Bitcoin Prognose 2024 Darum sollten Investoren nun aufpassen

Bitcoin Prognose 2024: Darum sollten Investoren nun aufpassen!

Die Bitcoin Prognose 2024 versetzt die Finanzwelt in Spannung. Wie wird sich der Markt verhalten, und was bedeutet sie für Investoren? Ein Blick auf die Ansichten führender Analysten offenbart widersprüchliche Vorhersagen. Wird der Bitcoin Preis wirklich die erwarteten Höhen erreichen, oder drohen unvorhergesehene Wendungen? Erfahren Sie nun mehr über die unterschiedlichen Perspektiven und worauf Sie sich nun einstellen sollten.

Aktuelle Entwicklungen der Bitcoin Spot ETFs

Die derzeitigen Entwicklungen im Bereich der Bitcoin Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) zeigen, dass mehrere Vermögensverwaltungsgesellschaften ihre überarbeiteten Anträge bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht haben. Diese Einreichungen erfolgten kurz vor dem Stichtag am 29. Dezember. Zu den bemerkenswerten Antragstellern gehören unter anderem BlackRock, Fidelity und Invesco.

Diese Entwicklungen sind ein bedeutender Schritt in der langjährigen Bemühung der Krypto-Industrie, eine Genehmigung für Spot Bitcoin ETFs von der SEC zu erhalten. Bisher hat die SEC nur ETFs genehmigt, die an Bitcoin-Futures gebunden sind, die an der Chicago Mercantile Exchange gehandelt werden.

Jetzt in neue BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

Aktuelle Entwicklungen der Bitcoin Spot ETFs

In den jüngsten Einreichungen für einen Bitcoin ETF haben verschiedene Unternehmen ihre autorisierten Teilnehmer bekannt gegeben. Invesco Galaxy, Fidelity und WisdomTree haben jeweils ihre ausgewählten Teilnehmer offenbart. Während Fidelity und WisdomTree sich für Jane Street Capital entschieden haben, wählte Invesco Galaxy Virtu und das renommierte Finanzunternehmen JPMorgan aus.

Bitwise, ein weiteres Unternehmen in diesem Bereich, hat noch keine autorisierten Teilnehmer benannt, aber es gab Hinweise auf ein anonymes Unternehmen, das Interesse an einem Kauf von Aktien im Wert von bis zu 200 Millionen Dollar im potenziellen ETF gezeigt hat.

BlackRock hat in seinem Antrag Jane Street Capital und J.P. Morgan Securities als autorisierte Teilnehmer benannt. Es wird erwartet, dass die SEC die Genehmigungen möglicherweise schon in der ersten Januarwoche bekannt gibt, und BlackRock könnte einer der ersten sein, der die Genehmigung für einen Spot Bitcoin ETF erhält.

Die Genehmigung mehrere Bitcoin ETFs wird von einigen bereits am 10. Januar erwartet. Zudem dürften sich das Bitcoin Halving im April und die absehbaren Zinssenkungen in den USA positiv auf den Bitcoin Preis auswirken.

Jetzt in dezentrale Krypto-Mining-Revolution investieren!

Hongkong Securities Association President setzt große Hoffnung auf Bitcoin

Hong Kong Securities Association President Gao Juan teilt seine Ansichten ueber Bitcoin

Gao Juan, Präsident der Hongkong Securities Association und CEO von Victory Securities, hat in einem kürzlichen Interview seine Ansichten über Bitcoin und dessen Rolle in der Finanzwelt von Hongkong geteilt.

Inmitten des anhaltenden Rückgangs der Hongkonger Börsen betont Gao Juan die Notwendigkeit eines unkonventionellen Ansatzes, der Bitcoin einbezieht, um den kämpfenden Markt wiederzubeleben. Er hebt hervor, dass eine umfassende Überarbeitung der traditionellen Praktiken notwendig ist und sieht in Bitcoin einen Hoffnungsschimmer in diesem schwierigen Markt.

Gao Juan unterstreicht, dass das Überleben der Wertpapierindustrie in Hongkong davon abhängt, sich an aufkommende Trends wie Bitcoin anzupassen, die als Hoffnungsträger in diesem kämpfenden Markt aufgetreten sind.

Er will das transformative Potenzial von Bitcoin nutzen und betont, dass das Verständnis und die Anpassung an die sich entwickelnden Investorenpräferenzen der Schlüssel zur Erschließung von Einnahmen sind.

Jetzt in dezentrale Zukunft von BTC investieren!

Bitcoin Prognose: Das erwarten die bekanntesten Krypto-Analysten heute

Der bekannte Krypto-Analyst Michaël van de Poppe prognostiziert, dass der Preis von Bitcoin nach der Zulassung eines ETFs eine Obergrenze von etwa 48.000 bis 52.000 US-Dollar erreichen könnte. Er erwartet zudem eine Phase relativer Ruhe mit seitwärts gerichteten Preisschwankungen, bis Ende 2024 möglicherweise ein neues Allzeithoch erreicht wird.

Auf der anderen Seite deutet der Investor Jelle (@CryptoJelleNL) auf eine kürzliche Entwicklung hin, nämlich dass Bitcoin erstmals seit zwei Monaten unter dem 25-Tage-Exponential Moving Average (EMA) geschlossen hat. Aus historischer Perspektive hat dies oft zu längeren Phasen seitwärtiger Bewegungen geführt, was die gegenwärtige Marktsituation reflektiert.

Ein weiterer Analyst, Mags, weist auf Bitcoins aktuelle Auseinandersetzung mit einem kritischen Widerstandsniveau bei 44.233 USD hin. Dieses Niveau wurde im Oktober zurückerobert, und ein Ausbruch darüber hinaus könnte ein bullisches Signal für Bitcoin sein.

Nic Carter, ein bekannter Befürworter von Bitcoin, stimmt mit der Sichtweise der Standard Chartered Bank überein und prognostiziert, dass der Bitcoin-Preis im Jahr 2024 möglicherweise zeitweise 80.000 USD erreichen könnte. Er erwartet zwar, dass Bitcoin-ETFs innerhalb eines Jahres etwa 20 Milliarden US-Dollar in das Krypto-Ökosystem ziehen könnten.

Carter äußert jedoch eine Warnung bezüglich der allgemeinen Markterwartungen eines signifikanten Bitcoin-Preisanstiegs. Trotz seiner positiven Prognose betont er, dass eine solche Entwicklung nicht zwangsläufig zu einer anhaltenden Rallye führen muss.

Historische Muster und Chartanalysen von Bitcoin zeigen, dass die Kryptowährung Vier-Jahres-Zyklen durchläuft, die sich in Bullen- und Bärenphasen unterteilen. Diese Zyklen bestehen typischerweise aus drei Jahren mit bullischen Tendenzen, gefolgt von einem Jahr mit einer bärischen Korrektur.

Der Analyst, Ali Martinez, hat eine Bitcoin-Zyklusgrafik geteilt, die die BTC-Preismuster von 2014 bis 2025 darstellt. Er merkt an, dass Bitcoin um Vier-Jahres-Zyklen herum konzipiert ist, die von den alle vier Jahre stattfindenden Bitcoin-Halbierungsereignissen angetrieben werden. Martinez prognostiziert, dass Bitcoin seit Januar 2023 in einer bullischen Phase ist und dass dieser Aufwärtstrend voraussichtlich bis Dezember 2025 anhalten wird.

Jetzt in Optimierung von Bitcoin investieren!

Revolutionäres Projekt bietet ein attraktiveres Potenzial und profitiert überdurchschnittlich von Bitcoin

Krypto-Mining: So funktioniert es nun und vor allem profitabel!

Während immer mehr Analysten bei Bitcoin mit einer Korrektur oder einem Seitwärtstrend rechnen, bietet ein neues Projekt eine besondere Chance. Denn auch in einer Verlust- oder Seitwärtsphase können Investoren mithilfe des Presales von einer Rendite durch Staking-Belohnungen in Höhe von 94 % pro Jahr und durch schrittweise Preiserhöhungen profitieren. Zudem erhalten einen temporär sicheren Hafen im Presale.

Der Vorverkauf befindet sich zwar schon in einem fortgeschrittenem Stadium, jedoch könnten Investoren somit die möglichen Abverkäufe mit einer renditestarken Alternative besser aussitzen. Sobald der Bullenmarkt beginnt, könnte Bitcoin Minetrix überdurchschnittlich profitieren, da sich Mining-Projekte in der Regel wie ein Hebeleffekt auf Bitcoin auswirken, während es gleichzeitig Nutznießer von dessen Sicherheit als etablierteste Kryptowährung sind.

Besonders verlockend wird Bitcoin Minetrix hingegen durch sein Alleinstellungsmerkmal. Denn es möchte sich erstmalig um die Dezentralisierung des Krypto-Minings und des Bitcoins kümmern. Somit knüpft es an die Warnungen von Jack Dorsey an, welcher die zunehmende Zentralisierung des Minings als Gefahr für Bitcoin bezeichnete. Künftig wird sich Bitcoin Minetrix hingegen um die Erfüllung der Blockchain-Ideale und die Sicherung von BTC kümmern.

Dafür verwendet es ein innovatives Stake-to-Mine-Verfahren, bei welchem die Anleger für das Einsetzen ihrer Coins im Gegenzug Mining-Credits erhalten, mit denen sie Mining-Kapazitäten mieten können. Auf diese Weise werden die herkömmlichen Einstiegshürden für Kleinanleger eliminiert. Somit wird die größte Blockchain nicht mehr nur von Großinvestoren wie BlackRock und Vanguard, sondern wieder von der Allgemeinheit gesichert. Dabei sorgt die Blockchain für eine besondere Sicherheit, Transparenz und Effizienz.

Jetzt Bitcoin Minetrix entdecken!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *