ETHETF Burning

Ethereum News: Neue 10x Krypto ETHETF setzt auf ETF-Hype – deflationäres Token-Burning startet jetzt

Rund zwei Tage nach dem Launch des ETHETF Token soll ein 21 Millionen Token-Burn-Programm starten, das das Gesamtangebot an Token um 21 % reduzieren wird. Der Preis von ETHETF stieg direkt im Anschluss um 25 % auf 0,01601 $ und bewegte sich damit aktuell bei rund 0,01448 $. Nachdem BlackRock einen Ethereum-ETF-Antrag eingereicht hatte, folgt nun das Burning-Programm bei ETHETF. 

Neue Twitter- und Telegram-Beiträge des Teams kündigen an, dass innerhalb von 21 Tagen die 21 Millionen Token verbrannt werden sollen – der Start erfolgt mit 1 Million Token. 

Das Token-Burning ist eine Methode, bei der die Token an eine Null-Adresse in der Blockchain gesendet werden, die nur eine Empfangsfunktion hat, sodass die an ihr gesendeten Token effektiv aus dem Angebot entfernt werden. Mit der Entfernung von 21 % des Gesamtangebots wird der Preis der verbleibenden Token erhöht – für diejenigen Anleger, die über den Kauf der Token nachdenken, ist das Burn-Programm ein Beweis für das Engagement des Team, den Wert des Tokens nachhaltig anzutreiben.

21 % Angebotsverbrennung + 2 % Burning Tax = Bullisches Momentum für ETHETF 

Im Zusammenhang mit dem Ethereum-Spot-ETF hat ETHETF bereits einen Burn-Mechanismus als integralen Bestandteil, sodass bei jeder Transaktion ein Token-Burn von 2 % ansteht. Diese Burnings werden erst aufhören, wenn ein Ethereum-Spot-ETF eingeführt wird. Die heutigen Nachrichten über das 21 % Burning-Programm unterstreichen die Deflation bei ETHETF. Das handelbare Angebot dürfte in den nächsten Wochen massiv verknappt werden. 

Ein weiteres Zeichen des Engagements des Teams ist Sperrung von eine halbe Million Dollar an Liquidität. Dieser Schritt macht den Handel wesentlich reibungsloser, da sowohl kleinere als auch größere Geschäfte möglich werden. Darauf sollten Händler auch achten, wenn sie sich vergewissern möchten, dass Token bei einem Projekt nicht mehr verkauft werden können. 

$ETHETF wird jetzt auf den V2- und V3-Liquiditätspool-Versionen der dezentralen Uniswap-Börse gehandelt. V3 verfügt über eine Liquidität von 572.000 US-Dollar, während V2 über eine Liquidität von 241.000 US-Dollar verfügt.

Der Token hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von 1,35 Millionen US-Dollar und 405 Inhaber, sodass der Token noch in den Kinderschuhen steckt und viel Spielraum für Aufwärtsbewegungen existiert. Nun könnte ein positiver Newsflow den Token-Wert in den nächsten Wochen antreiben. 

ETHETF

Viraler Hype um Ethereum-ETF – 10x Potenzial für ETHETF

Nachdem BlackRock bei der US-Börsenaufsicht SEC einen Antrag als Form-S1 eingereicht hat, bei welchem der Name „iShares Ethereum Trust“ angegeben ist, scheint alles klar – nach dem Bitcoin-Spot-ETF will der größte Vermögensverwalter der Welt einen Ethereum-Spot-ETF. 

Wenn der größte Vermögensverwalter der Welt den Einstieg wagt, sollten sich Investoren auf bullische Kursentwicklungen wappnen. Denn BlackRock dürfte nur Anträge stellen, wenn die Genehmigung sicher scheint. Bloomberg-Analysten verweisen hier auf eine 90 % Wahrscheinlichkeit für die Bewilligung. Ist die Bitcoin-Variante durch, dürfte der Ethereum-ETF schnell folgen. 

In einem kürzlich ergangenen Gerichtsurteil verwies die US-Gerichtsbarkeit bei der SEC darauf, dass sie falsch gehandelt habe, als sie ein Futures-Produkt genehmigte, das auf dem gleichen zugrunde liegenden Preisumfeld beruhte, während sie bei einem Spot-Produkt eine andere Beurteilung wagt. 

In den kommenden Tagen und Wochen dürfte es einen positiven Newsflow rund um die Spot-ETFs geben, der dann auch den Wert des $ETHETF-Tokens stärkt, sodass ein 10-facher Gewinn für dieses ETH-Derivat im Bereich des Möglichen liegt. 

FOMO steigt – die Krypto-Welt erwartet den Ethereum-ETF

Wer bereits jetzt das Ethereum-ETF-Thema am Kryptomarkt abbilden möchte, dürfte schnell auch den ETHETF Token finden. Denn mit dem neuen Burning-Programm gibt es spektakuläre Neuigkeiten, die die Kursentwicklung potenziell antreiben. Mit Deflation und steigenden Preisen dürfte FOMO entstehen. 

Für Händler und Investoren, die nach einer Möglichkeit suchen, von dem Spot-Ethereum-ETF-Hype zu profitieren, stellt $ETHETF eine solide Möglichkeit dar, sich von der Masse abzuheben. Dabei handelt es sich um die perfekte Möglichkeit, schon das Gerücht zu kaufen. Da $ETHETF-Käufer früh einsteigen, lange bevor der ETF selbst aufgelegt wird, dürfte es kein schnelles Sell-the-News geben. 

Ethereum ist im Jahr 2023 immer noch die am häufigsten verwendete Blockchain für Smart Contracts und damit die Basisschicht dezentraler Web3-Anwendungen. Es gibt viele andere Blockchain-Ökosysteme, die zum Ethereum-Killer werden wollten, aber keines kommt bis dato an Ethereum heran.

Dennoch müssen Anleger nicht auf die Genehmigung durch die SEC und die ETF-Einführung warten, da ETHETF schon jetzt auf DEX handelbar ist. 

Wer den ETHETF-Token kaufen möchte, verbindet einfach ein Krypto-Wallet mit Uniswap, kopiert die Vertragsadresse und fügt diese ein. Dann wird der Kauf schnell durchgeführt. Hier können die Anleger den Token auch einfach über das Uniswap-Widget kaufen, das auf der ETHETF-Token-Website verfügbar ist.

Jetzt $ETHETF kaufen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *