Tamadoge-Hype-nimmt-Fahrt-auf-Mobilegameexperte-Ozan-Daldal-neuer-Gaming-Leiter

Tamadoge Hype nimmt Fahrt auf: Mobilegameexperte Ozan Daldal neuer Gaming-Leiter

Das Web3-Gaming-Projekt Tamadoge (TAMA) hat am heutigen Tage Ozan Daldal zum neuen Leiter des Gamingbereichs ernannt. Es handelt sich dabei um die erste Einstellung von dem neu ernannten CEO Jon Bishop. Parallel bereitet Tamadoge bereits die Markteinführung des nächsten heiß erwarteten Arkadespiels „To The Moon“ vor.

Ozan soll nun Tamadoge künftig dabei helfen, dass sich das Unternehmen zu der führenden Web3-Spieleplattform entwickelt. Jon und Ozan wollen dafür einzigartige Spielerlebnisse mithilfe ihrer Erfahrungen aus den Bereichen Web3 und Gaming erschaffen, welche den Gelegenheitsspielen mit Free-to-Play überlegen sind.

Tamadoge soll dabei eine wesentlich größere Zielgruppe ansprechen als es die bisherigen Web3-Spiele noch tun. Zudem plant das Team, Tausende von neuen Spielern auf die Plattform zu holen. Mithilfe der führenden Rolle von Ozan soll noch wesentlich mehr mit Tamadoge erreicht werden, als ursprünglich in dem Whitepaper vorgesehen war.

Zur Unterstreichung des Engagements des Teams bei der Entwicklung der Plattform wurde kürzlich eine neue Roadmap veröffentlicht. Anhand dieser können jederzeit der aktuelle Entwicklungsstand sowie die geplanten Updates des Projekts verfolgt werden.

Jetzt frühzeitig in Web3-Gaming investieren!

Bereicherung durch Ozan Daldals erstklassige Branchenkenntnisse

Bei Ozan handelt es sich um einen Branchenexperten, der bereits viele Erfahrungen mit sich bringt. Zuvor war er in leitenden Positionen in den Bereichen Blockchain und Gaming tätig. Unter anderem hat er die Strategie für Infinite Arcade entwickelt. Aber auch als Veröffentlichungsleiter arbeitete Ozan für Coda, wo er auch mit Jon eng zusammenarbeitete.

In den vergangenen Jahren konnte Ozan 30 Web3-Spiele und 15 Games für Mobilgeräte veröffentlichen. Sie erzielten mehr als 100 Mio. Downloads.

Web3-Gaming sollte sich zum Mainstream entwickeln

Anlässlich seiner Ernennung äußerte sich Ozan Daldal mit: „Ich freue mich darauf, auf der großartigen Arbeit aufzubauen, die das Tamadoge-Team bereits geleistet hat. Web3-Gaming sollte zum Mainstream werden und ich möchte dazu beitragen, dass dies geschieht. Ich freue mich darauf, dabei zu helfen, ein exzellentes Spielerlebnis zu bieten.“

Dazu führte er mit folgenden Worten aus: „Neben der Entwicklung von Spielen, die Spaß machen, kann ich es kaum erwarten, die technologischen Vorteile wie Eigentumsrechte, neue innovative Monetarisierungsmodelle und Community-getriebene Spielentwicklung zu nutzen, die alle so einzigartig für die Web3-Spielumgebung sind.“

Weiter noch nahm er Bezug zu den weiteren Plänen mit: „Die Roadmap, die Jon und das Tamadoge-Team geplant haben, ist spannend und ehrgeizig. Ich kann es kaum erwarten, das Team bei der Umsetzung für die Community zu unterstützen und dabei zu helfen, ein wirklich erstklassiges Gaming-Team aufzubauen.“

Der CEO von Tamadoge, Jon Bishop, ergänzte noch: „Ich freue mich sehr, dass Ozan die Leitung der Spieleabteilung übernommen hat. Da ich schon früher mit ihm zusammengearbeitet habe, weiß ich, dass er ein talentierter und engagierter Mensch ist, der erstklassiges Fachwissen mitbringt. Ozan wird entscheidend dazu beitragen, dass wir die großartigen Spielerlebnisse, die in der öffentlichen Roadmap skizziert sind, liefern und ausbauen können.“

Jetzt schnell Bärenmarktpreise von TAMA sichern!

3. Arkadespiel To The Moon steht kurz vor Veröffentlichung

Noch in diese Woche soll der 3. Title für die Arkadespielplattform von Tamadoge mit dem Title „To The Moon“ erscheinen. Zuvor wurden bereits die beiden Games „Rocket Doge“ und „Super Doge“ veröffentlicht. Sie sollen von der Community bereits ein außerordentlich positives Feedback erhalten sowie eine enorme Spielzeit erzielt haben. So wurde Super Doge schon innerhalb der ersten 24 Stunden über 80 Stunden gespielt. Dabei haben die Gamer gegen die bösen SEC-Ritter gekämpft und Münzen auf Tama Island gesammelt.

3. Arkadespiel To The Moon steht kurz vor Veroeffentlichung

Innerhalb der einfachen, aber unterhaltsamen Browsergames werden sowohl Free-to-Play als auch Play-to-Earn unterstützt. Für den Zugang zu der P2E-Version wird jedoch ein NFT von Tamadoge benötigt.

Mit den TAMA-Token können sich die Gamer dann Spiel-Guthaben kaufen. Denn dieses benötigen sie für den Zugang zu den Spielen wie Rocket Doge. Für Belohnungen müssen die Nutzer in der Rangliste aufsteigen, welches durch den Abschluss eines Levels erreicht wird.

Nachdem das neue Game „To The Moon“ veröffentlicht wurde, sind für die kommenden Wochen noch zwei weitere Titel für Tamadoge Arcade geplant. Dabei sollen Tama Blast und Tamadoge Run bereits bald auf den Markt kommen. Nähere Details dazu werden in Kürze veröffentlicht.

Jetzt rechtzeitig vor Release weiterer P2E-Games investieren!

Nach Tamadoge Arcade kommt noch etwas viel Größeres

Jedoch handelt es sich bei Tamadoge Arcade lediglich um den Anfang von Tamadoge, bevor weitere Games von Tamadoge veröffentlicht werden. Eines dieser Games richtet sich auf das Züchten, Füttern und Aufziehen von Haustieren, bevor diese gegen andere Spieler in Wettkämpfen antreten.

Diese werden in Anlehnung an die in den 90er-Jahren populären Tamagotchis entwickelt sowie durch modernste Technologien ergänzt. Dafür verwenden die Spieler die Tamadoge-NFTs, dessen Stärke sie steigern und mit welchem sie Punkte für die Ranglistenaufstiege sammeln, um somit Belohnungen in TAMA zu verdienen.

Allerdings entwickelt das Projekt eine Reihe von 3D-Spielen und Augmented-Reality-Angeboten. Innerhalb dieser sollen die Haustiere aus dem Bildschirm in die echte Welt springen, damit sie diese erkunden und nach Belohnungen suchen.

Tamadoge NFTs

In der Tierhandlung von Tamadoge steht unterschiedliches Zubehör für die Games zur Verfügung. Dies sind unter anderem Futter, Kleidung, Spielzeuge und Skins für die Haustiere.

Mithilfe der Tierhandlung werden nicht nur essenzielle Bestandteile der Spielmechanik bereitgestellt. Ebenso wird durch Einkäufe das Angebot in Tamadoge verringert, da es sich um eine deflationäre Kryptowährung handelt. Dabei wird für jeden Einkauf ein Anteil von 5 % der Coins vernichtet, durch die Angebotsverknappung wird wiederum der Preis tendenziell in die Höhe getrieben.

Tamadoge möchte ein starkes Team und eine Reihe von spannenden Entwicklungen bieten, mit welchen die Nützlichkeit gesteigert werden soll. Kürzlich wurde zudem auch eine Partnerschaft mit CryptoCard aufgebaut, durch welche die Token sich nun auch für Einkäufe unterschiedlichster Art nutzen lassen, wie beispielsweise Hardware, Software und andere Produkte. Auf diese Weise soll sich Tamadoge noch stärker von den anderen Memecoins abgrenzen.

Das Team will keine Zeit mehr verlieren, um sich zur Spitze der GameFi-Welt hervor arbeiten. Momentan können die Token über viele große Kryptobörsen wie OKX bezogen werden.

Jetzt frühzeitig in deflationäres Tamadoge investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 16 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 7 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de und Coincierge.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *