Schafft Ripple 1 Dollar

Ripple (XRP) Kurs Prognose: Kryptowährungen explodieren, XRP schwächelt – daran liegt es!

Mit einer erstaunlichen Marktbreite pumpen Kryptowährungen in den letzten 24 Stunden. Zwar baut der Bitcoin seine Marktdominanz auf über 50 % aus und erreicht ein neues Jahreshoch in dieser Metrik. Dennoch gibt es auch bei Altcoins eine durchaus eindrucksvolle Entwicklung, zumindest bei ausgewählten Alts, die eine relative Stärke unter Beweis stellen. 

Der beste Top 100 Coin in den letzten 24 Stunden war Pepe mit rund 44 % Kursgewinnen. Doch auch Stacks, Bitcoin Cash, Conflux oder Flow pumpen um über 20 % und sind damit aktuell für eine Outperformance gut. 

Das Gegenteil ist nun bei XRP der Fall. Denn hier gibt es mit einem Kursplus von rund 2 % nur moderate Zugewinne. XRP performt nach starken Wochen aktuell schwächer. Die Fantasie ist kurzfristig raus. Der Markt spielt andere Storys, bei denen Anleger ob der hohen Opportunitätskosten beim Warten auf das Urteil im SEC-Verfahren andere Altcoins präferieren. 

Dies zeigt sich aktuell auch erneut im historisch attraktiven Segment der Presales. Denn beispielsweise kann mit Wall Street Memes (WSM) ein Meme-Coin zunehmend Momentum aufbauen und sammelte mehr als 9 Millionen $ in weniger als einem Monat ein. Nach aggregierten Daten von CoinMarketCap stieg die Marktkapitalisierung der Top Memes Token in den letzten 24 Stunden um rund 7,3 % und damit sowohl stärker als der Gesamtmarkt als auch um das Dreifache wie XRP. Kommt die nächste Meme-Coin-Saison oder ist die aktuelle Marktphase ideal, um XRP in der Konsolidierung zu akkumulieren? 

Mehr über Wall Street Memes erfahren

XRP Kurs: Diese Kursmarken sind jetzt entscheidend

XRP

Mit einem Kursplus von rund 2 % entwickelt sich XRP heute moderat und bleibt weiterhin hinter dem breiten Markt zurück. Die Unterstützungen aus dem 50 und 100 MA konnten zuletzt eine erste Erholungsbewegung bedingen. Nun notiert XRP jedoch an der Kursmarke von 0,50 $. Hier und darüber befinden sich diverse Widerstandspunkte, die es zu überwinden gilt. Deutlich aufhellen würde sich das Chartbild oberhalb von 0,54-0,55 $. Nach unten bietet ein markanter Support zwischen 0,40-0,42 $ Absicherung. 

Die 0,50 $ sind auch als Teil der Doppeltop-Formation relevant. Denn würde XRP über dieses Kursniveau pumpen, dürfte das bearische Umkehrsignal tendenziell weniger Aussagekraft haben. Die nächsten Tage bleiben somit entscheidend. 

Auch Krypto-Trader Michael van de Poppe stuft XRP dergestalt ein, obgleich dieser dem Support bei rund 0,47 $ mehr Bedeutung zukommen lässt. 

Derweil sieht die Community XRP weiterhin bullisch: 

Wer jedoch nicht fundamental derart überzeugt von XRP ist und ein beständiges Setup wünscht, sollte nachweislich der technischen Situation vorerst abwarten. 

Denn nicht immer dürften rationale Argumente und ein vernunftgeprägter Investment- oder Handelsansatz die Entscheidung für XRP tragen: 

XRP relativ schwach: Das ist der Grund

Naturgemäß bleibt es komplex und mitunter unmöglich, sich auf die multifunktionale Ursachenforschung für eine relative Schwäche am breiten Markt zu machen. Das technische Setup bot in den letzten Tagen noch keinen Raum für eine nachhaltige Aufwärtsbewegung. 

Während die SEC-Klage weiterhin XRP belastet, wenden sich Anleger anderen Coins zu, die aktuell mehr Fantasie bieten. Denn die Durchhalteparolen und ein angeblich unmittelbar bevorstehendes Urteil zugunsten von Ripple Labs – das kennen wir doch mittlerweile zu gut. 

Weiterhin bleibt XRP von der SEC-Klage belastet, zumal die Hinman-Dokumente zuletzt nicht den Erwartungen genügten und diesbezüglich einen Abverkauf bedingten.

Vor der Veröffentlichung erlebte XRP zugleich eine fundamentale Rallye, die den Markt outperformte. In Antizipation positiver News akkumulierten Trader XRP. 

Aus dem überkauften Zustand nach RSI sieht die aktuelle Bewegung wie ein verkraftbarer Rücksetzer aus. Denn die YTD-Performance beträgt immer noch rund 50 %. 

Wall Street Memes (WSM): Der Top-Pick für die Meme-Coin-Saison? 

Meme-Coins performen XRP aus. Dies könnte sich auch fortsetzen. Denn was im spekulativen Marktsegment für risikobereite Trader zuletzt möglich war, zeigen uns die Wochen vor den SEC-Klagen, in denen PEPE in die Top 100 des digitalen Währungsmarkts mit einer Market Cap von über eine Milliarde $ explodierte.

Wall Street Memes

Mit Wall Street Memes (WSM) gibt es nun einen Meme-Coin, der sich als Token zur Bewegung “Wall Street Memes” geriert. Nach WallStreetBets und dem GameStop-Hype entstand die Online-Community, die den Geist widerspiegelt, Privatanleger gegen die übermächtige Finanzelite zu vereinen. Ob gegen Hedgefonds, Shortseller oder SEC scheint dann zweitrangig. So kommt es, dass der Sprung in den digitalen Währungsmarkt mit einem eigenen Meme-Coin erfolgreich startet. Noch in dieser Woche dürften über 10 Millionen $ investiert sein – in weniger als einem Monat.

Wall Street Memes lebt von der zeitlosen Vision. 100 % der Token sind für die Community reserviert. 50 % davon schon im Vorverkauf. Zugleich dürften dank der Zuteilung von 30 % der Token für Token-Rewards auch lukrative Airdrops für die WSM-Halter winken. Wer jetzt einsteigt, kann zugleich noch attraktive 20 % Buchgewinne erzielen. 

Zu Wall Street Memes

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *