Solana noch kaufen? SOL Kursziel für 2024 laut ChatGPT bei 300 Dollar! Das sind die Gründe

Solana (SOL) war nicht nur Ende letzten Jahres einer der meistdiskutierten Coins im Krypto-Space. Während nach dem Zusammenbruch von FTX einige davon ausgegangen sind, dass auch das Aus für den einstigen Ethereum-Killer bevorsteht, sieht die Lage inzwischen wieder ganz anders aus. Unter den Top 20 hat SOL mit Abstand die beste Performance in diesem Jahr hingelegt und um weit mehr als 500 % zugelegt. Eine Entwicklung, die es bei einem Coin mit einer Multi Milliarden Dollar Bewertung nicht alle Tage zu sehen gibt. Inzwischen fragen sich viele, ob sich der Einstieg nach der bisherigen Rallye noch lohnt. ChatGPT sieht für nächstes Jahr noch viel Potenzial und ruft sogar ein neues Allzeithoch auf. Die Gründe, die die KI dafür nennt, klingen plausibel. 

Roboter vor Bildschirmen

Jetzt rechtzeitig einsteigen und Bitcoin ETF Token im Presale kaufen.

Folgt ein weiterer 400 % Anstieg? 

Mehr als 500 % hat der SOL-Kurs in diesem Jahr bereits zugelegt. Während der SOL-Kurs relativ schnell von 9 auf 20 Dollar gestiegen ist, hat es dann schon deutlich länger gedauert, bis es für den Ethereum-Killer weiter nach oben gegangen ist. Nach einem langen Auf und Ab im Bereich zwischen 20 und 30 Dollar ist es plötzlich ganz schnell gegangen und Solana ist innerhalb weniger Tage von 30 auf über 60 Dollar gestiegen. Bei 68 Dollar war das bisherige Jahreshoch erreicht.

Der Hauptgrund, warum SOL heuer so gut performt, dürfte der sein, der noch im letzten Jahr Anlass war, um SOL zu meiden: Der Abverkauf der FTX-Bestände. Dieser ist bisher sehr kontrolliert und gut strukturiert abgelaufen, sodass die Auswirkungen auf den Kurs nicht wie befürchtet waren. Außerdem ist ein großer Teil der Bestände noch durch Staking gesperrt, weshalb Anleger keinen großen Kursrutsch durch den Abverkauf befürchten müssen. ChatGPT findet aber noch weitere Gründe, warum SOL um weitere 400 % auf 300 Dollar steigen könnte. 

ChatGPT über SOL

Während man zunächst nur recht allgemeine Informationen darüber erhält, warum SOL überhaupt Potenzial hat, sich unter den anderen Coins und vor allem unter den anderen Blockchains durchzusetzen, sieht es nach einem kurzen Update mit aktuellen Daten schon anders aus. Hier erkennt auch die KI von OpenAi schnell, dass vor allem aktuelle Entwicklungen derzeit darauf hindeuten, dass der Kurs tatsächlich weiter steigen könnte – auf bis zu 300 Dollar. 

ChatGPT über SOL

Die Ausführungen klingen durchaus plausibel. Solana hat im Jahr 2023 eine eindrucksvolle Performance gezeigt, wobei sich der Kurs der SOL-Token von nur 9 Dollar auf Spitzenwerte von etwa 68 Dollar erhöht hat. Dieser signifikante Anstieg unterstreicht das wachsende Vertrauen und Interesse der Investoren in die Plattform. Solanas Fähigkeit, in einem relativ kurzen Zeitraum eine solche Wertsteigerung zu erleben, spiegelt die Stärke und das Potenzial der Blockchain-Technologie wider und könnte ein Indikator für eine weiterhin positive Entwicklung im nächsten Jahr sein.

Neben dem beeindruckenden Kurswachstum hat Solana auch in anderen Bereichen Zuwächse erlebt. Die Plattform verzeichnete kürzlich einen Anstieg des Volumens auf dezentralisierten Börsen (DEX) sowie der täglichen Transaktionszahlen. Diese Zahlen deuten darauf hin, dass Solana zunehmend genutzt wird, sowohl für den Handel als auch für Transaktionen auf der Blockchain. Diese gesteigerte Aktivität könnte weiterhin zur Wertschätzung von Solana in der Krypto-Community und damit zu einem potenziellen Anstieg des SOL-Preises beitragen.

DappRadar

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Erholung der DApps-Deposits auf der Solana-Plattform. Nach dem Niedergang der FTX-Börse gab es Bedenken bezüglich des Einflusses auf Solana, da FTX ein großer Halter von SOL-Tokens war. Trotz dieser Herausforderungen zeigte Solana eine bemerkenswerte Resilienz, indem es eine Erholung bei den DApps-Deposits verzeichnete. Diese Erholung könnte als Zeichen des wiederkehrenden Vertrauens in die Plattform gewertet werden und als ein weiterer Grund dafür dienen, dass der SOL-Preis im nächsten Jahr weiter ansteigen könnte.

Natürlich bleibt ChatGPT auch wie gewohnt vorsichtig und vergisst nicht zu betonen, dass auch die Entwicklungen am restlichen Markt – jenseits von Solana – wichtig zu beobachten sind, um einen weiteren Kursanstieg in Erwägung zu ziehen. Da aber auch für Bitcoin, Ethereum und Co. die Dinge zur Zeit gut laufen, könnte ein neues Allzeithoch durchaus wieder im Bereich des Möglichen liegen. 

Höhere Rendite mit Bitcoin ETF Token? 

Der neue Bitcoin ETF Token ($BTCETF) befindet sich aktuell noch in der Vorverkaufsphase und hat in weniger als 2 Wochen mehr als eine Million Dollar umgesetzt, was auf eine bullische Stimmung unter den Anlegern hindeutet. Der $BTCETF ist eng mit den Entwicklungen im Bereich der Bitcoin ETFs verbunden und findet aufgrund der Aktualität des Themas großes Interesse bei den Investoren.

BTCETF-Token

Auf der Webseite des $BTCETF-Tokens können Interessenten aktuelle Informationen über die wahrscheinlich bevorstehende Zulassung der Fonds finden. Zudem ist vorgesehen, dass mit der offiziellen Genehmigung des ersten Bitcoin-ETFs durch die SEC automatisch 5 % der $BTCETF-Token vernichtet werden. Sollte der Bitcoin-Preis 100.000 Dollar überschreiten, wird ein weiterer Burn von 5 % der Token ausgelöst. Weitere Ereignisse, wie das Erreichen eines Handelsvolumens von 100 Millionen Dollar, führen ebenfalls zu Token-Burns, was den Wert der verbleibenden $BTCETF-Token potenziell erhöhen könnte.

Jetzt mehr über den Bitcoin ETF Token erfahren.

Analysten erwarten aufgrund des spannenden Konzepts, das sich an den aktuellen Entwicklungen der realen Bitcoin-ETFs in den USA orientiert, einen starken Wertzuwachs des $BTCETF-Tokens nach dessen Einführung an den Kryptobörsen. Da im Presale lediglich Token im Wert von weniger als 5 Millionen Dollar angeboten werden und bereits in wenigen Tagen mehr als eine Million Dollar umgesetzt wurden, könnte der Vorverkauf schon bald wieder enden. 

BTCETF Staking

Neben der Burn-Funktion bietet der $BTCETF-Token auch eine Staking-Möglichkeit. Kurz nach dem Vorverkaufsstart wurden mehr als 115 Millionen Token im Staking Pool platziert, was den Anlegern derzeit eine jährliche Rendite von 243 % ermöglicht. Diese Rendite hängt jedoch von der Größe des Staking Pools ab und sinkt noch, falls sich mehr Käufer am Staking beteiligen. Da aber von Anfang an Token für Staking Rewards reserviert wurden, bleibt die Rendite auch langfristig höher als bei vergleichbaren Projekten. Da bereits ein Großteil der Käufer ihre Token durch Staking gesperrt haben, ist beim Handelsstart von einem begrenzten Angebot auszugehen, was den $BTCETF-Preis nach dem Listing an den Exchanges schnell explodieren lassen könnte. 

Jetzt $BTCETF im Presale kaufen.





Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *