Render Token Kurs Prognose

Render Token Kurs Prognose: RNDR steigt zweistellig – welches Potenzial bietet dezentrales Rendering?

In den vergangenen 24 Stunden konnte sich der digitale Währungsmarkt um rund 3 % erholen. Trotz leicht höherer Inflation entwickelt sich der Kryptomarkt heute positiv. Der Bitcoin kämpft zu dieser Minute mit der Kursmarke von 22.000 $. Ethereum konnte 1550 $ wieder überwinden und Cardano pumpt sogar um über 8 %. Schauen wir uns die besten Coins der Top 100 in den letzten 24 Stunden an, sticht jedoch auch der Render Token hervor. Denn RNDR pumpte mittlerweile um über 16 %, während das Volumen sogar leicht rückläufig war. Da das Render Protocol das Rendering dezentralisierten möchte, könnte man in Zukunft von zahlreichen Trends profitieren. Anwendungsbereich existieren en masse. Könnte sich mit einem bullischer werdenden Momentum ein Einstieg im Render Token (RNDR) anbieten, nachdem dieser zuletzt deutlich korrigierte? Render Token Kurs Prognose: 

Diese neue Fitness Kryptowährung könnte 2023 zum Tenbagger werden

Render Token Kurs heute: RNDR pumpt wieder – weiteres Potenzial?

Der Render Token stieg in den letzten 24 Stunden um rund 16 % an, dennoch stehen für die vergangene Woche Verluste von rund 17 % für RNDR zu Buche. Zugleich ist die Kursentwicklung in 2023 beeindruckend. Der Render Token Kurs konnte sich vervielfachen. Die aktuelle Korrekturbewegung hat den RSI wieder abgekühlt, sodass sich dieser im neutralen Zustand befindet. Weitere Kursgewinne scheinen nun möglich – eine Fortsetzung der Rallye wahrscheinlich.

Render Token Kurs

Krypto-Trader sehen weiteres Kurspotenzial – und ja zweifelsfrei ist der potenzielle Zielmarkt gigantisch, wenn man wirklich die Adoption schafft. Mit einem immer namhafter werdenden Partner-Netzwerk sollte man RNDR zweifelsfrei im Auge behalten. 

Auch der parabolische Anstieg der Nachfrage nach GPU Rendering bei gleichzeitiger Verknappung des Angebots durch Burning sorgt für Fantasie. Zugleich kann man von diversen Megatrends wie AI, Metaverse, Virtual Reality oder Gaming gleichermaßen profitieren. 

Was ist das Render Network? 

Das Render Network beschreibt sich selbst als führenden Anbieter von dezentralisierten GPU-basierten Rendering-Lösungen, mit welchem man die virtuelle Kreation modernisiert. Die Nutzer können nun zu einem Bruchteil herkömmlicher Gebühren die Rendering-Lösungen nutzen, um via Render Network beispielsweise Games attraktiv zu gestalten oder auch das Metaverse zu kreieren. 

„Warum auf The Render Network rendern? Weil die Zukunft schon heute gebaut wird und Hardwarebeschränkungen Sie nicht davon abhalten sollten, Teil der neuen digitalen Renaissance zu sein. Render stellt Ihnen die Leistung von GPU-Rendering zur Verfügung, zu einem Bruchteil der Kosten und der Geschwindigkeit von Inhouse-Rendering.“

Zuletzt gab man eine Zusammenarbeit mit Apple bekannt. Denn das Render Network bietet fortan die Möglichkeit, kostengünstig Videos zu rendern und dabei nun die Hardware via iPadPro und MacBook Pro zu nutzen. Während der Fokus vorher auf herkömmlichen Computern mit eigener Grafikkarte lag, zählt nun der wachsende Anteil an Apple-Kunden ebenfalls zum potenziellen Nutzerkreis. Kunden können die gewünschte Rechenleistung ausschließlich mit RNDR bezahlen, woraus sich eine enorme Utility ergibt, die den Wert langfristig untermauen wird. Der Render Token Kurs dürfte sich somit korrespondierend mit der Nachfrage nach dem dezentralen Rendering entwickeln. 

Zwei Metaverse Kryptos als Alternative im Presale

Während man mit dem Render Network das Metaverse ansprechend gestalten und dezentral kreieren könnte, gibt es natürlich auch konkrete Coins, die auf Metaverse-Elemente setzen. Die folgenden beiden Kryptos befinden sich aktuell im Vorverkauf und könnten einen Blick wert sein: 

  • Fight Out (FGHT): Move-2-Earn-Kryptowährung mit innovativem Fitness-Metaverse und persönlichen Avataren 
  • RobotEra (TARO): Sandbox-orientiertes Metaverse mit futuristischer Roboter-Konzeption und namhaften Unterstützern 

Move 2 Earn Kryptowährung mit virtuellen Avataren: Gibt es hier die nächste 10x Performance?

Autor: Daniel Robrecht

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor und verfasst mittlerweile seit rund 10 Jahren qualitative Publikationen zu diversen Fachthemen. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Neben einem langfristigen Investitionsansatz agiert Daniel auch leidenschaftlich kurzfristig an den Märkten. Durch gezielte Weiterbildungen an internationalen Hochschulen hat er sich ein umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel für führende deutschsprachige Publikationen in diesem Bereich. Daniel publiziert unter anderem für Finanzen.net, Business2Community, und FXStreet.deDaniel auf LinkedIn.

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *