Crypto-News-Wie-man-kostenlos-populaere-Play-to-Earn-Kryptowaehrung-erhaelt

Crypto News: Wie man kostenlos populäre Play-to-Earn-Kryptowährung erhält

In dem folgenden Beitrag werden einige Möglichkeiten vorgestellt, mit welchen man kostenlos populäre Play-to-Earn-Kryptowährungen erhalten kann. Es handelt sich dabei um Token eines der gefragtesten Presales aus diesem Jahr, welcher innerhalb kürzester Zeit fast alle Token ausverkaufen konnte. Wie man sich von diesen hohe Mengen kostenloses sichern kann und welche vielfältigen Methoden es dafür gibt sowie alles über das revolutionäre Play-to-Earn-Projekt wird nun im folgenden Beitrag vorgestellt.

Möglichkeiten, um kostenlos Play-to-Earn-Kryptowährung zu erhalten

Über den stark gefragten Vorverkauf von Fight Out werden unterschiedliche Bonusprogramme zur Verfügung gestellt, mit welchen die Nutzer kostenlos Kryptowährungen und weitere interessante Extras erhalten können. Welche Möglichkeiten dafür genau bereitstehen, werden im Folgenden vorgestellt:

Empfehlungsbonus von 5 % von Fight Out

Ein neuer Bonus wurde von dem Team von Fight Out erst in dieser Woche eingeführt. Für die Teilnahme an der Aktion wird lediglich eine Wallet für Kryptowährungen benötigt, welche mit der Website von Fight Out verbunden wird. Anschließend steht ein Referral-Link unter den Zahlungsmethoden auf der rechten Seite zur Verfügung. Dieser kann einfach kopiert und anschließend mit Freunden und Familie geteilt oder auf den sozialen Medien veröffentlicht werden. Überdies können aber auch andere Werbeplattformen und Marketingmöglichkeiten genutzt werden, um von höheren Boni profitieren zu können.

Für alle Tokenkäufe über diesen Affiliate-Link erhalten die Werbenden einen Anteil von 5 % des Kaufpreises als Belohnung vergütet. Somit können sogar ohne ein Investment die neuen Play-to-Earn-Token von Fight Out erworben werden.

Jetzt mit Play-to-Earn-Affiliate-Programm attraktive Renditen erzielen!

Fight Out FGHT Affiliate-Programm

250.000 US-Dollar gewinnen mit Fight-Out-Gewinnspiel

Zudem findet von Fight Out auch ein Gewinnspiel statt, in welchem die Teilnehmer 250.000 US-Dollar in FGHT-Token gewinnen können. Dafür müssen sie lediglich ein paar einfache Aufgaben erfüllen, wie das Eingeben einer Wallet, Folgen auf den sozialen Medien und mehr. Für unterschiedliche Handlungen werden dabei mehrere Gewinnberechtigungen freigeschaltet.

Anlagezeitraumbonus von 42 % von Fight Out

Die Token aus dem Vorverkauf von Fight Out unterliegen nicht wie die von anderen ICOs einer Sperrfrist. Auch wenn eine solche den Tokenpreis nach den ersten Notierungen stabilisieren kann, so hat sich das Team von Fight Out dennoch zu einer Aufhebung der ursprünglichen 3 Monate entschieden. Stattdessen können sich die Investoren nun flexibel für das sie ansprechendste Angebot entscheiden, sodass noch leichter unterschiedliche Anleger mit verschiedenen Präferenzen angezogen werden können.

Insgesamt gibt es 11 verschiedene Sperrzeiträume, für die unterschiedliche Treueboni vergütet werden. Sie unterscheiden sich dabei meist um 2 bis 3 Monaten, wobei das letzte Intervall 12 Monate länger ist. In diesem Zusammenhang können insgesamt bis zu 42 % kostenlose Coins extra verdient werden. Die genaue Aufteilung der Sperrzeitraum-Boni von Fight Out finden sich im Folgenden:

SperrzeitraumBonus
0 Monate0 %
3 Monate10 %
6 Monate12 %
8 Monate14 %
10 Monate16 %
12 Monate18 %
15 Monate20 %
18 Monate22 %
21 Monate25 %
24 Monate28 %
36 Monate42 %

Jetzt rechtzeitig bis zu 67 % Presalebonus mit Fight Out sichern!

Investitionsbetragsbonus von 25 % von Play-to-Earn-Projekt Fight Out

Eine weitere Möglichkeit für kostenlose Play-to-Earn-Kryptowährungen von Fight Out stellt der Bonus für die Investitionssumme dar. Dabei können durch das Erreichen von bestimmten Schwellwerten weitere Gratiscoins freigeschaltet werden. Wie im vorherigen Beispiel wird dafür jedoch ein vorheriges Investment in den Coin nötig. Dadurch können sich die Anleger bis zu 25 % extra sichern. Vergütet werden sie für Investitionsbeträge zwischen 500 und 50.000 US-Dollar. Die exakte Höhe der kostenlosen Play-to-Earn-Kryptowährungen ist im Folgenden aufgelistet:

InvestitionshöheBonus
 $                       50010 %
 $                       75012 %
 $                   1.00014 %
 $                   3.00016 %
 $                   5.00018 %
 $                 10.00020 %
 $                 25.00022 %
 $                 50.00025 %

Treuebonus von 10 % des Play-to-Earn-Projekts Fight Out

Aufgrund der Aktualisierung des Bonusprogramms wurden alle bisherigen Investoren von Fight Out mit einem Treuebonus belohnt. Sie haben in diesem Zusammenhang weitere 10 % kostenlose Coins erhalten, obwohl diese ursprünglich gar nicht vorgesehen waren.

Weitere kostenlose Extras von Fight Out (FGHT)

Fight Out Treueprogramm Boni

Außerdem erhalten die Investoren über den Vorverkauf als Dankeschön auch noch weitere, insbesondere für Sportler interessante kostenlose Extras. Zu diesen zählen etwa ein zweijähriges Abo der Fight-Out-App, REPS-Token, Avatar-Gegenstände, Fanartikel, Co-Working-Zugänge, Gesundheitszentrum-Rabatte oder ein zweitägiges Camp mit einem Elitesportler.

Fight Out Vorverkauf erzielt einzigartige Resonanz

Nachdem das Play-to-Earn-Projekt im Fitness- und Sport-Bereich erst in diesem Jahr gestartet wurde, konnte es trotzdem schon in Kürze eine beeindruckende Fangemeinde aufbauen. So hat Fight Out nicht nur weltberühmte Elitesportler und Proficoaches angezogen, welches sich dem Team angeschlossen haben, sondern auch eine Vielzahl von Investoren in Kürze von sich überzeugt.

In diesem Zusammenhang wurden die ersten Token für 0,01665002 US-Dollar innerhalb der ersten Presalephase verkauft. Seit der zweiten Phase werden die Verkaufspreise alle 12 Stunden linear angehoben, bis am 31. März der Notierungspreis von 0,0333 US-Dollar erreichte wurde. Vom jetzigen Preis von 0,0238 US-Dollar sind also noch immer 39,92 % Buchgewinne für schnelle Investoren möglich.

Unmittelbar nach dem Abschluss des Fight-Out-Presales findet am 5. April auch schon die erste Notierung an der Kryptobörse XT.Com statt. Zudem wurden auch schon viele weitere für LBank, BKEX, Changelly Pro, Bit Forex, DigiFinex und Uniswap beschlossen. Somit steht dem außergewöhnlichen Play-to-Earn-Projekt ein äußert positiver Newsflow bevor, welchen Trader für sich nutzen könnten. Dies könnte dann die Nachfrage nach dem Coin noch einmal weiter steigern und somit möglicherweise zu starken Anstiegen führen.

Jetzt rechtzeitig vor Notierungen in Fight Out mit Rabatt investieren!

Fight Out: Das Elitesportler-Play-to-Earn-Projekt

Hinter der außergewöhnlichen Play-to-Earn-Kryptowährung Fight Out steht ein Team aus diversen weltberühmten Eliteathleten und Proficoaches, welche ihre Fähigkeiten auf unterschiedlichste Weise in das Projekt fließen lassen. Zu ihnen zählen unter anderem die UFC-Kämpferin Amanda Ribas und die Champion-Boxerin Savannah Marshall. Es wird von ihnen etwa individuelle Kurse, Herausforderungen, Events und persönliche Coachings geben.

Besonders originell ist der Ansatz des Fitness- und Kampfsport-Metaversum. Innerhalb dessen agieren die Anwender mit ihrem seelengebundenen Avatar, der sich entsprechend ihren Fitnessleistungen entwickelt. Zudem treffen sie in dieser Fitnesswelt auf Gleichgesinnte aus der ganzen Welt. Gegen diese können die Anwender in verschiedenen Herausforderungen, Duellen und Turnieren antreten, um sich somit Belohnungen zu verdienen. Dabei deckt die Anwendung die Bereiche Kraft, Kondition, Cardio, Technik und Beweglichkeit ab. Somit können auch angehende Spitzensportler unterstützt werden, indem sie leichter ihre Karriere finanzieren können.

Die App soll den Nutzern zudem ein besonders persönliches Training entsprechend ihrer Ziele und Voraussetzungen bieten. Dafür beantworten diese einfach einen Fragebogen und erhalten im Anschluss entsprechende Tipps und Empfehlungen sowie ein motivierendes Feedback. Die sportlichen und gesundheitlichen Daten sollen dann über den Avatar in dem futuristischen Sport-Gaming-Metaversum abrufbar sein. Durch außergewöhnliche Spielmodi soll den Nutzern mittels Gamifizierung des Sports eine beispiellose Unterhaltung geboten werden, sodass Sportmuffel der Vergangenheit angehören und von den Sportsüchtigen verdrängt werden sollen.

Ein weiterer interessanter Aspekt an Fight Out liegt in dem diversifizierten Ansatz. Denn es beinhaltet nicht nur eine der ausgefallensten Gaming- und Fitness-Anwendungen, sondern auch eine eigene Fitnesscenterkette. Das Besondere an diesen ist die erstmalige Anbindung an das Metaversum, womit diesen völlig neuartige Features geboten werden, welche nach den Smartwatches der nächste Schritt in der Digitalisierung des Sports sind.

Jetzt in Digitalisierung des Sports und futuristische Fitnesscenter investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 16 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 7 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de und Coincierge.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *