Steigt der Bitcoin-Kurs vor dem Halving weiter? Mit diesem Coin auch ohne ETF von Preissteigerungen profitieren

Die Zeiten, in denen Bitcoin-Mining eine Domäne der Hobby-Miner war, sind längst vorbei. War es vor zehn Jahren noch möglich, mit einem einfachen Heim-PC über Nacht Bitcoins zu schürfen, haben heute groß angelegte Mining-Farmen mit ihren leistungsfähigen Rechenzentren diese Aufgabe übernommen. Die technischen Anforderungen sind kontinuierlich gestiegen, gleichzeitig sinken die Ausschüttungen für die Miner. Mit einem weiteren Bitcoin-Halving, welches die Belohnungen für das Schürfen von Bitcoin wieder halbieren wird und für nächstes Jahr ansteht, verschärft sich diese Situation weiter. Trotz – oder gerade wegen – dieser Umstände bringt Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) eine neue Lösung auf den Markt, die das Bitcoin-Mining wieder für die breite Masse interessant machen könnte.

Bitcoin Münze brennt

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.

Der Halving-Countdown läuft 

Das bevorstehende Bitcoin-Halving, ein Ereignis, bei dem die Menge der neu geschürften Bitcoins halbiert wird, wird auf zahlreichen Websites mit unterschiedlichen Countdowns erwartet. Nach jeweils 210.000 neu zur Blockchain hinzugefügten Blöcken wird die Belohnung halbiert. Die nötige Rechenleistung, um das System am laufen und vor allem sicher zu halten, steigt dagegen immer weiter. 

Bisher geht diese Rechnung nur auf, weil jedes vergangene Halving im Anschluss zu extremen Kurssteigerungen geführt hat. Eine Entwicklung, die auch für dieses Mal wieder erhofft wird, auch wenn viele bereits befürchten, dass steigende Kurse nicht jedes Halving in Zukunft kompensieren können.  

Bleibt das Mining langfristig profitabel? 

Die Rentabilität des Bitcoin-Minings, das für die Instandhaltung der Bitcoin-Blockchain unabdingbar ist, steht aufgrund des hohen Rechen- und Energieaufwands immer wieder zur Debatte. Die Miner müssen die Kosten für die Hardware sowie die fortlaufenden Energiekosten tragen, die in vielen Ländern erheblich ins Gewicht fallen. In Perioden, in denen der Bitcoin-Kurs stark fällt, wie beispielsweise auf 17.000 Dollar im letzten Jahr, kann das Mining für manche Betriebe und vor allem für Privatpersonen schnell unprofitabel werden.

Historisch gesehen hat jede Halbierung der Bitcoin-Ausgaberate (Halving), zu einem Preisanstieg geführt, der den reduzierten Zufluss neuer Bitcoins kompensiert hat. Diese Entwicklung könnte erklären, warum große institutionelle Akteure wie BlackRock in das Mining-Geschäft investieren, in der Erwartung, dass das nächste Halving erneut zu einer Preissteigerung führen könnte.

Die Zukunft dieser Dynamik bleibt allerdings ungewiss, und es steht zur Frage, ob sich dieser Trend fortsetzen wird. Besonders, da es noch über 100 Jahre dauern wird, bis alle 21 Millionen Bitcoins gemined wurden, bleibt die langfristige Profitabilität des Bitcoin-Minings ein spekulatives Feld. Für den nächsten Halbierungszyklus erhoffen sich aber viele Experten noch einen Bitcoin-Preisanstieg auf 100.000 Dollar und mehr, sodass zumindest die nächsten Jahre gesichert wären. 

Bitcoin schürfen für alle durch $BTCMTX 

Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) eröffnet mit seiner neuen Initiative eine Chance für die breite Masse, am Bitcoin-Mining teilzunehmen, ohne in kostspielige Hardware investieren zu müssen. Durch den Ansatz des “Stake to Mine”-Konzepts ermöglicht Bitcoin Minetrix das Schürfen des digitalen Goldes über Cloud-Services, bei denen die Nutzer die benötigte Rechenleistung bei einem Anbieter mieten, statt sie selbst anzuschaffen. Der Cloud-Anbieter bekommt dafür die Mietkosten und soll die geminten Bitcoins an den Kunden weitergeben – das ist zumindest der Plan.

BTCMTX Erklärung

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen. 

In der Praxis können jedoch komplexe Vertragsbedingungen und intransparente Geschäftsmodelle dazu führen, dass Cloud Mining für den Durchschnittsverbraucher nicht profitabel ist. Hinzu kommt, dass der Sektor mit Betrugsfällen zu kämpfen hat, bei denen Anbieter die Mining-Erträge nicht auszahlen. Das Versprechen von Bitcoin Minetrix ist es, hier eine vertrauenswürdige und nutzerfreundliche Alternative zu bieten.

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren. 

Keine Zahlungen an Dritte 

Bei Bitcoin Minetrix ist es nicht notwendig, zusätzliches Geld zu bezahlen, um am Cloud Mining teilzunehmen. Dieses Modell eliminiert das Risiko, dass Teilnehmer am Ende ohne die versprochenen Mining-Belohnungen dastehen. Das Bitcoin Minetrix-Team befindet sich in Gesprächen mit Anbietern von Cloud-Diensten, um den Mitgliedern der Community die Möglichkeit zu geben, Mining-Credits zu erhalten, indem sie ihre $BTCMTX-Token staken. Da es sich bei $BTCMTX um einen ERC-20-Token auf der Ethereum-Blockchain handelt, wird das Mining-Guthaben automatisch über Smart Contracts an die Staker verteilt. 

Stake to Mine Dashboard

Diejenigen, die ihre $BTCMTX-Token staken, profitieren nicht nur von den Staking-Belohnungen, die für die Förderung langfristiger Investitionen gedacht sind, sondern erhalten auch Mining-Guthaben für das Schürfen neuer Bitcoins, ohne zusätzliche Kosten tragen zu müssen. Dies bietet einen Schutz gegen Betrug. Aktuell ist das Projekt noch in der ersten Phase der vierteiligen Roadmap, aber die Arbeiten am Stake to Mine-Dashboard gehen voran. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen. 

Bis es soweit ist, erhalten diejenigen, die ihre Token staken, noch keine Mining Credits, aber zusätzliche $BTCMTX-Token, wobei die jährliche Rendite (APY) noch bei über 150 % liegt, auch wenn dieser Wert mit der Zeit sinkt, wenn mehr Käufer in den Staking Pool einzahlen. 

BTCMTX Staking

Bitcoin Minetrix begeistert Investoren 

Die Resonanz auf das Projekt Bitcoin Minetrix im Krypto-Bereich ist beträchtlich. Ursprünglich sollten Kryptowährungen ein dezentralisiertes Währungssystem schaffen, aber die wachsende Zentralisierung des Mining-Prozesses durch große Konzerne stellt eine Bedrohung für dieses Ideal dar. Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) strebt danach, das Mining demokratisch zu gestalten und wieder für Einzelpersonen zugänglich zu machen, was bei Investoren auf großes Interesse stößt.

BTCMTX Presale

Jetzt noch vor der nächsten Preiserhöhung einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen. 

Dieses Interesse spiegelt sich in der dynamischen Vorverkaufsphase des $BTCMTX-Tokens wider, der bereits kurz nach Beginn auf die Marke von 4 Millionen Dollar zusteuert. Der gestaffelte Vorverkauf sieht eine schrittweise Preiserhöhung vor, was für diejenigen, die früh einsteigen, die Möglichkeit eines vorzeitigen Nominalgewinns bietet, noch bevor der Token an den Kryptobörsen gehandelt wird. 

Die Staking-Belohnungen innerhalb des Bitcoin Minetrix-Systems könnten zudem das verfügbare Angebot beim Börsenstart reduzieren, was den Preis schnell in die Höhe treiben könnte, weshalb Analysten davon ausgehen, dass der $BTCMTX-Kurs schon kurz nach dem Listing um ein Vielfaches steigen könnte. 

Jetzt $BTCMTX im Presale kaufen.




Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *