Welche Kryptowaehrung kann man minen Beste Mining Coins 2024

Welche Kryptowährung kann man minen? Beste Mining Coins 2024

Viele fragen sich: Welche Kryptowährung kann man minen? Denn trotz der nachhaltigen Bestrebungen, die digitalen Währungen durch Proof-of-Stake umweltfreundlicher zu machen, gibt es auch heute noch viele schürfbare Kryptowährungen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl einiger der bekanntesten Coins, welche man auch heute noch schürfen kann, sowie eine Möglichkeit, um im Kontext der Krypto-Mining-Revolution von einem überdurchschnittlichen Potenzial profitieren zu können.

Bitcoin Mining (BTC)

Bitcoin Mining - BTC Chart

Bitcoin (BTC) wurde 2008 als die erste dezentrale Kryptowährung von einer unbekannten Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erfunden und dient als dezentrale digitale Währung. Mittlerweile gibt es aber auch immer mehr Layer-2-Lösungen, um Bitcoin im DeFi-Bereich zu etablieren wie beispielsweise Stacks.

Ursprünglich als Peer-to-Peer-Electronic-Cash-System konzipiert, wird Bitcoin heute mehr als Wertaufbewahrungsmittel (ähnlich wie Gold) und weniger als Zahlungsmittel oder Rechnungseinheit verwendet. Es wird auch als Investition angesehen und hat Aufmerksamkeit für seine Rolle in der pseudonymen Nutzung auf sich gezogen, was es auch bei kriminellen Aktivitäten beliebt macht.

Bitcoin nutzt den SHA-256 Algorithmus, der zur SHA-2-Familie der Hashing-Algorithmen gehört. Dieser Algorithmus wird auch von Bitcoin Cash (BCH) und mehreren anderen Kryptowährungen verwendet. Zum Minen von Bitcoin wird mittlerweile spezialisierte Hardware benötigt, hauptsächlich ASIC-Miner. Diese Geräte sind für das Lösen der komplexen kryptographischen Berechnungen, die für die Sicherung der Bitcoin-Blockchain erforderlich sind, optimiert.

Jetzt in neue BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

Kaspa Mining (KAS)

Kaspa Mining - KAS Chart

Kaspa (KAS) ist eine relativ neue Kryptowährung, die im November 2021 gestartet wurde, um eine schnelle und effiziente Abwicklung von Transaktionen zu ermöglichen. Sie legt einen besonderen Schwerpunkt auf Sicherheit, die durch verschiedene Sicherheitsfunktionen gewährleistet wird. Ebenso zielt Kaspa darauf ab, Smart Contracts, DeFi und Layer-2-Anwendungen über seine Blockchain zu implementieren.

Kaspa verwendet den kHeavyHash-Algorithmus, eine modifizierte Form des „optischen Miner“-fähigen HeavyHash-Algorithmus. Dieser Algorithmus ist ressourceneffizient, kernbetont und integriert sich gut mit Standard-Mining-Ausrüstung wie GPUs und FPGAs. Es setzt auch auf das GHOSTDAG-Protokoll, eine Erweiterung des Bitcoin-Protokolls, das eine offene Kette von Blöcken (BlockDAG) bildet und sich auf die Unterscheidung zwischen ehrlichen und unehrlichen Blöcken konzentriert.

Der kHeavyHash-Algorithmus kann erfolgreich mit GPUs, FPGAs und zukünftigen spezialisierten Mining-Geräten betrieben werden. Derzeit ist Kaspa eine der rentabelsten Münzen für das GPU-Mining und zieht viele Miner in sein Netzwerk​​. ASICs (Application-Specific Integrated Circuits) haben jedoch kürzlich Einzug in das Kaspa-Netzwerk gehalten, was die Mining-Landschaft verändert hat.

Jetzt in bahnbrechendes Krypto-Mining investieren!

Monero Mining (XMR)

Monero Mining - XMR Chart

Monero (XMR) wurde 2014 eingeführt und zielt darauf ab, Transaktionen privat und anonym zu ermöglichen. Es ist als führende Kryptowährung bekannt, die auf private und zensurresistente Transaktionen fokussiert ist. Monero hat sich aufgrund seiner starken Betonung der Privatsphäre und Anonymität zu einer beliebten Währung im Darknet entwickelt. Diese Eigenschaften haben es auch zu einem Ziel für Entwicklungen von Mining-Malware und für die Nutzung in Ransomware-Attacken gemacht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen, die transparente Blockchains haben, verwendet Monero verschiedene Technologien, um die Privatsphäre seiner Nutzer zu gewährleisten. Jede Transaktion ist privat, wodurch Monero nicht nachverfolgbar ist. Dies macht es zu einer wirklich fungiblen Währung, die sowohl von Einzelpersonen als auch von Unternehmen für vertrauliche Transaktionen genutzt wird.

Monero verwendet den Proof-of-Work-Algorithmus RandomX, der speziell entwickelt wurde, um gegen ASIC-Mining resistent zu sein. Dies bedeutet, dass Monero effizient auf Verbraucherhardware wie CPUs und weniger effizient auf GPUs geschürft werden kann. Der Fokus liegt auf einer egalitären Mining-Erfahrung, bei der jeder die Möglichkeit haben soll, Monero zu minen.

Jetzt in dezentrale Krypto-Mining-Revolution investieren!

Ethereum Classic Mining (ETC)

Ethereum Classic Mining - ETC Chart

Ethereum Classic (ETC) ist eine Kryptowährung, die als direkte Fortsetzung der ursprünglichen Ethereum-Blockchain nach dem DAO-Hack im Jahr 2016 entstanden ist. ETC dient als Basis für ein dezentrales Netzwerk, das Smart-Contract-Funktionalitäten und die Unterstützung von dezentralen Anwendungen (dApps) bietet. Wie Ethereum, ermöglicht es Ethereum Classic, ERC-20-Standard-Tokens auszugeben. Ein wesentlicher Unterschied zu Ethereum liegt jedoch darin, dass Ethereum Classic nicht mit Upgrades des Ethereum-Netzwerks wie dem Ethereum Merge kompatibel ist.

Ethereum Classic verwendet einen Proof-of-Work-Konsensmechanismus. Nach mehreren 51%-Angriffen auf das Netzwerk im Jahr 2020 wurde eine Änderung des zugrunde liegenden Ethash-Mining-Algorithmus in Betracht gezogen. Schließlich entschied sich die Gemeinschaft dafür, die Ethash-Epoche von 30.000 auf 60.000 zu verdoppeln, um die DAG-Größe zu reduzieren und das Wechseln von Ethash-Minern zu Ethereum Classic zu erschweren. Dieser modifizierte Ethash wird auch als ETChash oder Thanos-Upgrade bezeichnet.

Für das Mining von Ethereum Classic kann Standard-Mining-Hardware verwendet werden, einschließlich GPUs. Die Änderung des Ethash-Mining-Algorithmus zu ETChash bedeutet, dass das Mining weniger ressourcenintensiv ist und daher möglicherweise effizienter durchgeführt werden kann. Allerdings ist es wesentlich effizienter, wenn man einen ASIC-Miner für das Schürfen von Ethereum Classic verwendet.

Jetzt in Zukunft des Krypto-Minings investieren!

Zcash Mining (ZEC)

Zcash Mining - ZEC Chart

Zcash (ZEC) ist eine im Jahr 2016 eingeführte dezentrale Kryptowährung, die sich auf Datenschutz und Anonymität konzentriert. Sie basiert auf dem Zero-Knowledge-Proof-Protokoll namens zk-SNARKs, welches es dem Netzwerk ermöglicht, ein sicheres Verzeichnis von Guthaben zu führen, ohne die beteiligten Parteien oder die beteiligten Beträge preiszugeben. Bei Zcash-Transaktionen kann zwischen transparenten und geschützten Transaktionen gewählt werden, wobei die Anonymität in Frage gestellt wird.

Zcash wurde ursprünglich auf der Codebasis von Bitcoin entwickelt. Die Kryptowährung verwendet jedoch den Equihash-Proof-of-Work-Mining-Algorithmus, der speicherintensiv ist und bedeutet, dass er erhebliche Speicherressourcen benötigt, um mathematische Probleme zu lösen. Derzeit erfordert das Mining von Zcash einen erheblichen Energieverbrauch. Zcash hat jedoch angekündigt, dass es im Januar 2024, wie Ethereum auf einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus umsteigt​​.

Zum Mining von Zcash wird empfohlen, ASIC-Miner zu verwenden. Beim Mining von Zcash mit Grafikkarten sollte beachtet werden, dass die Karte mindestens 1 GB RAM haben sollte, um Zcash effektiv minen zu können. NVIDIA und AMD GPUs sind beliebte Wahlmöglichkeiten unter Minern, da sie effizient sind und mit dem Equihash-Algorithmus kompatibel sind. Allerdings sind GPUs nicht so effizient wie ein ASIC-Miner​​​​.

Jetzt in neue BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

Dash Mining (DASH)

Dash Mining - Dash Chart

Dash (DASH) ist eine im Januar 2014 als Fork von Litecoin eingeführte Open-Source-Kryptowährung und Blockchain. Ursprünglich als XCoin gestartet, wurde sie später in Darkcoin und schließlich in Dash umbenannt, was für „Digital Cash” steht. Sie zielt darauf ab, Bitcoin zu verbessern, indem sie stärkere Privatsphäre und schnellere Transaktionen bietet. Das Projekt hat das Ziel, die benutzerfreundlichste und auf Zahlungen fokussierte Kryptowährung der Welt für internationale Überweisungen zu sein.

Das Netzwerk von Dash wird durch einen Proof-of-Work-Konsensmechanismus gesichert, der den X11-Algorithmus verwendet. Dieser Algorithmus ist eine Folge von 11 Hashing-Algorithmen, die von Dash-Gründer Evan Duffield entwickelt wurden. X11 gilt als einer der sichersten und ausgefeiltesten kryptografischen Hashes, die von modernen Kryptowährungen genutzt werden.

Für das Mining von Dash werden ASIC-Miner empfohlen, da diese effizienter sind als CPU- oder GPU-Karten. Die Verwendung von ASIC-Minern ermöglicht ein profitableres Krypto-Mining im Vergleich zu traditionellen Mining-Methoden. Dies unterstreicht die Bedeutung einer angemessenen Hardware-Auswahl für das effiziente Mining von Dash.

Jetzt in Zukunft des Krypto-Minings investieren!

Bitcoin Minetrix (BTCMTX)

Krypto-Mining: So funktioniert es nun und vor allem profitabel!

Bei Bitcoin Minetrix handelt es sich zwar um einen ERC-20-Token, jedoch steht dieser in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Mining der größten Kryptowährung Bitcoin. Denn das Projekt, welches sich der Revolution des Krypto-Minings durch die Dezentralisierung des Schürfprozesses und einer höheren Dezentralisierung von Bitcoin verschrieben hat, bietet den Tokeninhabern für das Halten der Coins ein Einkommen in Krypto-Mining-Erträgen.

Somit können Investoren nicht nur von dem Kurssteigerungspotenzial, sondern ebenso von einem passiven Einkommen in Mining-Erträgen profitieren. In der Regel entwickeln sich Mining-Projekte dabei wie ein Hebel auf das Förderprodukt, während sie gleichzeitig von dessen Sicherheit profitieren können. Nicht umsonst gehören große Vermögensverwalter wie BlackRock zu den größten Anteilseignern von Mining-Projekten.

Bitcoin Minetrix verwendet das innovative Stake-to-Mine-Verfahren im Zusammenhang mit der Tokenisierung des Schürfens. Auf diese Weise sollen die vielen Einstiegshürden des traditionellen Minings wie hohe Hardwarekosten, benötigte Expertise, Zeit, Stellplatz, niedrige Stromkosten und mehr eliminiert werden. Gleichzeitig werden mithilfe der Blockchain-Technologie eine besondere Sicherheit, Transparenz und Effizienz gewährleistet, um das Cloud-Mining in eine bessere Zukunft zu führen.

Schon während des gefragten Vorverkaufs erhalten die Investoren unterschiedliche Vorteile. Dazu gehören unter anderem die Buchgewinne durch die schrittweisen Preiserhöhungen und die hohen Staking-Renditen während des Presales von 113 % pro Jahr. Allerdings hat das populäre und oft gelobte Projekt bereits über 5,4 Mio. US-Dollar eingeworben, sodass sich Interessierte aufgrund des sich nähernden Ende des Vorverkaufs nicht zu lange Zeit lassen sollten.

Jetzt dezentrale Mining-Revolution entdecken!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *