Bitcoin Kurs Prognose: 50.000 Dollar bis Jahresende? Das sagen Analysten!

Die Bitcoin Halving Rallye, die für nächstes Jahr erwartet wurde, ist durch die Entwicklungen rund um die ETF-Anträge heuer schon angekommen. Zwar hat es bisher noch nicht gereicht, um den Kurs auf ein neues Allzeithoch zu pushen, die Stimmung am Markt ist aber extrem bullisch. Beinahe wöchentlich erreicht die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung neue Jahreshochs, sodass sich auch die Prognosen der Analysten überschlagen. Michael Saylor geht von einem Kursziel von 5 Millionen Dollar in den nächsten Jahren aus und viele weitere optimistische Prognosen sind im Umlauf. Ob der Kurs in diesem Jahr tatsächlich noch auf 50.000 Dollar steigen kann, wird sich erst zeigen. Mitten in der Euphorie um die möglicherweise bald zugelassenen Spot Bitcoin-ETFs scheint am Kryptomarkt wieder alles möglich zu sein. Eine Entwicklung, von der auch der neue $BTCETF-Token profitiert. 

Bitcoin Kursprognose

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCETF im Presale kaufen.

Die Bitcoin-Dominanz hält sich seit Wochen weit über der 50 % Marke. Das bedeutet, dass mehr als die Hälfte der Marktkapitalisierung aller digitalen Währungen auf Bitcoin fällt. Die Bewertung aller Coins ist laut Daten von Coinmarketcap inzwischen auf über 1,41 Billionen Dollar gestiegen, während diese beim Jahreswechsel noch weit unter der Billionen Dollar Marke gelegen hat. Verantwortlich für die Euphorie der Anleger sind vor allem das bevorstehende Halving und die mit Spannung erwarteten Spot Bitcoin-ETFs in den USA. 

Der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC liegen mehrere Anträge zur Prüfung vor, wobei für für den ersten Antragsteller die Fristen, die die Behörde zur Genehmigung hat, bald endgültig verstrichen sind. Bis 10. Jänner 2024 muss demnach eine Entscheidung fallen. Jede noch so kleine Neuerung rund um dieses Ereignis wird im Netz gefeiert und könnte den Kurs schnell in die Höhe treiben, wie das auch bei einer Falschmeldung in den letzten Wochen bereits der Fall war, in der behauptet wurde, dass der BlackRock bereits eine Genehmigung erhalten hat. 

Bitcoin Chart

$BTCETF-Token Nachfrage explodiert – jetzt rechtzeitig einsteigen. 

Nach der Falschmeldung Mitte Oktober ist der Bitcoin-Kurs innerhalb eines Tages um weit mehr als 10 % gestiegen. Die bullische Stimmung hat sich allerdings gehalten, da viele Beobachter dadurch gesehen haben, welcher Anstieg möglich ist, wenn die Spot-Bitcoin-ETFs tatsächlich genehmigt werden. Dass es zur Rallye kommt, ist für viele inzwischen sehr wahrscheinlich. Die Meinungen dazu, wann der Kurs auf 50.000 Dollar steigen wird, gehen jedoch auseinander. 

Während die einen davon ausgehen, dass Bitcoin auf jeden Fall noch vor dem Halving die 50.000 Dollar Marke erreichen wird, sehen andere schon deutlich früher einen Anstieg auf dieses Niveau. 

Langfristig gesehen liegen die Kursziele jedoch deutlich höher. Während niemand genau weiß, ob die SEC die Anträge tatsächlich heuer schon genehmigen wird, ist sicher, dass die Fristen dafür im nächsten Jahr auslaufen. Selbst wenn nachgebessert werden muss, ist nicht davon auszugehen, dass Schwergewichte der Finanzwelt wie BlackRock sich davon abhalten lassen. Deshalb liegen auch die für das nächste Jahr ausgerufenen Kursziele deutlich höher. 

Natürlich darf man bei all der Euphorie nicht vergessen, dass diejenigen, die die optimistischsten Kursziele für das digitale Gold ausrufen, auch diejenigen sind, die am meisten davon profitieren, wenn genug Marktteilnehmer ihnen Glauben schenken und entsprechend handeln. Michael Saylor besitzt mit seinem Unternehmen zum Beispiel über 150.000 BTC. Warum er Kursziele von 5 Millionen Dollar ausruft, ist daher klar. 

Egal ob es nun heuer oder erst im nächsten Jahr zu einem Anstieg auf 50.000 Dollar kommen wird, die Mehrheit der Marktteilnehmer ist sich einig, dass das bisherige Allzeithoch vom Jahr 2021 noch nicht das letzte gewesen sein dürfte. Die bullische Stimmung überträgt sich auch auf die meisten Altcoins. Vor allem der neue Bitcoin ETF Token ($BTCETF) profitiert zur Zeit stark von diesen Entwicklungen. 

Jetzt mehr über $BTCETF erfahren. 

Bitcoin ETF Token Nachfrage explodiert 

Beim Bitcoin ETF Token ($BTCETF) handelt es sich um ein Projekt, das direkt an die Entwicklungen rund um die möglicherweise bald zugelassenen Bitcoin-ETFs in den USA gekoppelt ist. Das Konzept sieht mehrere Ereignisse vor, die in diesem Zusammenhang Token-Burns bei $BTCETF auslösen. Wenn zum Beispiel der erste Bitcoin Spot ETF in den USA zugelassen wird, werden 5 % der $BTCETF-Token geburnt. Wenn der Fonds daraufhin launcht, werden weitere 5 % geburnt. Auf diese Weise können insgesamt 25 % des Gesamtangebots aus dem Umlauf genommen werden – abhängig davon, welche Ereignisse tatsächlich eintreten. 

BTCETF Presale

Interessenten können außerdem im Live-Ticker auf der Website die aktuellen Nachrichten rund um die börsengehandelten Bitcoin-Fonds verfolgen. Das Projekt stößt innerhalb kürzester Zeit auf das Interesse der Anleger, die in einer Woche bereits $BTCETF-Token für mehr als 500.000 Dollar gekauft haben.

Da der Vorverkauf auf weniger als 5 Millionen Dollar beschränkt ist, ist davon auszugehen, dass der Presale bereits bald wieder enden dürfte. Insgesamt gibt es 10 Stufen, in denen der Preis Schrittweise angehoben wird, sodass frühe Käufer bis zum Listing an den Kryptobörsen bereits einen Buchgewinn mitnehmen können, der nach dem Handelsstart an den Exchanges noch deutlich höher ausfallen und realisiert werden kann. Aktuell befindet sich das Projekt noch in der zweiten Vorverkaufsstufe, sodass bis zum Launch noch ein Nominalgewinn von über 30 % mitgenommen werden kann. 

Jetzt $BTCETF im Presale kaufen.




Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *