Kommt hier ein Anstieg?

Diese Kryptowährung wird den M2E-Sektor revolutionieren und ihren Wert Analysten zufolge um 50 X steigern

Die digitale Fitnessbranche erlebt mit der zunehmenden Beliebtheit von M2E-Apps (Move-to-Earn) große Veränderungen, die den traditionellen Fitnesssektor revolutionieren könnten – und eine M2E-Fitness-App ist besonders gut positioniert, um von diesem Trend zu profitieren.

Marktberichten zufolge wurde der weltweite Markt für M2E-Fitness-Apps im Jahr 2021 auf 391,7 Millionen US-Dollar geschätzt und wird bis 2030 voraussichtlich mit einer beeindruckenden CAGR von 18,3 % wachsen, wobei Hightech-Apps, die Nutzer mit Kryptowährungen belohnen, einen Großteil der Begeisterung auslösen. Die weit verbreitete Nutzung von Smartphones, ein Anstieg der Gesundheitsausgaben, ein Anstieg der Fettleibigkeitsraten und eine wachsende Zahl von Sportlern, die diese Apps nutzen, gehören zu den Faktoren, die zu diesem Wachstum beitragen.

Fortschritte in der Technologie wie KI, maschinelles Lernen und Augmented Reality haben den Wechsel zu digitaler Fitness ebenfalls beschleunigt und ermöglichen es den Nutzern, zu Hause zu trainieren, wenn sie es nicht ins Fitnessstudio schaffen oder Bedenken wegen COVID-19 in überfüllten Fitnesseinrichtungen haben. Der digitale Fitnessmarkt steht jedoch vor einer Reihe von Herausforderungen, wie z. B. dem digitalen Analphabetismus, der schwachen Netzabdeckung in einigen Gebieten, ungelösten Sicherheitsfragen und Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes.

Inmitten dieses expandierenden Marktes hebt sich Fight Out als innovativer Vorreiter ab. Die Plattform kombiniert fortschrittliche Web3-Technologie, sichere Blockchain-Belohnungen und eine persönliche und Online-Community, um einen neuen Ansatz für M2E-Fitness zu bieten.

Fight Out plant, im Jahr 2023 weltweit mit Web3 betriebene Fitnessstudios und ein mit Stars besetztes Botschafterprogramm einzuführen. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fitnessbranche zu verändern, indem es persönliche Trainingspläne, Belohnungen für körperliche Aktivität, modernste Technologie und eine florierende Community anbietet.

Aktuelle Herausforderungen für Move-to-Earn Fitness-Apps und Fitnessstudios

Einem aktuellen Bericht der IHRSA zufolge fällt es den meisten Menschen schwer, ihre Fitnessroutine beizubehalten, und Fitnessstudios verlieren 50 % ihrer neuen Mitglieder innerhalb eines halben Jahres. Als Gründe dafür werden häufig mangelnde Fortschritte, fehlende Inspiration und soziale Unterstützung genannt.

Viele Menschen machen zwar anfänglich Fortschritte, erreichen aber bald ein Plateau, weil sie nicht ausreichend angeleitet werden, kein Wissen haben und es an personalisierten und zielgerichteten Plänen mangelt, was zu Muskelungleichgewichten und Gelenkproblemen führen kann, die weitere Fortschritte verhindern.

FightOut-FGHT-M2E-Token

Herkömmliche Fitnessstudios werden als wenig unterstützend empfunden, da ihnen das Gemeinschaftsgefühl fehlt, das für die Motivation und Entwicklung entscheidend ist. Obwohl Boutique-Fitnessangebote an Beliebtheit gewonnen haben, können sie kostspielig sein und bergen ohne angemessene Betreuung und individuelle Trainingspläne ein Verletzungsrisiko.

Die zunehmende Bewegungsarmut des modernen Lebensstils, einschließlich des langen Sitzens und der übermäßigen Bildschirmnutzung, hat zu einer Zunahme von Gesundheitsproblemen wie Herzkrankheiten, Fettleibigkeit und Diabetes geführt. Mit dem Aufkommen der Web3- und M2E-Technologie hat die Fitnessbranche die Möglichkeit, diese Probleme anzugehen. Fight Out zum Beispiel möchte mit seiner M2E-Fitness-App und seinem Fitnessstudio-Netzwerk eine umfassende Fitnesslösung anbieten, die die oben genannten Probleme direkt angeht.

Die M2E-Fitness-App von Fight Out bekämpft Einsamkeit und Motivationsmangel

Die bahnbrechende Fitness-App von Fight Out verfolgt einen umfassenden Fitnessansatz, der sich nicht nur auf Kraft- und Ausdauertraining, sondern auch auf die allgemeine Gesundheit konzentriert. Eines der herausragenden Merkmale der App ist der seelenverwandte NFT-Avatar, der als digitales Fitnessprofil des Nutzers fungiert und dauerhaft mit diesem verbunden ist.

Durch das Absolvieren von Trainingseinheiten zu Hause oder in einem Fitnessstudio können Nutzer REPS-Token als Belohnung erhalten, um die sie mit anderen Nutzern konkurrieren können, um noch mehr zu verdienen. Diese Token können verwendet werden, um Rabatte auf App-Abonnements, Mitgliedschaften in Fitnessstudios, persönliche Trainingseinheiten und Waren wie Trainingskleidung zu erhalten.

FightOut-FGHT-768x506 (1)

Fight Out bereitet außerdem die Eröffnung von Fitnessstudios auf der ganzen Welt vor, wobei das erste Fitnessstudio im letzten Quartal 2023 eröffnet werden soll. Diese Fitnessstudios werden mit den neuesten Geräten und Annehmlichkeiten sowie mit Web3-gesteuerten Funktionen ausgestattet sein, z. B. mit digitalen Spiegeln, die das Fitnessprofil des Benutzers anzeigen, und Sensoren, die das Training überwachen, um laufend Feedback und Anleitung zu geben. Auf diese Weise wird es auch einfach sein, die Benutzer für ihre Fortschritte und ihr Engagement zu belohnen.

Die Fitnessstudios werden auch als Community-Zentren dienen, in denen die Nutzer zusammenkommen und an speziellen Veranstaltungen und Expertenkursen teilnehmen können, die von erfahrenen Athleten geleitet werden, die Teil des Fight Out-Botschafterprogramms sind.

Wettkämpfe im gesamten Metaverse

Im Fight Out-Metaverse können sich die Nutzer mit Freunden und Community-Mitgliedern austauschen oder gegen sie kämpfen. Sie können sich im Kampf durchsetzen und erhalten Auszeichnungen für ihre Fähigkeiten, Trainingsmethoden, Anstrengungen und Erfolge. Um um Ruhm, Titel und Preisgelder zu kämpfen, können Nutzer an Ligen, Turnieren und Kampfmodi teilnehmen. Es können Turniere mit Bezug zu einer Gemeinschaft oder Marke veranstaltet werden.

Sie können über Preise und Gebühren entscheiden. Die Nutzer können gegen KI-gesteuerte Profikämpfer oder andere legendäre Kampfsportler antreten, sie können auch an Fight-Out-Ausstellungen und Meisterschaften mit KI-gesteuerten Legenden-gegen-Legenden-Fantasiekämpfen teilnehmen und Peer-to-Peer-Transaktionen mit der Smart-Matching-Engine durchführen.

M2E-Fitness-App von Fight Out erregt im Vorverkauf die Aufmerksamkeit der Investoren

Die M2E-Fitness-App und das Fitnessstudio-Netzwerk von Fight Out, die Fitness-Tracking in Echtzeit und soziale Wettbewerbe bieten, haben ein erhebliches Investitionsinteresse an der Kryptowährung $FGHT geweckt. Sein einzigartiger Ansatz, einen NFT-Avatar zu verwenden, um den Fortschritt zu überwachen und mit Freunden zu konkurrieren, unterscheidet es von anderen Move-to-Earn (M2E) Programmen. Die Avatare der Nutzer steigen auf, wenn sie ihre Fitnessziele erreichen, und schalten neue Belohnungen durch Kämpfe mit den Avataren anderer Nutzer frei.

Mit der Unterstützung von führenden Persönlichkeiten der Branche, wie LBank Labs, Cryptonews.com, Transak und BlockMedia Labs, ist Fight Out auf dem besten Weg zum Erfolg und sorgt für Begeisterung bei den Investoren. Der Vorverkauf hat bereits über 4,24 Millionen Dollar eingebracht, was dem Projekt viel Spielraum für einen erfolgreichen Start gibt.

Die Plattform bietet attraktive Vorverkaufsboni von bis zu 50 %, was sie für Investoren noch attraktiver macht. Das Team hat außerdem vor kurzem bekannt gegeben, dass es zusätzlich zu den drei anderen großen Börsenplätzen auch an einer weiteren Börse, XT.com, gelistet ist: BKEX, LBank, und BitForex.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *