Bitcoin Kurs Prognose

Bitcoin Kurs Prognose: Dieses Land könnte für den nächsten Bull-Run verantwortlich sein

Während der digitale Währungsmarkt fester notiert und der Start in die neue Handelswoche positiv verläuft, verharrt der Bitcoin Kurs noch leicht unter dem maßgeblichen Widerstandslevel des GD200 auf Wochen-Basis und der psychologisch wichtigen Grenze von 25.000 $. Bis dato konnte der Ausbruch noch nicht nachhaltig gelingen, eine Bestätigung steht aus, damit die Trendfortsetzung nach explosiven Kursgewinnen im Januar gelingen kann. Nun sieht ein Krypto-Trader den nächsten Bull-Run in Reichweite. Dabei dürfte dieser nicht abermalig vom Westen begründet werden, vielmehr ist seiner Auffassung nach China für den wohl größten Bullenmarkt der Geschichte primär verantwortlich. 

Chainalysis Krypto Adoption Index 2022: China bleibt trotz Krypto-Verbot hervorragend positioniert 

Auf den ersten Blick scheint diese Tatsache etwas verwunderlich. Denn eigentlich gilt China als Krypto-feindlich. Die Politik hat ein umfassendes Krypto-Verbot in der Vergangenheit verabschiedet, dass zu einer Flucht der Mining-Industrie aus dem Reich der Mitte führte. Dennoch zeigt der Chainalysis Krypto-Adoption-Index für 2022, dass China nach Platz 13 in 2021 zurück in die Top 10 gelangte. Insbesondere bei der Nutzung von zentralisierten Krypto-Dienstleistern und dem allgemeinen Transaktionsvolumen bleibt China überdurchschnittlich gut vertreten. Die Analysten von Chainalysis sehen nach einem anfänglichen Einbruch der Krypto-Handelsgeschäfte nach dem Verbot einen starken Rebound in 2022. Diese Entwicklung könnte sich weiter fortsetzen und dann wirklich elementar für steigende Kurse verantwortlich sein. 

„Our data suggests that while the ban initially caused a large dropoff in crypto activity, China’s market has bounced back in recent months, suggesting that the ban is perhaps ineffective or loosely enforced“

Wenn man sich lediglich den Wert der empfangenen Kryptowährungen zwischen Juli 2021 und Juni 2022 anschaut, beläuft sich in Asien der größte Anteil des Volumens auf China. Doch mit der Einbeziehung von weiteren asiatischen Ländern wie Südkorea, Japan oder insbesondere nun auch Hongkong scheint der asiatische Markt zweifelsfrei in der Lage, beim nächsten Bullenmarkt einen entscheidenden Anteil zu leisten. 

Schließlich sind beim Krypto-Adoption-Index mit Vietnam, Philippinen, Indien, Thailand oder China fünf der ersten zehn Plätze für asiatische Länder reserviert. 

Bitcoin Kurs Prognose: Darauf kommt es kurzfristig an

Dennoch dürften kurzfristig insbesondere die US-Inflation, die Fed-Geldpolitik und technische Indikatoren die Kursentwicklung bedingen. Sollte der 200 SMA nun überwunden werden, könnte eine massive Aufwärtsbewegung anstehen. 

In den nächsten Wochen werden es insbesondere die neuen Inflationsdaten und die Zinsentscheide der Federal Reserve sein, die über die Entwicklung risikobehafteter Assetklasse entscheiden – sowohl am Aktien- als auch Kryptomarkt. 

Bitcoin Korrelation

Schließlich bleibt die Korrelation zwischen BTC und den relevanten Indizes S&P 500 und Nasdaq stark positiv. 

Alternativ ist auch im Februar 2023 für risikoaffine Investoren der ein oder andere Krypto-Presale mit 10x Potenzial dabei. Beispielsweise könnte man sich den Move-2-Earn-Coin Fight Out oder den grünen Coin C+Charge näher anschauen. 

Autor: Daniel Robrecht

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor und verfasst mittlerweile seit rund 10 Jahren qualitative Publikationen zu diversen Fachthemen. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Neben einem langfristigen Investitionsansatz agiert Daniel auch leidenschaftlich kurzfristig an den Märkten. Durch gezielte Weiterbildungen an internationalen Hochschulen hat er sich ein umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel für führende deutschsprachige Publikationen in diesem Bereich. Daniel publiziert unter anderem für Finanzen.net, Business2Community, und FXStreet.deDaniel auf LinkedIn.

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *