Krypto News Rückblick

Krypto News Rückblick: 5 Bitcoin News im Wochenrückblick

Der digitale Währungsmarkt beendet die laufende Woche stark. Bitcoin schoss in den letzten sieben Tagen um rund 6 % nach oben, bei Ethereum gab es Zugewinne im vergleichbaren Ausmaß. Der Dezember begann vielversprechend, eine Jahresendrallye scheint mit bullischen Sentiment im Rücken und Trendindikatoren, die durchaus noch in einem vertretbaren Bereich tendieren, weiterhin möglich. Doch welche News haben rückblickend in den letzten Tagen die Märkte bewegt? 

Neues Jahreshoch beim Bitcoin: BTC vor 40.000 $

Am frühen Sonntagmorgen zeigte sich der Markt für digitale Währungen bereits erneut von einer bullischen Seite, indem er deutliche Gewinne verzeichnete. Bitcoin erreichte mit einem Handelswert von 39.500 US-Dollar ein neues Jahreshoch, das höchste seit April 2022. Diese jüngste Preissteigerung hat ein Kaufsignal ausgelöst, es scheint, dass ein Anstieg auf 40.000 US-Dollar unmittelbar bevorsteht. Zusätzlich hat die soziale Dominanz von Bitcoin zugenommen – ein häufiges Indiz für zukünftige Kurssteigerungen, was sich in der aktuellen Preisbewegung widerspiegelt.

IOTA Kurs explodiert – das ist der Grund

IOTA ist eine beliebte Kryptowährung, die sich auf das Internet der Dinge (IoT) konzentriert und eine spezielle Tangle-Technologie nutzt, um Transaktionen zu verarbeiten. Kürzlich verzeichnete IOTA einen Kursanstieg von rund 40 % innerhalb von 24 Stunden und mittlerweile über 90 % auf Wochenbasis. Ein wesentlicher Faktor für diesen Aufschwung war die neu verkündete Partnerschaft mit Abu Dhabi Global Market (ADGM), einer Freihandelszone und einem internationalen Finanzzentrum in den Vereinigten Arabischen Emiraten. 

IOTA wurde als erste regulierte Entität auserwählt, um ein Ökosystem digitaler Assets aufzubauen. ADGM wird die nötigen finanziellen Mittel bereitstellen, um IOTAs Wachstum in der MENA-Region, Afrika und Asien zu fördern. In den VAE konzentriert sich IOTA insbesondere auf Bereiche wie Handel und Logistik, Handelsfinanzierung sowie institutionelle Investoren.

Bitcoin Supply auf 5-Jahres-Tief – Bullisch!

Über 80 % aller Bitcoins wurden in den letzten sechs Monaten nicht bewegt. Das Angebot auf den Börsen wird zugleich immer knapper und notiert auf 5-Jahrestief. Ein Grund dürfte das schwindende Vertrauen in zentralisierte Krypto-Börsen sein. Zugleich gibt es eben den festen Willen, in Bitcoin zu investieren und Bitcoin dann auch zu halten. Während zugleich Tether-Bestände wachsen, scheinen sich die Krypto-Anleger auf eine verstärkte Akkumulation von BTC vorzubereiten. 

Ein niedriger Bitcoin-Supply auf Krypto-Börsen wird als bullisches Signal interpretiert, da es eine reduzierte Verkaufsbereitschaft unter den Anlegern anzeigt. Wenn weniger Bitcoins auf Börsen verfügbar sind, deutet dies darauf hin, dass die Inhaber ihre Bestände nicht zum Verkauf anbieten, was oft mit einer Erwartung steigender Preise korreliert. Dieses Verhalten kann eine Verringerung des Verkaufsdrucks bedingen. 

Termin fix: Kommt der Bitcoin-ETF am 08.-10. Januar? 

Die Einführung eines Bitcoin-Spot-ETFs würde Investoren die Möglichkeit bieten, in Bitcoin zu investieren, ohne die Kryptowährung direkt erwerben zu müssen. Dies könnte den Zugang für institutionelle Investoren zum digitalen Währungsmarkt erleichtern. Allerdings hat die Securities and Exchange Commission (SEC) in den USA bisher die Zulassung eines solchen ETFs wiederholt aufgeschoben. Jüngste Analysen von Bloomberg-Analysten zeigen jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit von 90 % für eine bevorstehende Genehmigung des Bitcoin-ETFs. Diesmal wurde auch ein genauerer Zeitrahmen für die mögliche Genehmigung angegeben. Demnach könnte die Genehmigung des Bitcoin-ETFs zwischen Montag, dem 08. Januar, und Mittwoch, dem 10. Januar, erfolgen – hier gibt es das nächste diesbezügliche Zeitfenster der SEC. 

Krypto-Presales mit bullischem Momentum: Bitcoin ETF Token & Bitcoin Minetrix

Doch in einem Krypto News Rückblick dürften auch beliebte Krypto-Presales nicht fehlen. Denn im dynamischen Kryptomarkt streben kontinuierlich neue Projekte in den Markt – mit dem Bitcoin ETF Token und Bitcoin Minetrix gibt es hier aktuell zwei Krypto-Presales, die schon in kürzester Zeit ein positives Momentum aufbauen. In den vergangenen Tagen schlossen diese Projekte wichtige Meilensteine ab: 

Bitcoin ETF Token

Der Bitcoin ETF Token überwand in der vergangenen Woche den 2 Mio. $ Meilenstein. Mittlerweile sind schon fast 2,5 Millionen $ investiert. Der Fokus liegt hier klar auf dem Hype um den Bitcoin ETF. Eine deflationäre Tokenomics, die enge Kopplung an realweltliche ETF-Ereignisse und hohe Staking-Renditen statuieren den Investmentcase. Da die nächste Preisanhebung naht, könnte sich eine schnelle Analyse anbieten. 

Zum Bitcoin ETF Token Presale

Bitcoin Minetrix 

Schon über 4,5 Millionen $ sammelte der Bitcoin Minetrix Presale ein. Hier dürfte sich das Raising Capital zeitnah auf mehr als 5 Millionen $ belaufen – ein eindrucksvolles Ergebnis für den neuen Coin. Dieser möchte das Mining beim Bitcoin erneut dezentralisieren und hat dabei ein dezentrales & tokenisiertes Konzept entwickelt, das zugänglich und schnell den Zugang zum Bitcoin-Mining ermöglichen soll. Damit könnte schon bald das passive Einkommen via Block-Rewards der Bitcoin-Blockchain auch für einfache Privatanleger möglich werden. 

Zum Bitcoin Minetrix Presale

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *