Wall-Street-Memes-Binance-Listing

Ist Wall Street Memes Token auf dem Weg zu Binance in 4 Tagen? Nächster Pepe mit 100x?

In lediglich vier Tagen wird Wall Street Memes, einer der größten Krypto-Vorverkäufe des Jahres 2023, möglicherweise an Top-Börsen einschließlich Binance gelistet. Der Fokus liegt dabei auf dem $WSM-Coin, der das Ziel hat, die Meme-Bewegung finanziell nutzbar zu machen und in den Kryptowährungssektor zu integrieren.

Unterstützt von einer Community von einer Million finanzaffinen Mitgliedern, mit denen selbst Elon Musk in Verbindung steht, bietet sich hier für viele die unwiderstehliche Chance, kleine Investitionen in große Gewinne umzumünzen.

Gemäß der offiziellen Webseite von Wall Street Memes ist in vier Tagen das erste Listing an einer führenden zentralen Kryptobörse (CEX) geplant, und es wird erwartet, dass zumindest zwei dieser Börsen weltweit unter den Top 10 rangieren.

Jetzt stark gefragten Memecoin entdecken!

Quellen deuten auf Binance für Listing von Wall Street Memes nächste Woche hin

Aktuelle Informationen weisen darauf hin, dass Binance, die größte Kryptowährungsbörse weltweit, in Erwägung zieht, den Coin von Wall Street Memes kommende Woche zu listen.

In einer Zeit, in der das Handelsvolumen für Kryptowährungen historische Tiefststände erreicht, ist der Wettbewerb zwischen zentralisierten Börsen intensiver denn je. Anfang des Jahres hatte Binance sogar einen Marktanteil von 65 % und schien der klare Sieger im sogenannten Krypto-Winter zu sein.

Jedoch haben in den letzten Monaten die regulatorischen Herausforderungen für Binance zugenommen. Besonders die Handelsaktivitäten auf der US-Plattform von Binance litten erheblich. Zudem wirkte sich die Abschaffung des gebührenfreien Bitcoin-Handels negativ auf das weltweite Geschäft aus.

Trotz der regulatorischen Hürden und den Behauptungen von FUD-Anhängern ist Binance immer noch bestrebt, das Handelsvolumen durch neue, aufstrebende Coins wie $WSM zu steigern, da diese potenziell hohe Handelsgebühren generieren könnten.

Viele Investoren wechseln derweil zu dezentralen Börsen wie Uniswap, insbesondere wegen des Risikos, das mit dem Handel an zentralisierten Börsen (CEXs) einhergeht. Trotzdem bleiben CEXs aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit und geringeren Handelskosten im Vergleich zu Ethereum-basierten Plattformen wie Uniswap die erste Wahl für viele.

Warum ein Binance-Listing den $WSM-Coin möglicherweise um das 10-fache steigen lassen könnte  – Ein Blick auf den Pepe-Boom

Skeptiker, die den Einfluss von Binance auf den Altcoin-Markt infrage stellen, sollten sich den Fall von PEPE genauer ansehen. PEPE machte vor etwa fünf Monaten seinen Eintritt in den Kryptomarkt und wurde am 5. Mai auf Binance gelistet. In der Woche vor diesem Listing-Ereignis schoss der Preis der Kryptowährung um nahezu 1.000 % in die Höhe, wie aus der beigefügten Grafik hervorgeht.

Pepe Coin Kurs

Selbst wenn Binance nicht die erste Top-Börse ist, die $WSM listet, ist ein Coin, welcher die Aufmerksamkeit des wohlhabendsten Mannes der Welt erlangt hat, sicherlich auf dem Radar der Börse.

Noch vier Tage sind es bis zur offiziellen Bekanntgabe der ersten Listings am 26. September, und der Vorverkauf des Tokens von Wall Street Memes ist noch im Gange. Dabei wird er zu einem möglicherweise historisch niedrigen Preis von 0,0337 $ angeboten.

Sollte der Tokenpreis für $WSM im Zuge des Starts um das Zehnfache ansteigen, würde eine Investition von 10.000 $ auf einen Wert von 100.000 $ anwachsen. Angesichts des Effekts, den Binance im Fall von PEPE hatte, erscheint diese Prognose keineswegs unrealistisch.

Das Team hinter Wall Street Memes gibt auf ihrer Webseite an, dass der Coin von einer Reihe führender Börsen gelistet wird, und verwendet dabei den Ausdruck „multiple tier 1 exchanges”. Unabhängig davon, welche Börsen in der kommenden Woche involviert sind, können Tokenbesitzer aufregende marktbewegende Neuigkeiten erwarten.

Jetzt rechtzeitig zum $WSM-Vorverkaufsangebot!

Vom König der Meme-Stocks zum König der Memecoins: Was steckt hinter Wall Street Memes?

Wall Street Memes hat seinen Ursprung im Meme-Stock-Phänomen, das auf dem Höhepunkt der Covid-19-Pandemie für Furore sorgte. Zur Erinnerung: Im Jahr 2021 kam es zu einer revolutionären Entwicklung, bei der Privatanleger den Giganten der Wall Street die Stirn boten. Sie taten dies, indem sie auf eher unerwartete Aktienfavoriten wie GameStop, AMC und Robinhood setzten und dabei zumindest einen Hedgefonds in die Insolvenz trieben.

Wall Street Memes Meme

Link zum Tweet.

Der einstige König der Meme-Stocks hat nun den Anspruch, die Krypto-Szene zu dominieren. Er plant dies durch die Einführung eines Community-Belohnungssystems, das mit einer bereits populären Stake-to-Earn-Funktion beginnt. Weitere Produkte sind in Planung, doch die Details bleiben vorerst ein gut gehütetes Geheimnis.

372 Millionen Gründe, Wall Street Memes zu vertrauen: Ein Blick auf den Staking-Erfolg

Der Staking-Dienst von Wall Street Memes erfreut sich einer enormen Resonanz innerhalb der Community. Bis jetzt wurden beeindruckende 372 Millionen $WSM-Token gestaket, die aktuell eine jährliche Rendite von 54 % erzielen, wie das Staking-Dashboard zeigt. Dies entspricht 37 % der für den Vorverkauf zugewiesenen Token, die jetzt in den Smart-Contract des Staking-Pools integriert sind.

Das gesamte Tokenangebot ist auf 2 Milliarden begrenzt, wobei die Hälfte davon – 1 Milliarde – im bald endenden Vorverkauf angeboten wird. In Bezug auf die Token-Ökonomie (Tokenomics) sind 20 % jeweils für die Liquidität an dezentralen und zentralen Börsen reserviert, während 50 % für Marketingaktionen und 30 % für Community-Belohnungen vorgesehen sind. Diese erhebliche Zuweisung für Marketing unterstreicht die hohen Ziele des Projekts.

Des Weiteren sind 20 % des gesamten Tokenangebots, das sind 400 Millionen $WSM, für Staking-Belohnungen reserviert. Dies ist ein Segment der 30 %, die in den Tokenomics für Community-Belohnungen festgelegt sind. Für diejenigen, die den Coin im Vorverkauf erwerben, bietet das Staking einen Mechanismus für passives Einkommen und fördert so das langfristige Halten der Kryptowährung, was wiederum den Verkaufsdruck bei der Börsenpremiere minimieren könnte.

Jetzt $WSM kaufen und staken!

Wall Street Memes Staking

Von Memes zu Millionen: Wall Street Memes bewährte Marketingstrategie und Pipeline voller Potenzial

Wall Street Memes will weit entfernt von einem klassischen Memecoin sein, der auf den Hype setzt und dann in Vergessenheit gerät. Obwohl das Projekt bisher nicht für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist, gibt es Anzeichen dafür, dass eine Vielzahl wichtiger Produktlaunches in der Pipeline ist.

Das Team hinter Wall Street Memes hat bereits ein gewisses Maß an Erfolg und Expertise in der Kryptowelt nachgewiesen. Mit einer beachtlichen Kapitalbeschaffung von mehr als 25 Millionen US-Dollar und einer lebendigen Online-Community hat das Team in der Vergangenheit mehrere erfolgreiche Projekte zum Leben erweckt.

Ein Paradebeispiel ist der Launch der Ordinals-NFT-Kollektion Wall Street Bulls im Mai dieses Jahres. Bereits im Jahr 2021 konnte das Team 2,5 Millionen US-Dollar verdienen, als es die NFT-Kollektion Wall Street Bulls mit einer Auflage von 10.000 Stück herausbrachte, die innerhalb von nur 32 Minuten ausverkauft war.

Und als wäre das bisher nicht genug, um die Aufmerksamkeit der Krypto-Community zu erregen, gibt es auch noch die Verbindung zu Elon Musk, die dem Projekt zusätzliche Sichtbarkeit verleihen könnte.

Mysteriöse Musk-Manöver: Hat der Tech-Titan heimlich in Wall Street Memes investiert?

Elon Musk ist bekannt für seine Fähigkeit, Märkte mit nur einem Tweet zu bewegen. Wenn er sich öffentlich zu einem Projekt äußert oder mit ihm interagiert, nimmt die ganze Welt zur Kenntnis. Für Wall Street Memes war das Interesse von Musk mehr als nur ein Segen; es war eine Verifizierung der Relevanz des Projekts.

Im Folgenden finden sich die Screenshots, auf welchen die beiden Posts von Elon Musk auf @wallstmemes zu erkennen sind:

Durch die Interaktionen des SpaceX- und Tesla-CEO mit dem Twitter-Account von Wall Street Memes ist die Frage berechtigt, ob Elon Musk einer der Krypto-Wale ist, die $WSM gekauft haben. In einer Welt, in der Musk als einer der Dogecoin-Wale bekannt ist, wäre es nicht verwunderlich, wenn er ein Interesse an $WSM hätte.

Jetzt in stark gefragten Memecoin investieren!

Wall Street Memes Elon Musk

Es ist jedoch zu betonen, dass unabhängig von Musks Beteiligung oder Nicht-Beteiligung, Wall Street Memes selbst eine Kraft ist, mit der man rechnen muss.

Mit einer Community von über einer Million aktiven Tradern und einer erheblichen Reichweite auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, einschließlich 534.000 Followern auf ihrem Instagram-Konto Wall Street Bets und weiteren 260.000 auf X, ist die Marke eine der einflussreichsten in der Welt der Privatanleger.

Dazu kommen noch die 100.000 Follower auf den Instagram-Kanälen wallstgonewild und wallstbullsnft, welche die Marke nur weiter stärken.

Aufgrund der starken Markenpräsenz und des erfolgreichen Vorverkaufs ist Wall Street Memes gut positioniert, um in den kommenden Monaten in die Top 100 der Kryptowährungen aufzusteigen.

Krypto-Gurus in Ekstase: Warum Wall Street Memes der nächste 100x-Coin sein könnte!

Wall Street Memes Analyst

Die Kryptowelt kann oft ein unübersichtlicher Dschungel aus Meinungen und Prognosen sein. Doch wenn einige führende Influencer und Analysten unisono die Trommeln für einen bestimmten Coin schlagen, sollten Anleger ihre Antennen ausfahren.

Der Krypto-YouTuber Zach Humphries, der über 100.000 Abonnenten hat, hebt Wall Street Memes als die nächste Top-Memecoins hervor. Aber er ist nicht allein in seiner Einschätzung.

Joe Parys, ein weiterer prominenter Krypto-YouTuber mit 380.000 Abonnenten, bezeichnet Wall Street Memes als einen potenziellen „100x Krypto”.

Auch Michael Wrubel, ein Analyst mit einer beachtlichen Reichweite von 310.000 YouTube-Abonnenten, drängt seine Community, die Gelegenheit nicht zu verpassen und in $WSM vor den bevorstehenden Listungen auf Top-Exchanges einzusteigen.

Jacob Crypto Bury, ein Krypto-Vorverkaufsanalyst, sieht ebenfalls enormes Potenzial und erwartet, dass Wall Street Memes direkt nach dem Start um das Zehnfache steigen könnte. Andere Krypto-Influencer haben $WSM sogar als nächsten Pepe bezeichnet, da es die Fähigkeit besitzt, die Meme-Stock-Bewegung zu monetarisieren.

Was für Anleger besonders spannend ist: $WSM ist auf der Ethereum-Blockchain und der BNB Smart Chain verfügbar und kann mit ETH, BNB oder USDT (sowohl ERC-20 als auch BEP-20) gekauft werden. Wenn Sie jetzt einsteigen möchten, ist ETH Ihre bevorzugte Kaufoption.

Der Countdown zum Börsendebüt hat begonnen, und die FOMO (Fear Of Missing Out) steigt. Es könnte die perfekte Gelegenheit sein, frühzeitig in diesen aufstrebenden Coin zu investieren.

Jetzt rechtzeitig $WSM-Vorverkaufsangebot sichern!

Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *