ERC 4337 Ethereum

Ethereum Kurs Prognose: Angst vor Zentralisierung und einer weiteren Kurs-Korrektur?

Der Ethereum-Kurs hat in den letzten Monaten erhebliche Schwankungen erlebt. Zudem gab es eine signifikante Verschiebung im Besitz von ETH, wobei die zehn größten Ethereum-Wallets jetzt ein Drittel aller zirkulierenden ETH besitzen. Dies hat zu wachsender Besorgnis über die Zentralisierung von Ethereum geführt. Gleichzeitig prognostizieren einige Analysten, dass der ETH-Kurs im Sommer weiter fallen könnte, bevor er sich wieder erholt. Dieser Artikel untersucht die aktuelle Ethereum Kurs-Prognose im Kontext der wachsenden Ängste vor einer Zentralisierung und einer weiteren Kurskorrektur.

Ethereum-Giganten setzen ihre Dominanz fort und besitzen jetzt ein Drittel aller zirkulierenden ETH

Kürzlich hat Santiment, ein Anbieter von On-Chain-Daten, in einem Tweet enthüllt, dass die zehn größten Ethereum-Wallets ihren Besitz an ETH in letzter Zeit erheblich erhöht haben. Sie kontrollieren jetzt ein Drittel des gesamten zirkulierenden ETH-Volumens. Santiment berichtete, dass die größten Ethereum-Wale die jüngste Krypto-FUD (Fear, Uncertainty, Doubt) ausnutzten, um von kleineren Händlern, die ihre ETH-Coins in großer Menge abstießen, zu profitieren. Aufgrund der Angst vor weiteren Preisverlusten verkauften kleinere Anleger ihre ETH-Bestände, was die zehn größten Wallets dazu veranlasste, diese Ethereum-Mengen aufzukaufen. Sie halten jetzt insgesamt 35 % des gesamten zirkulierenden ETH.

Zusätzlich zu diesem Bericht wies Santiment in einem anderen Tweet darauf hin, dass die Netzwerkaktivität auf der Ethereum-Blockchain ebenfalls zugenommen hat, da die Anzahl der ETH-haltigen Wallets rasch zugenommen hat. Diese Entwicklung fand statt, als der ETH-Preis kurzzeitig unter die Marke von 1.650 $ fiel, was auf eine hohe Volatilität hindeutet. Laut Santiment stieg die Anzahl der Adressen, die zwischen 10 und 10.000 ETH hielten, außerdem wieder auf 355.000 an.

Benjamin Cowen, ein renommierter Krypto-Analyst, äußerte in einem Tweet die Erwartung, dass der ETH-Preis im Sommer weiter fallen könnte. Er glaubt, dass die zweitgrößte Kryptowährung seit mehreren Jahren einem ähnlichen Muster im Sommer folgt. Laut einer von ihm geteilten Grafik fiel der ETH-Preis in den letzten Jahren im Sommer zunächst stark, um dann wieder zu steigen. Cowen erwartet, dass sich dieses Muster auch in diesem Jahr wiederholen könnte.

Diese Entwicklungen werfen wichtige Fragen bezüglich der Dezentralisierung von Ethereum und der allgemeinen Gesundheit des Krypto-Marktes auf. Es bleibt abzuwarten, ob die ETH-Wale ihre Bestände weiterhin erhöhen werden und welche Auswirkungen das auf den Preis von Ethereum und den gesamten Kryptowährungsmarkt haben wird.

Ethereum befindet sich eventuell auf Korrekturkurs

In der dritten Augustwoche gab es einen intensiven Ausverkauf von Ethereum, der zu einem bärischen Ausbruch aus der Unterstützungstrendlinie des Kanalmusters führte. Dieser Verlust des unterstützenden Fundaments, das eine bullische Erholung über neun Monate trug, deutet darauf hin, dass diese Kryptowährung einer verlängerten Korrektur ausgesetzt sein könnte. Vom letzten Höchststand von $2028 sank der Marktwert von ETH um 18,8 % und handelt derzeit über der Unterstützung bei $1600-$1570. Es bleibt die Frage, ob die Käufer genügend bullisches Momentum mobilisieren können, um einen Gegenangriff zu starten.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wird Ethereum bei $1649 gehandelt und zeigt leicht bullische Tendenzen bei der $1600-Marke, da er immer wieder von ihr bounct. Ein bullischer Ausbruch über den lokalen Widerstand von $1700 würde das potenzielle Aufwärtspotenzial durch einen Anstieg von 6 bis 7 % verstärken.

Wenn der Preis jedoch durch den 1600-Dollar-Support fällt, könnte er wahrscheinlich mit wiederhergestelltem bärischem Momentum fallen und möglicherweise die 200-Tage-EMA bei $1580 durchbrechen. Dieser Ausfall würde die Wiederaufnahme des Abwärtstrends signalisieren und könnte den Altcoin bis zur Marke von $1450 drücken. Diese Unterstützung steht derzeit in engem Kontakt mit einer Unterstützungstrendlinie, die einen langfristigen Aufwärtstrend anzeigt, und weist auf eine bedeutende Unterstützung hin, die die Anleger im Auge behalten sollten.

Ungeachtet dieses Szenarios könnte die allgemeine bullische Perspektive für Ethereum intakt bleiben. Einige Analysten glauben, dass die Kryptowährung möglicherweise die dritte Welle der Elliott-Wellen-Theorie reitet. Diese Welle ist normalerweise die längste und dynamischste, was sie zu einer attraktiven Investitionsmöglichkeit macht. Daher könnte eine Dippmöglichkeit bei dem 200-Wochen-EMA oder der Unterstützungstrendlinie eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Investieren darstellen.

Allerdings spiegeln der aktuelle Abschwung im wöchentlichen relativen Stärkeindex (RSI) und die Position der wöchentlichen exponentiellen gleitenden Durchschnitte (EMAs) von 20, 50 und 100 nahe $1800 einen starken Wiederstand wider, was auf aktives bärisches Momentum hindeutet. Dies sind wichtige Faktoren, die die Anleger berücksichtigen sollten, wenn sie ihre nächsten Schritte planen.

Dieser neue Memecoin könnte Ethereum in den kommenden Monaten in Sachen Rendite übertrumpfen

Ein neues Projekt erregt aktuell zunehmend die Aufmerksamkeit der Investoren: Wall Street Memes (WSM). Dieser Memecoin hat bereits im PreSale beeindruckende 26 Millionen Dollar eingenommen und könnte laut einigen Analysten in den kommenden Monaten eine beeindruckende Rendite bieten, die Ethereum übertreffen könnte.

Im Gegensatz zu Ethereum, das als eine der führenden Kryptowährungen etabliert ist, ist WSM ein vergleichsweise neues Projekt. Doch die Art und Weise, wie es sich in kurzer Zeit entwickelt hat, ist bemerkenswert. Seine Verbindung zur Wall Street Bets-Bewegung, die in der Finanzwelt für Furore sorgte, verleiht dem Projekt eine gewisse Glaubwürdigkeit und Unterstützung aus der Community.

Der PreSale von WSM hat nicht nur die Aufmerksamkeit großer Anleger auf sich gezogen, sondern auch die Unterstützung einer breiten Basis von Krypto-Enthusiasten. Die Tokenomics von WSM, bei denen 50 % dem Marketing, 30 % Community-Belohnungen und jeweils 10 % der CEX- und DEX-Liquidität gewidmet sind, deuten darauf hin, dass das Projekt auf eine ausgewogene und nachhaltige Entwicklung abzielt.

Das Staking-Feature von WSM trägt ebenfalls zu seiner Attraktivität bei. Investoren können ihre Coins staken und so eine Rendite von aktuell bis zu 92 % APY erzielen. Diese Möglichkeit, passives Einkommen zu generieren, könnte Investoren von WSM einen zusätzlichen Anreiz bieten und langfristiges Engagement fördern.

Die Verbindung zu Wall Street Bets und sogar die Interaktion von Persönlichkeiten wie Elon Musk mit der Twitterseite von WSM zeigen, dass dieses Projekt mehr als nur ein einfacher Memecoin ist. Es hat das Potenzial, eine eigene Nische in der Kryptowelt zu etablieren, die sowohl humorvolle Elemente als auch ernsthafte Finanzüberlegungen umfasst.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *