Bitcoin Kurs Prognose: Folgt jetzt eine Korrektur?

Die Abkühlung am Kryptomarkt setzt sich fort. In 24 Stunden fällt der Wert aller Coins um mehr als 3 % und beläuft sich damit auf 1,09 Billionen Dollar. Dabei kann man immer noch von einer Stabilisierung auf hohem Niveau sprechen. Der Bitcoin, der in den letzten Tagen immer wieder mit der 25.000 Dollar Marke liebäugelte, hat im Laufe des heutigen Vormittags auch die 24.000 Dollar Grenze unterschritten. Folgt nun eine Korrektur, oder verschnaufen die Bullen nur kurz, um schon bald weitere Höchststände in diesem Jahr zu bilden?

Jetzt bei eToro registrieren und Bitcoin und weitere Kryptowährungen unkompliziert handeln. 

Im 24 Stunden Vergleich liegt die digitale Leitwährung mit mehr als 2,3 % im Minus, kann damit aber auf Wochensicht noch immer ein Plus von mehr als 8,8 % verzeichnen. Am Stundenchart zeichnet sich noch ein deutlicher Abwärtstrend ab. Dieser ist am Vormittag zwar häufig zu sehen, da in den letzten Monaten vermehrt die Amerikaner für die Kursanstiege beim Bitcoin verantwortlich waren und diese oft erst am Nachmittag/Abend stattgefunden haben, allerdings ist die Abwärtsbewegung diesmal steiler und länger als in den vergangenen Tagen. 

Auf eToro in wenigen Minuten zum eigenen Trading-Konto um Bitcoin und weitere Kryptowährungen schnell und einfach zu kaufen und verkaufen. 

Während Krypto-Enthusiasten auf Twitter Block 777777 feiern, bewegt sich der Kurs bei 24.113 Dollar. Nach einer kurzen Seitwärtsbewegung geht es nun seit Stunden bergab. Dabei dürfte der Kurs allerdings spätestens bei 23.500 Dollar aufgefangen werden und Unterstützung der Bullen bekommen. Wenn der Kurs hier dreht, könnte er schnell wieder bis an den Widerstand bei 25.250 Dollar ansteigen. Gelingt es, diesen Bereich zu überschreiten, könnte hier auch schon bald eine Bodenbildung stattfinden, die den Bitcoin nicht mehr so schnell unterschreitet. Fällt dagegen der Support bei 23.500 Dollar, könnten Gewinne der letzten Tage schnell wieder vollständig verpuffen und den Kurs bis auf 22.700 Dollar sinken lassen. Gelingt den Bullen auch hier kein Comeback, wäre erst bei 21.600 wieder mit Support zu rechnen. 

eToro Konto eröffnen und Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum kaufen und verkaufen. 

Kurzfristige Korrekturen sind jederzeit möglich und können nach dem steilen Anstieg der letzten Tage und Wochen auch etwas heftiger ausfallen. Der Kryptomarkt ist bekannt für seine hohe Volatilität. Langfristig gesehen ist man sich in der Community jedoch sicher, dass sich der Zyklus der Geschichte wiederholt, in dem immer 3 bullische Jahre auf ein Jahr Bärenmarkt folgen. Der Bärenmarkt von 2022 gehört der Vergangenheit an und die Zeichen stehen gut, dass nun wirklich wieder bullische Jahre folgen. Der Anfang ist hier schon gemacht und durch die zunehmende Stabilisierung der weltweiten Wirtschaftslage über die nächsten Monate und Jahre, dürften auch Kryptowährungen in nächster Zeit profitieren. Der Elefant im Raum bleibt natürlich die SEC und die Frage, wie weit die Bemühungen noch weiter verfolgt werden, Bitcoin und Co. zu regulieren. 

Bullische Altcoins könnten Bitcoin outperformen 

Die bullische Stimmung ist natürlich nicht nur beim Bitcoin zu spüren. Dieser hat in den letzten Wochen den gesamten Kryptomarkt mit nach oben gezogen und auch in den hinteren Reihen ergeben sich hier spannende Gelegenheiten. Besonders hohe Renditen können Investoren in dem heuer wieder stark wachsenden Umfeld dabei bei Coins erzielen, die derzeit noch im ICO erhältlich sind. Hier wurden in der Vergangenheit oft schon Renditen von tausenden Prozentpunkten innerhalb kürzester Zeit erzielt. Mit dem CCHG und dem FGHT-Token kommen zwei Coins auf den Markt, die ähnlich starkes Gewinnpotenzial mitbringen und den Bitcoin bei der Rendite in diesem Jahr leicht in den Schatten stellen könnten. 

Der $FGHT ist der Move 2 Earn Coin von Fight Out, einem Projekt, das Menschen spielerisch zu mehr Sport, Bewegung und Gesundheit verhilft. Durch die Möglichkeit, mit realem Training einen Avatar-NFT im Metaverse zu entwickeln und zu verbessern, werden User motiviert, sich mehr zu bewegen. Der $FGHT hat im Presale bereits mehr als 4,5 Millionen Dollar eingebracht und steigt im Vorverkauf alle 12 Stunden im Preis. Dadurch haben frühe Investoren den großen Vorteil, dass sie bis zum Listin an den Kryptobörsen im April bereits einen hohen nominalen Gewinn verbuchen können. 

Hier geht’s zum FGHT-Vorverkauf. 

Der CCHG ist der Coin, mit dem schon bald die Ladung von Elektrofahrzeugen an Ladesäulen weltweit bezahlt werden könnte. Das Team von C+Charge möchte ein einheitliches Zahlungssystem für E-Tankstellen bringen, die bisher von verschiedenen Betreibern auch unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten mitbringen – sehr zum Ärger der Fahrer. Durch C+Charge soll es schon bald möglich sein, bequem mit der App and der Ladesäule zu bezahlen und für jede Ladung des eigenen Stromers Emissionsgutschriften zu erhalten, aus denen man bares Geld machen kann. Auch der CCHG steigt im Presale regelmäßig im Preis und bringt frühen Anlegern so bereits einen hohen Buchgewinn bis zum Listing. 

Hier gibt’s alle Infos zu C+Charge und die Möglichkeit, den CCHG im Presale zu kaufen.




Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *