Sol

Solana schon wieder mit neuem Jahreshoch! 5 Gründe, warum SOL noch weiter steigen kann

Die Rallye am Kryptomarkt bleibt bestehen und nicht nur Bitcoin bewegt sich wieder nahe an seinem Jahreshoch. Wie so oft in den letzten Wochen spielt auch diesmal Solana wieder eine führende Rolle in den Top 100 der größten Kryptowährungen. In diesem Jahr ist SOL bereits um ein Vielfaches angestiegen und der Eröffnungskurs im Jänner von 9 Dollar ist in weite Ferne geraten. Während einige auf die Korrektur warten, die durch den raschen Anstieg der letzten Wochen heftig ausfallen könnte, sehen andere weiteres Kurspotenzial. Einige Gründe, warum sich die Rallye fortsetzen könnte, sind im folgenden erläutert. 

Begrenzte Auswirkungen der FTX-Verkäufe auf SOL

Der Kurs von Solana (SOL) hat trotz des Verkaufs von SOL-Token durch die Konkursverwaltung von FTX eine beeindruckende Wertsteigerung erfahren. Dieser Verkauf ist Teil der Liquidationsbemühungen der gescheiterten Krypto-Börse FTX, die eine beträchtliche Menge von 55,75 Millionen SOL-Token umfasst. Die anfängliche Sorge um eine mögliche Marktüberschwemmung durch diese Verkäufe wandelte sich jedoch in Optimismus um, als Investoren erkannten, dass die Auswirkungen dieser Verkäufe begrenzt sind. 

Dies liegt zum Teil daran, dass einige der Tokens aus dem Konkursverfahren entweder gebunden oder gesperrt sind und zudem eine wöchentliche Verkaufsgrenze von 100 Millionen Dollar besteht. Diese Entwicklung hat das Vertrauen der Anleger gestärkt und zu einem Anstieg des Investoreninteresses geführt.

Starke Nachfrage nach Leveraged Longs in SOL-Futures 

Der bemerkenswerte Anstieg des Open Interests für SOL-Futures auf 745 Millionen Dollar in der letzten Woche, der höchste Stand seit dem Allzeithoch von SOL im November 2021, spiegelt eine starke Nachfrage nach Leveraged Longs wider. Diese Nachfrage zeigt sich in einer positiven Finanzierungsrate, was darauf hindeutet, dass Käufer mehr Hebelwirkung nachfragen. Diese Dynamik ist ein wichtiger Indikator für das anhaltende bullische Momentum auf dem Markt. Die Tatsache, dass Longs und Shorts in den Futures-Märkten ständig ausgeglichen werden, verleiht diesem Trend zusätzliche Bedeutung und deutet auf eine solide Unterstützung für den Aufwärtstrend von SOL hin.

Zunahme der Einlagen und Nutzung von Dezentralisierten Anwendungen (DApps) 

Der Total Value Locked (TVL) von Solana, der die in Smart Contracts hinterlegten Beträge misst, zeigt eine Umkehr des rückläufigen Trends der letzten sechs Wochen. Die jüngste Zunahme der Einlagen in Solana’s DApps um 10% in nur drei Tagen ist ein positives Zeichen dafür, dass das Solana-Netzwerk sich von den negativen Auswirkungen der FTX-Krise zu erholen beginnt. Obwohl das aktuelle Niveau von 9,2 Millionen SOL immer noch unter dem Höchststand vor dem FTX-Bankrott liegt, ist dieser Trend ein Indikator dafür, dass das Schlimmste für das Netzwerk möglicherweise vorbei ist.

SOL TVL

(Total Value Locked Solana – Quelle: https://defillama.com)

Solana als viertgrößte Blockchain im DeFi-Bereich

Solana hat sich als die viertgrößte Blockchain im Bereich des dezentralisierten Finanzwesens (DeFi) etabliert. Dies wird durch ein beachtliches Wachstum bei den aktiven Adressen unterstützt. Diese Zunahme an Aktivität fand statt, während Konkurrenten, einschließlich des Marktführers Ethereum, Rückgänge bei den aktiven DeFi-Nutzern verzeichneten. Diese Entwicklung unterstreicht die wachsende Akzeptanz und das Vertrauen in die Solana-Blockchain und ihre Fähigkeit, einen bedeutenden Anteil am DeFi-Markt zu sichern.

Blockchain Ranking

(Blockchain-Ranking – Quelle: dappradar.com)

Wichtige Partnerschaften und Upgrades 

Ein weiterer wichtiger Punkt, warum Solana trotz der Rallye der letzten Wochen das Potenzial hat, noch deutlich weiter zu steigen, sind die Entwicklungen rund um die Blockchain selbst und die namhaften Unternehmen, die auf Solana bei ihrem Einstieg in die Kryptowelt setzen. Neben Partnerschaften mit großen Namen wie Shopify wird auch mit dem Firedancer-Upgrade daran gearbeitet, die Skalierbarkeit der ohnehin schon schnellen Blockchain noch deutlich zu erhöhen.

Alles in allem scheint SOL also noch viel Luft nach oben zu haben. Im Jahr 2021 hätte man den Coin mit dem aktuellen Kursniveau noch als stark unterbewertet gesehen und inzwischen scheint es durchaus möglich, dass auch Solana beim nächsten Bullrun ein neues Allzeithoch erreicht. 

+ 500 % bei Solana – Bitcoin ETF Token könnte deutlich mehr zulegen 

Neben Solana (SOL) erlebt auch der kürzlich eingeführte Bitcoin ETF Token (BTCETF) eine rapide steigende Nachfrage. Dieses Projekt, das erst seit letzter Woche im Vorverkauf erhältlich ist, steuert inzwischen schon auf eine Million Dollar zu. Die Besonderheit des $BTCETF-Tokens liegt in seiner Verknüpfung mit den realen Ereignissen der Spot Bitcoin ETFs, ein Ansatz, der Investoren offenbar anspricht.

BTCETF Presale

(Bitcoin ETF Token Presale – Quelle: btcetftoken.com)

Das auffälligste Feature des $BTCETF-Projekts ist die automatische Vernichtung von je 5 % der Token, die an wichtige Ereignisse rund um die Bitcoin ETFs gebunden ist. So werden beispielsweise 5 % der Token vernichtet, sobald der erste Bitcoin-ETF von der SEC genehmigt wird.

Jetzt Bitcoin ETF Token Website besuchen. 

Zudem wird ein zusätzlicher Mechanismus aktiviert, der weitere 5 % der Token vernichtet, sollte der Bitcoin-Preis die 100.000-Dollar-Marke überschreiten. Weitere Token-Burns sind geplant, sobald bestimmte Meilensteine, wie ein Handelsvolumen von 100 Millionen Dollar für $BTCETF, erreicht werden. Dies könnte zu einer Verknappung des Angebots und somit zu einer Wertsteigerung der verbleibenden Token führen.

BTCETF Burns

(Bitcoin ETF Token Burns – Quelle: btcetftoken.com)

Experten bewerten den auf den Entwicklungen der realen Bitcoin-ETFs basierenden Ansatz des Projekts als vielversprechend und sehen großes Potenzial für eine Wertsteigerung nach der Einführung an den Kryptobörsen. Bereits im Vorverkauf steigt der Preis des $BTCETF mehrfach, was für frühe Investoren einen Buchgewinn bedeutet.

Der $BTCETF-Token bietet auch eine Staking-Funktion. Kurz nach Beginn des Verkaufs wurden über 90 Millionen Token in den Staking Pool eingezahlt, was derzeit eine jährliche Rendite von 318 % bedeutet. Diese Rendite variiert je nach Größe des Staking-Pools und wird voraussichtlich sinken, wenn sich mehr Käufer für das Staking entscheiden.

BTCETF Staking

(Bitcoin ETF Token Staking Dashboard – Quelle: https://btcetftoken.com/en/dashboard)

Langfristig könnte sich die APY jedoch im hohen zweistelligen Bereich stabilisieren, da von Beginn an Token für Staking-Belohnungen reserviert wurden. Durch die hohe Beteiligung am Staking Pool könnte das Angebot bei Markteinführung begrenzt sein, was zu einem schnellen Anstieg des Tokenpreises führen könnte. Ein Anstieg um weit mehr als 1.000 % ist laut Analysten leicht möglich. Erst kürzlich hat der ETHETF-Token beim Listing an der Kryptobörse mit einem 400 % Anstieg gezeigt, dass es zu so einer Kursexplosion innerhalb weniger Stunden kommen kann. 

Jetzt Bitcoin ETF Token ($BTCETF) im Presale kaufen.





Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *