Nicht Bitcoin: Laut ChatGPT könnte dieser Coin von der Zulassung der BTC-ETFs am meisten profitieren

Die Krypto-Welt blickt einmal mehr gespannt auf die nächsten Schritte der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC. Dort liegen zahlreiche Anträge für Spot Bitcoin-ETFs vor, die auf eine Genehmigung durch die Behörde warten. Zahlreiche Fristen sind bereits verstrichen, für 10. Jänner 2024 wird aber spätestens eine Entscheidung – zumindest für den ersten Antrag – erwartet. Die Community heizt sich bis dahin gegenseitig immer weiter auf und ruft Kursziele auf, bei denen eines höher als das andere ist. Während für Bitcoin erwartet wird, dass der Kurs im nächsten Jahr auf 100.000 Dollar oder mehr steigt, was einen Anstieg von knapp 200 % vom aktuellen Kursniveau bedeuten würde, legen neue ETF-Token, die an diese Entwicklungen angelehnt sind, eine solche Performance innerhalb kürzester Zeit hin. Deshalb sieht ChatGPT auch in einem anderen Projekt deutlich mehr Potenzial. 

Revolution-der-Blockchain-Interaktion-ChatGPT

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCETF im Presale kaufen. 

Warum ist der Hype um die Spot ETFs so groß? 

Ein Spot Bitcoin ETF (Exchange-Traded Fund) ist ein Fonds, der direkt in Bitcoin investiert und dessen Anteile an der Börse gehandelt werden können. Gründe, warum diese von der Community so gefeiert werden, sind vor allem der einfachere Zugang zu Kryptowährungen für Investoren und die dadurch wahrscheinlich steigende Nachfrage. 

Bisher müssen Anleger sich mit Kryptobörsen und eigenen Wallets auseinandersetzen ,wenn sie in Bitcoin oder Ethereum investieren wollen. Die ETFs sollen dagegen an herkömmlichen Börsen wie der NASDAQ gehandelt werden. Außerdem soll das Vertrauen in den digitalen Währungsmarkt dadurch erhöht werden. 

Da die Kryptowährungen, die im Fonds abgebildet werden, von den jeweiligen Unternehmen auch tatsächlich gekauft werden müssen, erwarten viele, dass mit der Zulassung bald Milliarden von Dollar in den Kryptomarkt gespült werden. Fragt man ChatGPT nach der Auswirkung der Fonds, findet die KI durchaus auch Argumente, die gegen eine Rallye sprechen, die sich viele erhoffen. 

ChatGPT

(ChatGPT über Bitcoin-ETFs in den USA – Quelle: chat.openai.com)

Die potenzielle Genehmigung von Bitcoin-ETFs durch die SEC könnte sich also anders auf den Bitcoin-Kurs auswirken, als viele Anleger erhoffen, und das aus mehreren Gründen. Erstens könnte der Effekt der Genehmigung bereits im aktuellen Kurs von Bitcoin eingepreist sein. Investoren neigen oft dazu, auf erwartete positive Nachrichten wie die Genehmigung eines ETFs im Voraus zu reagieren, was bedeutet, dass der tatsächliche Anstieg des Kurses bei der Genehmigung selbst weniger ausgeprägt sein könnte. 

Zweitens könnten trotz der Genehmigung von Bitcoin-ETFs weiterhin regulatorische Bedenken bestehen. Die Unsicherheit und möglicherweise strengen Auflagen, die mit Kryptowährungen verbunden sind, könnten das Interesse und die Investitionsbereitschaft einiger Anleger einschränken. 

Drittens gibt es die Möglichkeit einer Marktsättigung. Der Kryptowährungsmarkt bietet bereits eine Vielzahl von Anlageprodukten und -möglichkeiten, und neue Bitcoin-ETFs könnten in diesem bereits dicht besiedelten Markt weniger Aufmerksamkeit auf sich ziehen, als ursprünglich angenommen. Diese Faktoren zusammengenommen legen nahe, dass die Auswirkungen der Genehmigung von Bitcoin-ETFs auf den Bitcoin-Kurs möglicherweise nicht so stark sein könnten, wie es von vielen erhofft wird.

Nachfrage bei Bitcoin ETF Token explodiert 

Während die Krypto-Community gespannt auf die Zulassung der Spot Bitcoin ETFs wartet, explodiert die Nachfrage bei Token, die an die Entwicklungen rund um diese börsengehandelten Fonds geknüpft sind. So hat zum Beispiel erst gestern der $ETHETF-Token innerhalb kürzester Zeit nach dem Launch eine Kursexplosion von plus 400 % hingelegt. Auch heute liegt der Coin noch mit über 160 % im Plus. 

Hier gehts zur Website des ETHETF-Tokens.

Noch höher ist die Nachfrage beim neuen Bitcoin ETF Token. $BTCETF ist ein  Projekt, das direkt mit den Vorgängen der Bitcoin-Fonds in den USA verknüpft ist. Bei wichtigen Entwicklungen, wie der Genehmigung des ersten ETFs, werden 5 % der $BTCETF-Token vernichtet. Folgt daraufhin der Start des ersten Fonds, erfolgt eine weitere Vernichtung von 5 %. Sollte der Bitcoin-Preis die Marke von 100.000 Dollar erreichen, werden wiederum 5 % der Token vernichtet.

BTCETF Token

Das deflationäre Modell des neuen Tokens, welches an tatsächliche Ereignisse gekoppelt ist, hat von Beginn an die Krypto-Community begeistert und nach wenigen Tagen im Vorverkauf bereits knapp 700.000 Dollar umgesetzt. Es wird erwartet, dass der limitierte Presale von weniger als 5 Millionen Dollar bald abgeschlossen sein wird.

Jetzt Bitcoin ETF Token Website besuchen. 

Analysten, die das Projekt bereits in den ersten Tagen entdeckt haben, prognostizieren für $BTCETF bereits jetzt sehr hohe Kursziele, die weit über das Zehnfache des aktuellen Vorverkaufspreises hinausgehen könnten. Bis zum offiziellen Listing an den Kryptobörsen besteht für frühe Investoren  die Möglichkeit, durch die geplanten Preisanpassungen einen Nominalgewinn von 30 % zu erzielen. 

BTCETF Staking

Während des Presales ist es zudem möglich, $BTCETF-Token zu staken, was aktuell eine Jahresrendite (APY) von über 300 % erbringt, weshalb das Umlaufangebot beim Handelsstart stark begrenzt sein dürfte und der Preis schnell explodieren könnte. 

Jetzt noch für kurze Zeit $BTCETF im Presale kaufen.








Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *