XRP

Beliebte Börse kündigt Unterstützung für Ripple (XRP) an: Everlodge (ELDG) erreicht neues ATH

Everlodge (ELDG), ein neues Krypto-Projekt, offenbart ein vielversprechendes Wachstumspotenzial. Während des laufenden Presale hat das Projekt aufgrund der einzigartigen Markttauglichkeit viele Investoren angezogen. Dabei hat sich Everlodge als erste Wahl unter Krypto-Investoren herauskristallisiert.

Interessanterweise springen auch die Besitzer langjähriger Kryptowährungen wie Ripple (XRP) für diesen neuen Token ab. Experten prognostizieren, dass der Wert von ELDG in den kommenden Monaten um das 30-fache ansteigen könnte.

Ripple (XRP) News: Blockchain.com nimmt XRP wieder auf

Das Urteil eines Bundesgerichts zugunsten von Ripple gegen die SEC hat XRP geholfen, seine Marktpräsenz zu erhöhen. Während mehrere Börsen Ripple (XRP) nach dem Gerichtsurteil bereits wieder auf die Liste gesetzt haben, ist nun eine weitere Plattform hinzugekommen. Einer der ältesten Kryptobörsen- und Wallet-Anbieter der Welt, Blockchain.com, hat Ripple (XRP) wieder auf die Liste gesetzt.

Blockchain.com hat mehr als 37 Millionen verifizierte Nutzer, und Ripple (XRP) kann von dieser Nutzerbasis erheblich profitieren. Nach Ansicht von Experten kann die erneute Auflistung die Dominanz von Ripple (XRP) in der Branche erhöhen. Allerdings ist das Handelsvolumen von Ripple (XRP) auf der Plattform noch nicht klar.

In der Zwischenzeit ist die Preisbewegung von Ripple (XRP) nicht wirklich ermutigend. Der Ripple (XRP) Kurs ist auf dem monatlichen Preisdiagramm um 7 % gesunken. So ist sein aktueller Handelspreis auf 0,61 $ gefallen.

Aber die jüngste Bewegung der Ripple (XRP) Wale deutet auf einen bevorstehenden Preisanstieg hin. Laut den neusten On-Chain-Daten haben Ripple-Wale in drei Tagen mehr als 60 Millionen XRP-Token verkauft. In der Vergangenheit haben Ripple-Whales damit begonnen, Gewinne zu realisieren, kurz bevor XRP den lokalen Höchststand erreicht. Die aktuellen Markttrends können also in den kommenden Tagen zu einem Anstieg des Ripple Kurs (XRP) führen.

Everlodge (ELDG) Presale erreicht 170%-Zuwachs-Marke

Das Hotel- und Gaststättengewerbe erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit und Rentabilität. Vor allem die Ferienvermietung hat in letzter Zeit stark an Bedeutung gewonnen. Laut Marktdaten wurden im Jahr 2022 in den Vereinigten Staaten mehr als 138 Millionen Übernachtungen in Ferienunterkünften gebucht. Diese Zahl steigt noch erheblich, wenn wir die globalen Zahlen betrachten. Daher betrachten die Menschen Investitionen in Ferienhäuser als eine gute Option.

Eine neuartige Blockchain-Plattform, Everlodge (ELDG), ist bereit, Einzelpersonen dabei zu helfen, Ferienhäuser zu besitzen oder in sie zu investieren. Diese einzigartige Web3-Plattform ist eine Revolution in der Immobilienbranche. Denn sie wählt erstklassige Ferienhäuser aus und wandelt sie in digitale Token um. Später werden diese nicht-fungiblen Token fraktioniert, sodass auch Kleinanleger sie kaufen können.

Über die Plattform kann man schon ab 100 Dollar in Luxusferienhäuser investieren. Der Preis dieser NFTs ist an den Wert von Immobilien gekoppelt. Sie werden also mit der Zeit sicher im Wert steigen. Diese NFTs können auch als Sicherheiten für einen Kredit dienen. Außerdem können Immobilienmakler die Launchpad-Funktion der Plattform nutzen, um Mittel für ihr nächstes Projekt zu beschaffen.

Die Plattform hat in ihrem Presale sieben Phasen konzipiert. Der Wert der ELDG-Token ist in den ersten Wochen deutlich gestiegen, gegenüber dem Startpreis von 0,01 $ um 170 %. Zum Redaktionsschluss liegt der Marktwert des ELDG-Tokens bei 0,027 $.

Inzwischen gehen Marktexperten davon aus, dass der Wert der Plattform während der einzelnen Phasen seines Presale um 280 % steigen könnte. Außerdem hat die Plattform die Gesamtmenge der Token auf 800 Millionen begrenzt, von denen 480 Millionen für den Presale vorgesehen sind. Ergo beeilen sich aktuell Anleger, bevor alle Token ausverkauft sind.

Everlodge besuchen

Telegram: https://t.me/everlodge

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als Anlageberatung gedacht. Der Inhalt stellt keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen und sich von Finanzberatern beraten lassen, bevor sie Anlageentscheidungen treffen. Die dargestellten Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und könnten veraltet sein. Durch den Zugriff auf diesen Artikel und dessen Lektüre erklären Sie sich mit den oben genannten Angaben und dem Haftungsausschluss einverstanden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *