Sol

Krypto News: Die Solana Preis Rallye – noch nicht mal richtig gestartet oder schon vorbei?

Solana, die elftgrößte Kryptowährung der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 8,7 Milliarden Dollar, hat seit Ende Dezember mit seiner beispielhaften Performance für Aufsehen gesorgt. Obwohl die Einführung von Bonk (BONK) die Rallye scheinbar auslöste, hat SOL sie fast sechs Wochen lang aufrechterhalten. Nach einem heutigen kleinen Rücksetzer von 4 % innerhalb von 24 Stunden notiert der Kurs von Solana jetzt bei 23,30 $.

Was trieb die Solana-Preisrallye bisher an?

Die Kryptowährungsbranche scheint die Probleme, mit denen das Solana-Ökosystem im Jahr 2023 konfrontiert war, überwunden zu haben. Einer der beunruhigenden Trends, der in den letzten 12 Monaten immer wieder auftrat, waren die häufigen Netzwerkausfälle. Das Solana-Ökosystem wurde dann Opfer der Implosion der FTX-Börse, die zu einem massiven Ausverkauf führte, bei dem SOL die Unterstützung bei 8,05 $ testete.

Einige Leute bezeichneten Solana schnell als gescheitertes Projekt, aber die Entwickler innerhalb des Ökosystems bauten trotz dieser Kritik weiter. Das Netzwerk litt unter ernsthaften Liquiditätsproblemen, als FTX und Alameda Research ein Konkursverfahren nach Chapter 11 der US-Gesetze beantragten.

Positiv ist, dass die häufigen Ausfälle des Netzwerks nun der Vergangenheit angehören und das Solana-Ökosystem fest im Boden verankert ist. Gegen Ende des letzten Jahres meinte Vitalik Buterin, der Mitbegründer von Ethereum, dass Solana eine lebendige Entwicklergemeinschaft habe. Buterin fügte hinzu, dass das Solana-Ökosystem nun, da die geldgierigen Individuen aus dem Weg geräumt seien, bereit sei, durchzustarten.

In der Zwischenzeit hält sich der Kurs von Solana innerhalb eines fallenden Trendkanals, während die Bullen einen weiteren großen Ausbruch planen. SOL hat seit Mai versucht, diesen Kanal zu durchbrechen, ist aber gescheitert, obwohl Rückgänge unterhalb des Kanals den Token mindestens sechs Monate lang in einem Abwärtstrend gehalten haben. Wenn die Unterstützung an der unteren Begrenzung des Trendkanals hält, bietet sich den Bullen eine weitere Chance, in die Offensive zu gehen – für einen Ausbruch mit dem Ziel, in den kommenden Wochen 40,00 $ und 60,00 $ zu erreichen.

Zuvor muss sich der Solana-Kurs jedoch gegen ein mögliches Verkaufssignal des MACD-Indikators (Moving Average Convergence Divergence) wehren, um die Zügel nicht an die Bären zu übergeben. Händler sollten die Position des Momentum-Indikators berücksichtigen, bevor sie bei SOL voll einsteigen.

Erste Kaufaufträge könnten leicht oberhalb des mittleren Widerstands im Trendkanal platziert werden. Einige Anleger sollten jedoch abwarten, bis der Solana-Kurs über den oberen Widerstandswert des Kanals steigt, der mit dem 200-Tage-EMA (Exponential Moving Average) bei 29,67 $ zusammenfällt.

Der Verkäuferstau bei 30,00 $ ist ein entscheidendes Niveau auf dem Erholungspfad. Ein klarer Durchbruch und ein Halten darüber hinaus dürfte einen mittelfristigen Aufwärtstrend des Solana-Preises bestätigen, wobei das Erreichen von 40 $ und 60 $ eine konservative Prognose wäre.

Bullische Anleger können an ihren Positionen festhalten, da sie wissen, dass die Chancen derzeit für einen Ausbruch nach Norden stehen. Beachtet man den 50-Tage-EMA, der die Lücke zum 100-Tage-EMA schließt und ein neues Golden-Cross-Muster signalisiert, gibt dies durchaus weitere positive Signale.

Ein goldenes Kreuzmuster wird seit Jahren von Händlern verwendet, um gewinnbringende Long-Positionen in Anlagepaaren zu bestätigen. Es entsteht, wenn sich ein kurzfristiger gleitender Durchschnitt über einen langfristigen bewegt. Da ein solches Muster auf dem Tages-Chart von SOL/USD zu sehen ist, wäre ein bullischer Ausschlag eine Frage des Wann und nicht des Ob.

Wie steht es also um die kurzfristige, weitere Entwicklung des Kurses?

Einige Analysten sind der Meinung, dass der Solana-Kurs kurz vor einem potenziellen kurzfristigen Ausbruch von 18 % steht, bei dem sich der Token knapp über 30,00 $ einpendeln wird. Dieser optimistische Ausblick für SOL folgt auf die Bildung eines Rechteckmusters, da die Konsolidierung zwischen 22,00 $ und 26,00 $ stattfand. Da der Solanakurs über den wichtigen gleitenden Durchschnittswerten liegt, ist ein Ausbruch nach oben die wahrscheinlichste Folge.

In diesem Fall könnten Anleger in Erwägung ziehen, Solana knapp über 26 $ zu kaufen, nachdem es den Widerstand des Rechtecks durchbrochen hat. Von hier aus könnte SOL einen Anstieg von etwa 18 % auf 30,62 $ vollziehen. Nach der Analyse des Tages-Charts würde eine Bewegung über 30,00 $ die mittelfristigen bullischen Aussichten für den Solana-Kurs bestätigen und Gewinne in Richtung 40,00 $ bzw. 60,00 $ ermöglichen.

Der MACD signalisiert auf dem Vier-Stunden-Chart ein starkes Kaufsignal, was darauf hindeutet, dass die Performance von SOL in naher Zukunft einen Aufwärtstrend erleben könnte. Wenn diese Dynamik über die kommende Woche anhält, können Anleger davon ausgehen, dass der Kurs ab Freitag und über das Wochenende auf über 30 $ steigen könnte.

Die Solana-Community feiert die jüngsten Entwicklungen

Die Kin Foundation hat kürzlich eine On-Ramp-Lösung namens Kinetic angekündigt, die sich an App-Entwickler im Solana-Ökosystem richtet. Laut einem Artikel, der zuerst auf The Block erschien, wird diese On-Ramp-Funktion es Entwicklern ermöglichen, Krypto-Zahlungen und andere Anwendungsfälle auf ihren Plattformen einfach hinzuzufügen.

Kinetic bezieht sich auf eine Open-Source-Middleware-Technologie, die für Solana-basierte In-App-Integration entwickelt wurde. Sie enthält API und SDKs, die Entwickler bei der Bereitstellung von Krypto-Integrationen auf ihren Plattformen verwenden. Das System wurde zur Vereinfachung des Prozesses entwickelt und erfordert daher keinen übermäßigen Programmieraufwand. Laut der Kin Foundation wird das Softwarepaket sowohl Krypto-Native- als auch Mainstream-Entwicklern zugute kommen.

Die Solana Foundation hat sich an die Community gewandt und erklärt, sie glaube, dass “2023 das Jahr sein wird, in dem die Solana-Community wirklich die Zügel in die Hand nimmt und den Rahmen für eine dezentralisierte und erlaubnisfreie Wirtschaft weiter ausbaut.”

Dieser Altcoin wird im kommenden Bullenmarkt besser performen als Solana:

Trotz der bullischen Zukunft für Solana gibt es einige Altcoin Projekte, die dank einzigartiger Use Cases und einem starken Team noch besser performen könnten als der DeFi-Coin. Eines der besten und vielversprechendsten Kryptoprojekte ist heute C+Charge.

Das C+Charge-Projekt nutzt die Blockchain-Technologie, um ein peer-to-peer-System zu schaffen, das es Benutzern ermöglicht, Ladungen für ihre Elektrofahrzeuge einfach und bequem mit digitalen Brieftaschen zu bezahlen, ohne dabei auf traditionelle Systeme angewiesen zu sein. Benutzer erhalten auch in Echtzeit transparente Informationen über die Kosten ihrer Ladungen.

Das Highlight von C+Charge ist sein Fokus auf Nachhaltigkeit. Durch eine Partnerschaft mit Flowcarbon haben Elektrofahrzeugbesitzer die Möglichkeit, Kohlenstoffkreditpunkte und Belohnungen in Form von Goodness Nature Tokens ($GNT), einer nachhaltigen Kryptowährung, zu verdienen. Die GNT-Token werden von renommierten Risikokapitalfirmen wie a16z Crypto, Samsung Next und Invesco unterstützt.

Alle Transaktionen auf der Plattform werden mit einer Gebühr von 1 % belastet, die für den Kauf von GNT-Kohlenstoffgutschriften verwendet wird. Diese Gutschriften werden dann unter den Besitzern von CCHG-Token aufgrund ihres Bestands verteilt. Die Plattform hat bereits 697.000 $ während ihres Vorverkaufs erhoben und befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Der CCHG-Token-Vorverkauf ist zu einem Preis von 0,013 USDT erhältlich und wird vor seiner Börseneinführung am 31. März 2023 auf 0,0165 USTD steigen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *