Krypto News Rückblick

Bitcoin News Rückblick: Diese fünf Entwicklungen sollte jetzt jeder kennen

Nachdem der Kryptomarkt am heutigen Morgen noch relativ solide in die neue Woche gestartet war, weiten sich die Gewinnmitnahmen aktuell etwas aus. So fällt der Bitcoin Kurs um rund 1 %, während Ethereum ebenfalls moderat Gewinne wieder abgibt, aber weiter über 2.000 $ verharrt. Für fundierte Entscheidungen am digitalen Währungsmarkt ist eine umfassende Marktkenntnis erforderlich. Dies gilt für strategisch langfristige Positionierungen und den kurzfristigen aktiven Handel gleichermaßen. 

Werfen wir also einen Blick auf fünf Entwicklungen aus der vergangenen Woche: 

BlackRock will Ethereum-ETF

BlackRock, der weltweit größte Vermögensverwalter, hat in Delaware die Weichen für die Einführung eines Ethereum-ETFs gestellt, wie aus Unterlagen der Delaware Department of State Division of Corporations hervorgeht. Dieser Schritt folgte auf BlackRocks Antrag auf einen Bitcoin-Spot-ETF. Die Gründung der neuen Gesellschaft iShares Ethereum Trust durch BlackRock signalisiert klar die Absicht, einen Ethereum-ETF zu lancieren. Angesichts des geschätzten Volumens des US-amerikanischen ETF-Marktes von rund 7 Billionen Dollar im Vergleich zu einem globalen Aktienmarkt von 44 Billionen Dollar scheinen die Implikationen eines Spot-ETFs gewaltig. 

Ergo könnte ein Spot-ETF besonders bullisch für Ethereum sein, da er im Gegensatz zu Futures-basierten ETFs direkte Investitionen in Ethereum ermöglicht. Diese Art von ETF würde institutionellen Investoren einen einfacheren und regulierten Zugang zu Ethereum bieten, was zu einer breiteren Akzeptanz und einem erhöhten Kapitalzufluss in den Kryptomarkt führen könnte. Ergo sprang der Ethereum Kurs um rund 10 % über die psychologisch wichtige Kursmarke von 2.000 $. 

Bitcoin ETF Token explodiert auf 500.000 $

Im Jahr 2023 ist der Bitcoin-ETF das beherrschende Thema, das das Potenzial hat, einen erheblichen Hype auszulösen und den nächsten Bullenmarkt anzukurbeln. Projekte, die sich auf dieses virale Thema konzentrieren, wie der Bitcoin ETF Token (BTCETF), eine Art Hommage an einen möglichen Bitcoin-ETF, könnten als Hebel für diesen Trend dienen. Der BTCETF stellt eine innovative Verbindung zwischen dem aufkommenden ETF-Markt und der Krypto-Welt her  – denn reale Ereignisse lösen Veränderungen in der Tokenomics beim Bitcoin ETF Token aus. 

Zusammenfassend lässt sich Folgendes konstatieren: Je erfolgreicher der Bitcoin ETF ist, desto bullischer sollte sich auch BTCETF entwickeln, da Deflation dann das Handelsangebot verknappt und Belohnungen die Nachfrage incentivieren. In den ersten Tagen konnten bereits über 500.000 $ eingesammelt werden. Die aktuelle Staking-Rendite liegt aktuell bei 492 %. 

Zum Bitcoin ETF Token Presale

Hacker-Angriff bei Poloniex – 100 Millionen $ Schaden 

Die Krypto-Börse Poloniex wurde kürzlich Opfer eines Hackerangriffs, bei dem aus einer ihrer Hot Wallets Millionenbeträge entwendet wurden. Der genaue Umfang des Schadens war zunächst noch ungewiss, wobei Schätzungen zwischen 60 und 120 Millionen US-Dollar liegen. Über 100 Millionen $ sind wohl gestohlen worden. 

In Reaktion darauf hat Poloniex eine Belohnung von fünf Prozent für Informationen, die zur Wiederbeschaffung der gestohlenen Mittel führen, ausgesetzt. Die Hacker tauschten die gestohlenen Kryptos hauptsächlich über MetaMask gegen USDC tauschte. Auch Binance CEO Changpeng Zhao signalisierte Unterstützung und Bereitschaft zur Mithilfe.

 ieser Vorfall unterstreicht die anhaltende Problematik von Hackerangriffen in der Blockchain-Industrie, wobei Poloniex nur die neueste in einer langen Reihe betroffener Plattformen ist.

Meme Kombat Presale erreicht 1,5 Millionen $ – der nächste PEPE? 

Meme Kombat positioniert sich als ein potenzieller Nachfolger des berühmten Pepe Coin, was durch das wachsende Investoreninteresse deutlich wird. Denn die Plattform kombiniert einzigartig Gaming-Elemente mit dem modernen Trend der Meme-Kultur und integriert dabei innovative Funktionen wie Stake-2-Earn und Bet-2-Earn. Diese bieten Anlegern attraktive Möglichkeiten, passive Einkommen zu generieren. Das Konzept, bei dem bekannte Meme-Figuren in unterhaltsamen Battles gegeneinander antreten, hat ein hohes virales Potenzial und schafft eine starke Community-Bindung. 

Meme-Kombat-2

Darüber hinaus wird das Spielerlebnis durch den Einsatz von KI-Technologie bereichert, was die Attraktivität des Projekts weiter steigert. Diese Kombination aus Unterhaltung, Investmentchancen und technologischer Innovation macht Meme Kombat zu einer spannenden Plattform, die eine ähnliche Faszination wie PEPE entfachen könnte. In der vergangenen Woche erreichte Meme Kombat den 1,5 Millionen $ Meilenstein, die Nachfrage bleibt hoch. Da in den nächsten drei Tagen schon eine weitere Preiserhöhung ansteht, sollten risikofreudige Anleger nicht allzu lange warten. 

Zum Meme Kombat Presale

Ripple News: Zusammenarbeit zwischen HSBC & Ripple  

Die kürzlich geschlossene Partnerschaft zwischen Metaco, einem Tochterunternehmen von Ripple, und dem Finanzgiganten HSBC markiert einen wichtigen Schritt in der Bereitstellung von Verwahrungsdiensten für digitale Vermögenswerte. Metaco wird dabei mit seiner Blockchain-basierten Harmonize-Plattform die notwendige Infrastruktur zur Verfügung stellen, um der wachsenden Nachfrage nach regulierten Krypto-Verwahrungsdiensten gerecht zu werden. 

Diese Entwicklung ist ein klares Zeichen für das gestiegene Interesse etablierter Finanzinstitutionen an digitalen und tokenisierten Vermögenswerten. Die Zusammenarbeit dürfte damit einen weiteren Impuls für die Eingliederung von Krypto-Assets in den Mainstream-Finanzsektor setzen. Die Massenadoption schreitet voran. Für Ripple und den nativen XRP Coin ist dies ein weiterer bedeutender Schritt in ihrer fortlaufenden Expansion. 

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *