Krypto News Vorschau

Krypto News Vorschau: Das erwartet Krypto-Anleger nächste Woche

Die laufende Woche endet doch noch mit deutlichen Verlusten für den digitalen Währungsmarkt. Denn im Verlauf des Sonntags gab es weitere Gewinnmitnahmen bei Kryptowährungen. Der Bitcoin notierte letztendlich rund 3,7 % auf Wochensicht im Minus. Bei Ethereum waren es moderate Verluste von rund 1 % in den vergangenen sieben Tagen. Beste Top 10 Kryptowährung war Polygon mit Kursgewinnen von über 2 %. Nun ist es dennoch an der Zeit, einen Blick auf die kommende Woche zu werfen. Was erwartet Krypto-Anleger in den nächsten sieben Tagen? 

1. Charttechnische Entscheidung bei Ethereum & Bitcoin?

Sowohl Ethereum als auch Bitcoin befinden sich in einer charttechnisch spannenden Ausgangssituation. Nachdem das Jahr 2023 denkbar bullisch begann und massive Pumps den wertvollsten Kryptos eine Rendite von weit über 30 % bescherten, gingen der Bitcoin und Ethereum Kurs in eine konsolidierende Seitwärtsbewegung über. Idealtypisch können wir uns den Bitcoin Kurs anschauen, der sich erneut in der Seitwärtsrange zwischen 22.500 und 23.500 $ bewegt. Dennoch scheint der langfristige Abwärtstrend gebrochen. Nach einem explosiven Pump in den vergangenen Wochen kühlen die aktuellen Gewinnmitnahmen den RSI im überkauften Zustand wieder ab. Auch ein Retest des Ausbruchslevels wäre nun denkbar. Für Long- und Short-Setups braucht es weitere Impulse. 

Bitcoin Trend

2. Meta Masters Guild erreicht sechste Vorverkaufsphase: Letzte Chance für Früh-Investoren 

Meta Kart Game

Mit einem Raising Capital von mittlerweile rund 3 Millionen $ bleibt die Dynamik bei Meta Masters Guild hoch. Nun fehlen nur noch rund 400.000 $, um auch die fünfte Vorverkaufsphase erfolgreich abzuschließen. Da Meta Masters Guild in den vergangenen Wochen über 500.000 $ pro Woche einsammeln konnte, deutet alles auf ein schnelles Ende der Phase 5 hin. Wenn diese in 3 Tagen und 16 Stunden in Phase 6 übergeht und der Preis erneut von 0,019 $ auf 0,021 $ angehoben wird, könnte der Sold-out bereits geschafft sein. Meta Masters Guild bleibt mit einem starken Momentum in den nächsten Wochen einen Blick wert – die hohe Dynamik macht auch eine positive Entwicklung nach dem ICO wahrscheinlich. 

Jetzt zum Meta Masters Guild Presale

3. Gaming-Token Calvaria mit ersten CEX-Listings

Der Presale von Calvaria: Duels of Eternity, einem innovativen NFT-Sammelkartenspiel, endete bereits vor rund einer Woche. Mittlerweile gab man die ersten Notierungen bei zentralisierten Krypto-Börsen bekannt. In der kommenden Woche wird der native RIA Token zunächst am 07. Februar bei der CEX BKEX den IEO vollziehen. Im Anschluss folgen in der laufenden Woche auch noch die Listings bei der LBank und der führenden Ethereum-DEX Uniswap. 

Wer das Wachstumspotenzial der Play-2-Earn-Games für besonders zukunftsreich erachtet und einen Gaming-Token mit der Chance auf Massenadoption kaufen möchte, sollte die RIA Entwicklung im Auge behalten. Denn die Verantwortlichen wollen mit der Kombination einer kostenlosen Smartphone-App und einer Play-2-Earn-Version den Massenmarkt für Calvaria: Duels of Eternity erschließen. 

Mehr über Calvaria erfahren

4. Berichtssaison geht dem Ende zu

Die wichtigsten Unternehmen der Welt haben ihre Geschäftsbücher bereits geöffnet und eher durchwachsene Zahlen gemeldet. Dennoch werden Unternehmen wie PayPal oder Unilever in der nächsten Woche über die Entwicklung in ihrem Schlussquartal berichten. Sollten die Erwartungen der Analysten enttäuscht werden, besteht die Gefahr, dass sich Anleger wieder bearischer orientieren. Denn die Erholungsrallye der ersten Wochen des Jahres ist auf einem fragilen Fundament gebaut. 

5. Inflationsdaten in Deutschland für Dezember: Steigt die Teuerung wieder?

In der EU ging die Inflation zuletzt deutlich zurück. Dennoch mussten die Statistiker die Daten für die wichtigste Volkswirtschaft der Eurozone schätzen. Denn in Deutschland gab es technische Probleme, die eine Verzögerung bei der Bekanntgabe des VPI bedingten. Im Januar soll die Teuerung wieder anziehen, nachdem Sondereffekte einen deutlichen Rückgang im Dezember brachten. Ökonomen gehen im Konsens nach 8,6 % im Dezember von 9,2 % im Januar 2023 aus. 

6. Erstanträge Arbeitslosenhilfe USA – bleibt der Arbeitsmarkt robust? 

Gegen Ende der Woche überraschte der US-Arbeitsmarkt mit einer außergewöhnlichen Robustheit. Denn im Januar 2023 schufen die US-amerikanischen Unternehmen deutlich mehr Stellen als Experten schätzten. Die Robustheit des US-Arbeitsmarkt birgt jedoch die Gefahr, dass die Federal Reserve die Zinsen weiterhin aggressiv erhöht, um den Arbeitsmarkt ins Gleichgewicht zu bringen und einer Lohn-Preis-Spirale vorzubeugen. Am Donnerstag werden in den USA die Erstanträge für Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Nach 183.000 im Vormonat gehen die Ökonomen von einem Anstieg auf 194.000 aus. 

Gaming Token mit 10x Potenzial – hier mehr erfahren

Autor: Daniel Robrecht

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor und verfasst mittlerweile seit rund 10 Jahren qualitative Publikationen zu diversen Fachthemen. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Neben einem langfristigen Investitionsansatz agiert Daniel auch leidenschaftlich kurzfristig an den Märkten. Durch gezielte Weiterbildungen an internationalen Hochschulen hat er sich ein umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel für führende deutschsprachige Publikationen in diesem Bereich. Daniel publiziert unter anderem für Finanzen.net, Business2Community, und FXStreet.deDaniel auf LinkedIn.

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *