Drückt die SEC den Bitcoin-Kurs nochmal unter 20.000 Dollar, während Wall Street Memes immer weiter steigt?

Lange wurden die Bemühungen der US-Behörden, den Kryptomarkt strenger zu regulieren, belächelt. Kryptounternehmen wurden zu Geldstrafen in Millionenhöhe verurteilt und danach war das Thema vom Tisch. Auswirkungen auf den Markt hat es nicht gegeben. Auch die Auflagen, dass Kryptobörsen für US-Bürger nicht zugänglich gemacht werden sollen, wurden mit VPNs gern umgangen und auch sonst hat es nicht den Anschein gemacht, als würden die Bemühungen der Behörden irgendjemanden stören. Seit der Klage der SEC gegen BInance liegt jedoch Unsicherheit in der Luft. Fällt der Bitcoin nochmal auf unter 20.000 Dollar? Währenddessen bleibt die Stimmung bei Wall Street Memes ($WSM) weiterhin bullisch. 

Bitcoin-Münze rotgold

Jetzt noch Wall Street Memes ($WSM) im Presale kaufen.

Die Unsicherheit der Marktteilnehmer im digitalen Währungsbereich ist noch deutlich zu spüren. Zwar hat sich der Bitcoin nach den Klagen der SEC schnell wieder erholt und ist zurück auf 27.000 Dollar gestiegen, allerdings liegt der Kurs seitdem meist näher an 26.000 Dollar, aktuell bei 26.407 USD. Das bedeutet ein Minus von 1,18 % in den letzten 24 Stunden – im 7-Tages-Schnitt knapp 2 %. 

Das ist zwar nicht das große Blutbad am Kryptomarkt, das viele am Montag bereits angekündigt haben, klar ist aber, dass die Auswirkungen des Verfahrens gegen Binance und Coinbase noch lange nicht absehbar sind. Sollten sich Betrugsvorwürfe und Veränderungen von Kundengeldern im großen Stil bewahrheiten und im Nachhinein Geschichten aufkommen, die an FTX erinnern, dürften die Folgen verheerend sein. 

Braucht es strengere Regeln? 

Wenn regelmäßig die größten Kryptobörsen der Welt angeklagt werden und immer Gelder in Milliardenhöhe verschwinden, werden Kryptowährungen auch nie von dem Image wegkommen, dass sie in erster Linie für kriminelle Machenschaften genutzt werden und darüber hinaus nicht viele Anwendungsfälle finden. Gut ein halbes Jahr ist es nun her, dass FTX mit seinem Crash den ganzen Kryptomarkt mit nach unten gerissen hat, der Monate gebraucht hat, um sich wieder zu erholen. Kommt es zu einer ähnlichen Situation erneut, könnten die Folgen schwerer sein und die Erholung länger dauern. 

Langfristig gesehen dürfte das nichts daran ändern, dass der Bitcoin auch einen weiteren Bullrun vor sich haben wird und das bisherige Allzeithoch früher oder später übertroffen werden dürfte, kurz- und mittelfristig könnten die Zeiten aber nochmal durchaus härter werden. Vielleicht braucht es auch etwas mehr Regulierung, um Kryptowährung langfristig zu einer echten Alternative für Fiatwährungen zu machen. Fühlt sich der Kryptohandel sicherer an, würde das auf lange Sicht auch mehr Menschen in den Markt bringen. 

Bitcoin-Chart

Jetzt $WSM zum günstigen Vorverkaufspreis sichern.

Für den Bitcoin-Kurs wäre es wichtig, schnell wieder über die EMA100-Linie zu steigen, die bei 26.526 Dollar liegt. Nach unten hin dürfte der EMA200 bei 25.200 Dollar weiterhin Unterstützung bieten. Wird dieser nachhaltig unterschritten, könnte es nochmal deutlich weiter nach unten gehen für die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. 

Während Investoren bei den Top-Coins noch versuchen, die Situation richtig einzuschätzen, werden im Bereich der Meme-Coins weiterhin täglich extrem hohe Gewinne mit Renditen von weit mehr als 1.000 % innerhalb kürzester Zeit erzielt. Natürlich mit deutlich höherem Risiko eines Totalverlustes. Seit dem spektakulären Aufstieg von Pepe Coin sind Kleinanleger auf der Jag nach dem nächsten Meme-Coin, der um das Hundert- bis Tausendfache ansteigt. Mit Wall Street Memes ($WSM) könnte nun ein würdiger Kandidat gefunden sein. 

Hier gehts direkt zu Wall Street Memes.

Wall Street Memes mit enormen Potenzial durch riesige Community 

Meme-Coins leben nicht von ihren Anwendungsfällen, sondern von der Community, die dahinter steht und den Preis pusht. Und hier hat bisher kein Coin bessere Voraussetzungen gehabt als Wall Street Memes ($WSM). Die Social Media Accounts hinter $WSM kommen bereits vor dem Launch schon auf mehr als eine Million Follower und sind in der Szene bekannt. 

Wall Street Memes

Während sich bei vielen erfolgreichen Meme-Coins die Community erst in den Tagen nach dem Launch aufbaut, ist diese bei Wall Street Memes ($WSM) schon von Anfang an gegeben, womit die Chancen deutlich erhöht werden, dass beim Handelsstart an den Kryptobörsen eine Kursexplosion folgt. 

Jetzt Wall Street Memes ($WSM) im Presale kaufen.

Derzeit ist der $WSM-Token noch im Presale erhältlich und hat hier bereits innerhalb weniger Tage die 5 Millionen Dollar Marke überschritten. Für Anleger, die in der aktuellen Presale-Phase noch einsteigen, ergibt sich bis zum Listing an den Exchanges bereits ein hoher Buchgewinn, da der Preis im Laufe des Vorverkaufs noch mehrfach angehoben wird. 

Hier gibt es $WSM im Presale.




Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *