BTC-Kurs bald bei 50.000 $, während Nachfrage nach Bitcoin ETF Token nach 2,5 Mio. $ zunimmt

Während Bitcoin neue Höchststände erreicht und sich dem Ziel von 50.000 US-Dollar nähert, erlebt der Markt für Kryptowährungen einen Aufschwung. Investoren zeigen großes Interesse am Bitcoin ETF ($BTCETF) Token, insbesondere nach dem erfolgreichen Abschluss des Presale.

Der Presale des Bitcoin ETF Tokens hat beeindruckende 2,5 Millionen US-Dollar erreicht. Insgesamt wurden 2.607.655 US-Dollar gesammelt, wobei über 50 % der für den Presale vorgesehenen Tokens in wenigen Wochen verkauft wurden.

Dieser beeindruckende Erfolg ist zum Teil der wachsenden Begeisterung für die erwartete Zulassung verschiedener Bitcoin-ETFs zu verdanken. Ryan McMillin, CIO von Merkle Tree, bezeichnete dies als „den mit größter Spannung erwarteten Start in der Geschichte”.

Jüngste Entwicklungen zeigen, dass BlackRock einen überarbeiteten S-1-Antrag bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht hat, kurz nach einem ähnlichen Antrag von dem Konkurrenten Bitwise.

Experten aus der Krypto-Branche vermuten, dass diese Einreichungen auf umfassende Gespräche und Überlegungen mit den Aufsichtsbehörden hindeuten, was darauf schließen lässt, dass die Anträge bald abgeschlossen sein könnten.

Interessanterweise folgt BlackRocks überarbeiteter Antrag auf die Nachricht, dass das Unternehmen bereits eine Anfangsinvestition von 100.000 US-Dollar für seinen Bitcoin-ETF von einem anonymen Investor erhalten hat.

Diese Investition erfolgte am 27. Oktober 2023 und setzte den anfänglichen Anteilswert des iShares Bitcoin Trust ETF von BlackRock auf 25 US-Dollar.

Bitcoin erreicht mit 43.780 $ ein 18-Monats-Hoch – Angetrieben durch den Bitcoin-ETF und steigende Netzwerkaktivität

Die positive Marktstimmung, die durch die Nachrichten über den Bitcoin-ETF ausgelöst wurde, hat den Bitcoin-Preis über die 40.000-Dollar-Marke katapultiert. Am 5. Dezember 2023 erreichte die führende Kryptowährung einen beeindruckenden Wert von 43.780 US-Dollar.

Dieser signifikante Preisanstieg erfolgt während einer Phase bemerkenswerten Wachstums des Bitcoin-Netzwerks, das in den letzten Wochen einen deutlichen Anstieg der Transaktionszahlen erlebte.

Im November verzeichnete Bitcoin erstmals seit Jahren höhere Transaktionsgebühren als Ethereum, was vor allem auf die zunehmende Beliebtheit von Bitcoin-basierten Alternativen wie den Bitcoin-Ordinals zurückzuführen ist.

Besonders bemerkenswert ist die wachsende Beliebtheit von des Bitcoin Ordinal Tokens, der auf dem BRC-20 Token-Standard basiert. Mit Transaktionen im Wert von 367 Millionen US-Dollar im November setzten sie einen neuen Rekord.

Stacks und Ordinals Chart

(STX in Blau, ORDI in Orange)

Diese Entwicklung spiegelt die immense Nachfrage nach Bitcoin-bezogenen Projekten wider. So verzeichneten beispielsweise Token wie Stacks (STX), eine Bitcoin-Layer-2-Skalierungslösung, und Ordinal (ORDI), der erste BRC-20-Token, beeindruckende Preissteigerungen von jeweils 70 %.

Bitcoin-Preis-Prognose: Händler balancieren zwischen bullischer Stimmung und Überkauftheits-Signalen

Der kürzliche Anstieg des Bitcoin-Preises hat bei einigen Marktakteuren zu Bedenken geführt, insbesondere nachdem der wichtige Relative Strength Index (RSI) auf ein deutliches Überkauftheits-Signal hingewiesen hat.

Bitcoin Kurs Chart

Das Kryptoanalyse-Unternehmen Santiment deutet darauf hin, dass dieser Zustand eine leichte, begrenzte Kurskorrektur erforderlich machen könnte. Santiment betont, dass eine solche Abkühlung des RSI den Bitcoin-Preis bis auf 50.000 US-Dollar steigen lassen könnte.

Diese Ansicht wird von führenden Händlern in der gesamten Krypto-Community geteilt. Derzeit beobachten Marktbeobachter genau, ob Bitcoin in den nächsten Wochen eine feste Unterstützungsstufe aufbauen und sich stabil über 40.000 US-Dollar halten kann.

Ein Blick auf die On-Chain-Daten zeigt eine Verschiebung der Marktstimmung von vorsichtigem Optimismus zu zuversichtlichem Glauben, erkennbar am Indikator des unrealisierten Netto-Gewinns/Verlustes (NUPL).

Typischerweise tritt ein solches NUPL-Signal vor Halbierungsereignissen auf, wie es in den Jahren 2017 und 2019 zu beobachten war. Diese Beobachtung unterstützt die Annahme eines möglichen weiteren Preisanstiegs bis zu 50.000 US-Dollar in naher Zukunft.

Bitcoin Net Unrealized Profit Loss

Angesichts dieser Entwicklungen scheint der neu eingeführte Bitcoin ETF Token in einem explosiven Marktumfeld perfekt positioniert zu sein, was die Bühne für eine starke Nachfrage nach Bitcoin-bezogenen Tokens bereitet.

$BTCETF: Der beste Altcoin für den Bitcoin-ETF-Pump?

Der $BTCETF Token hebt sich nicht nur durch seine Ausrichtung auf das zentrale Narrativ der Kryptowelt hervor, sondern auch durch seinen praktischen Nutzen: Echtzeit-Updates zu Bitcoin-ETF-Nachrichten.

Der Token bietet über seine DApp einen Live-Feed mit den aktuellsten Informationen und Nachrichten zu Bitcoin-Spot-ETFs. Diese Technologie ermöglicht es, Anwendungen bei der SEC in Echtzeit zu verfolgen und nutzt Hochgeschwindigkeits-Bots, um soziale Medien nach den neuesten ETF-Neuigkeiten zu durchsuchen.

Jedoch ist ein reiner Nachrichtenfeed über Bitcoin-ETF-Spot-News nur ein Teil des Potenzials des Bitcoin ETF Tokens. Der Zugriff auf Echtzeit-Update-Benachrichtigungen ermöglicht es klugen Händlern, marktüberlegene Renditen zu erzielen, indem sie als Erste von wichtigen Bitcoin-ETF-Nachrichten erfahren – und das ganz ohne Stress.

Diese Fähigkeit könnte Händlern eine entscheidende Positionierung während bedeutender Bitcoin-Marktbewegungen ermöglichen. Dadurch wird der Bitcoin ETF Token zu einem unverzichtbaren Werkzeug im Arsenal jedes BTC-Händlers, besonders in diesem Winter.

Letzte Gelegenheit: Sichern Sie sich jetzt Ihre Position beim Bitcoin ETF Token

Die verbleibende Zeit im $BTCETF-Vorverkauf ist knapp bemessen. Es sind nur noch 20 Stunden bis zum Abschluss der 7. Vorverkaufsphase. Nach Ablauf dieser Frist beginnt die 8. Vorverkaufsphase, wobei der Preis der $BTCETF-Token auf 0,0064 US-Dollar ansteigt. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit – sichern Sie sich jetzt den niedrigen Vorverkaufspreis.

Die mögliche Wertsteigerung der Token um das Zehnfache, die durch die wachsende Nachfrage nach Zugang zur ETF-Nachrichten-DApp und das kontinuierliche Interesse an Bitcoin-Alternativen angetrieben wird, sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Mit bisherigen Einnahmen von 2.500.000 US-Dollar im Vorverkauf zeigt sich das erhebliche Potenzial von BTCETF-Token. Dies könnte ein Anzeichen für eine bevorstehende 10-fache Wertsteigerung sein.

Angesichts der starken Nachfrage nach BRC-20-Ordinal-Token und Bitcoin-Alternativen sollten Sie diese Chance nicht verpassen, um vor der nächsten großen Bitcoin-ETF-Rallye einzusteigen.

Für weitere Informationen und Updates folgen Sie dem Projekt auf X (Twitter) und Telegram.

Jetzt Bitcoin ETF Token kaufen!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *