fans gleichermaßen in den Bann zieht.

Genau genommen handelt es sich bei Meme Kombat um ein Auto-Battler in Form eines Arenakampfspiels, welches von dem kultigen Klassiker Mortal Kombat und den viralsten Memecoins inspiriert wurde. Neben GameFi werden aber auch noch GambleFi-Komponenten geboten, bei welchen die Nutzer Wetten auf die einzelnen Kämpfe abschließen können. Somit vereint Meme Kombat einige der attraktivsten Kryptosektoren in nur einem Projekt: Play-to-Earn, Glücksspiele, KI und Memecoins. Unmittelbar nach dem Vorverkauf findet bereits der Launch statt, sodass Investoren nicht wie bei anderen jahrelang auf Kurstreiber warten müssen.

Besonders bemerkenswert ist auch der Gegensatz zu anderen nutzlosen Memetoken, welche meist von unbekannten Entwicklern vorangetrieben werden. Denn das Team aus Kryptoexperten ist bekannt und hat die Smart Contracts von einem renommierten Krypto-Sicherheitsunternehmen überprüfen lassen. Investoren können schon während des Presales von einer Staking-Rendite von aktuell 167 % pro Jahr sowie den Buchgewinnen durch die phasenweisen Preiserhöhungen profitieren.

Sponge V2  – Virales Degen-Projekt zündet GameFi-Rakete zum Mond

SPONGEbob Token

Sponge V2, als Nachfolger des beliebten Meme-Coins Sponge, hat sich in der Kryptowelt einen Namen gemacht. Nach dem beeindruckenden 100-fachen Anstieg von Sponge V1, wird Sponge V2 als potenzieller nächster großer Durchbruch im Memecoin-Markt für 2024 gehandelt. Sponge V1 hat sich von einer Marktkapitalisierung von 1 Million USD auf 100 Millionen USD vervielfacht, und Investoren, die frühzeitig eingestiegen sind, konnten erhebliche Gewinne von bis zu 100x erzielen.

Im Gegensatz zu Sponge V1, der keine spezifischen Anwendungsfälle oder Nutzen hatte, entwickelt Sponge V2 ein unterhaltsames Play-to-Earn-Spiel für Degens und Gaming-Fans, was sowohl eine Nutzungsmöglichkeit für die Token bietet als auch neue Käufer anzieht. Es ist geplant, dass Sponge V2 auf großen Börsen wie Binance und anderen gelistet wird, was die Sichtbarkeit und Liquidität des Tokens erheblich steigern könnte. Dafür könnten die bisher erlangte Popularität und Größe sowie Community besonders hilfreich sein.

Die Tokenomics von Sponge V2 sind strategisch gestaltet, wobei ein erheblicher Anteil der Tokens für Staking-Belohnungen, Marketing, Spielentwicklung und Play-to-Earn-Prämien reserviert ist. Interessanterweise wird Sponge V2 nicht durch ein herkömmliches ICO oder einen Presale eingeführt, sondern ausschließlich durch das Stake-to-Bridge-Modell. Bei diesem erhalten die Anleger aktuell eine Rendite in Höhe von 505 % pro Jahr, was selbst für den Kryptomarkt besonders großzügig ist. Auf diese Weise wird der Verkaufsdruck genommen und ein preistreibendes Umfeld geschaffen.

Launchpad XYZ  – Das Google des Web3, mit KI-Analysen, Handelsplattform und mehr

Launchpad-LPX-Coin

Eine ebenfalls außergewöhnliche Chance bietet das neuartige KI-Web3-Portal, welches sich als eine Art Google des dezentralen Web3 positioniert sowie von verschiedenen B2B- und B2C-Einkommen von diversen anderen Web3-Projekten profitiert. Dabei will es Nutzern den benutzerfreundlichsten, nahtlosesten und effektivsten Zugang zur stark verstreuten Welt des Web3 eröffnen. Basierend auf den Interessen und Wünschen werden die passendsten Lösungen aus allen Kryptosektoren präsentiert, wie SocialFi, GameFi, Metaverse, GambleFi, NFTs, DeFi und vielen mehr. Dank der fortschrittlichen Web3-Wallet werden die Einstiegshürden eliminiert, da alle Dienste nahtlos genutzt werden können.

Aber auch für Investoren werden verlockende Vorteile geboten. So können diese von nur einem Ort aus auf alle Märkte zugreifen und das vollkommen dezentral. Daher müssen sie nicht wie bei zentralen Kryptobörsen die Kontrolle über ihr Geld in die Hände anderer legen, sondern sind stets die einzigen Inhaber und Kontrolleure ihres eigenen Vermögens. Mithilfe des innovativen Launchpad Quotienten werden über 400 Datenpunkte von einer künstlichen Intelligenz überprüft, damit besonders effiziente und tiefe Einblicke in das Potenzial der Assets gemacht werden können. Zudem lässt sich die KI auch über einen Chat für eine personalisierte Finanzberatung nutzen.

Ebenso beinhaltet Launchpad XYZ ein Loyalitätsprogramm, welches unterschiedliche Dienste des Ökosystems freischaltet. Somit können Investoren somit tiefere Analysen, exklusive Verkaufsangebote, VIP-Gruppen und vieles mehr nutzen. Nur noch wenige Token können von schnellen Investoren im Vorverkaufsangebot mit einem Bonus in Höhe von 2 % erworben werden, wobei das Angebot bereits in weniger als 2 Tagen abgeschlossen sein wird. Schon heute berichten viele auf der Website über ihre beeindruckenden Trading-Erfolge mithilfe von Launchpad XYZ.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *